DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Neuwied -Privatwagen Concordia-Hütte 1981

geschrieben von: Helmut Reichelt

Datum: 08.09.20 22:36

Guten Abend,

in den Sommerferien 1981 fotografierte ich auf die Schnelle diesen Wagen. Dabei ist leider nur dieses eine schlechte vom Dia gescannte Foto geworden. Da ich an diesem Tag andere dinge zu erledigen hatte, konnte ich mir nicht mehr Zeit nehmen.


Neuwied -Privatwagen Concordia-Hütte.JPG


Könnte es sich hier um einen ehemaligen Fährbootwagen für den Englandverkehr handeln? Ein ähmnlicher Wagen stand noch bis in die achtziger Jahre im Binger Hafen.

Gruß Helmut

Es lebe das Saufbähnchen (Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Re: Neuwied -Privatwagen Concordia-Hütte 1981

geschrieben von: WHA

Datum: 08.09.20 22:46

Morjen Helmut,

ja, das ist ein Fährbootwagen. Man sieht noch den Bremshebel unter dem Langträger.


Beste Grüße
Wolfgang

"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen" - Plato
btw: Der Bingener Wagen ist erhalten geblieben und steht in Darmstadt Kranichstein.
Bei dem Wagen aus Bingen handelt es sich um einen Gbmhs 32, den letzten erhaltenen dieser seltenen Bauart, von der 1940 nur 4 Stück gebaut wurden. Er gammelte ca. 30 Jahre im Binger Hafern im Freien vor sich hin und steht er seit ca. 1996 im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein, wo ich ihn im Jahr 2000 fotografiert habe. Er entspricht in seinen Bauprizipien der geschweißten Bauart aus den 30er Jahren:

Gbhs32.JPG

Der Wagen in Neuwied entspricht der Bauart Gbh 21, ist also ein genieteter Wagen der Austauschbauart und dürfte so ungefähr zwischen 1926 und 1929 gebaut worden sein.

Die Hauptabmessungen (LüP, Ladefläche) sind beim Gbh 21 und dem Gbmhs 32 zwar gleich, aber der Gbmhs 32 besitzt ein höheres Ladegewicht von 20 Tonnen, gegenüber 15 Tonnen beim Gbh 21 (Tragfähigkeit 21 t, gegenüber 17,5 t) und eine höhere zulässige Höchstgeschwindigkeit von 90 (später 100 km/h) gegenüber nur 65 km/h. Augenfällige Unterschiede sind beim Fahrwerksrahmen (glatter Langträger/Langträger aus I-Stahlprofil, Länge der Tragfedern) und Wagenkasten (beim Gbmhs 32 fehlen die Eckverstrebungen)
zu erkennen.

Einen Gbh 21 gibt es m.M. noch in Bochum Dahlhausen zu sehen.

viele Grüße
Stefan Walter
Moin,

ich meine, bei meinem einzigen Besuch in Bingen einen Fährbootwagen dort gesehen zu haben, ebenso einen ehemaligen "Austauschbau"-Om. Die standen da irgendwo auf einem Abstellgleis zum Fluß hin, eher in östlicher Richtung. Jedenfalls weiß ich sehr genau, dass ich im Juni 1998 dort war. Durch unsinnige moderne Bautätigkeit scheint es diese Brachfläche leider nicht mehr zu geben, ich erkenne auf Google Earth jedenfalls nichts wieder.

Gruß,
Schlußscheibe

Re: Neuwied -Privatwagen Concordia-Hütte 1981

geschrieben von: migru

Datum: 27.09.20 17:30

Hallo Helmut,

interessant, dass die einen eigenen Güterwagen hatten (reinen Werbewagen möchte ich ausschließen).

Interessant finde ich auch den Beifang. Martin & Pagenstecher war mir bislang nicht geläufig. Auch vermag ich das Gebäude mit dieser Anschrift nicht zu verorten. O.K. ist 40 Jahre her, ich war damals 15 und auch nur zwischendurch regelmäßiger Bahnfahrer auf Gleis 15.

LG

Michael