DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo Wagenfreunde,


nach wie vor dient das Freigelände der TS Simmering als Abstellplatz für diverse Fernreisezugwagen. Am vergangenen Wochenende waren dort wieder Dutzende Wagen hinterstellt, einige zu Revisions- oder Reparaturzwecken, andere weil sie derzeit nicht gebraucht oder längst ausgeschieden sind.

Nachdem die lange Zeit dort befindlichen WL ex-T2s und MUn nach Penzing verschoben wurden, sind die Gleise großteils wieder belegt. Unter den ca. 35 Personenwagen, einer Handvoll Güterwagen und 3 DDm fanden sich auch einige Fahrzeuge, die einer näheren Betrachtung wert sind. (alle Bilder vom 19.07.2020)

Diese Wagen (Liegewagen 59-91.2, Großraumwagen 29-91 und 20-94, Abteilwagen 21-91.1 und 20-90.5) sind bekannt; jener mit der grünen Stirnseite (2. von rechts) ist ein GYSEV-Wagen "Raaber City" der Gattung 21-90.0, früher in Diensten der ÖBB:

http://abload.de/img/dso_pic2690_tssimxnjao.jpg


Unter den abgestellten Schrottfahrzeugen fällt vor allem der ex-DB-Liegewagen Bvcmbz auf - es ist der 61 80 59-90 026-5:

http://abload.de/img/dso_pic2692_tssimxxkjb.jpg


Dieser Wagen hat gangseitig seine nightjet-Folien eingebüßt (abteilseitig ist übrigens noch alles dran) und offenbart darunter verschiedene Farbfelder in Blautönen, die explizit angeführt sind:

http://abload.de/img/dso_pic2693_tssimqhkcz.jpg


Die möglicherweise seinerzeit bei der Übernahme als Versuchslackierung dienenden RAL-Farben lauten von links nach rechts:

http://abload.de/img/dso_pic2694_tssimydkm2.jpg


Zwei Reihen weiter innen befinden sich der ebenfalls - schon seit über einem Jahr - abgestellte Bvcmbz 61 80 59-90 015-8.
Weiters ist einer der beiden ausgemusterten WL-Doppelstöcker auszumachen, dessen Nummer diesmal zwar nicht zu erkennen war, bei dem es sich anhand der Position und eindeutiger Bilder der Nummer wenige Wochen zuvor mit hoher Wahrscheinlichkeit um den
WLBmz 61 81 76-94 218-2 handelt:

http://abload.de/img/dso_pic2698_tssimbyk07.jpg


Aus einer anderen Perspektive fällt besonders dieses leider allseitig stark verschmierte Fossil auf:

http://abload.de/img/dso_pic2691_tssimopk9u.jpg


Es handelt sich dabei um einen Steuerwagen B4VS 6546.2, welcher seinerzeit den Dieseltriebwagen der Reihe 5046/5146 beigegeben wurde und u.a. zwischen Wien FJB und Tulln verkehrte:

http://abload.de/img/dso_pic2695_tssim7yjtf.jpg


Sein Steuerabteil erhielt das ursprünglich als Beiwagen 7046 in Simmering gebaute Fahrzeug Mitte der Sechziger Jahre; Mitte/Ende der 90er Jahre war dann Schluß bei den ÖBB. Die letzte Revision könnte, wenn man ggf. abgegangene Ziffern dazukombiniert, im März 1996 in St. Pölten erfolgt sein:

http://abload.de/img/dso_pic2696_tssimoqkjr.jpg


Viele Details vergangener Zeiten lassen sich an diesem Wrack noch ausmachen, wie Übersetzfenster auch in den Türen, Vorhänge, eine einzelne zusätzliche Schlußleuchte, Übergangsgitter (von denen das eine noch vorhanden ist), ein Achsgenerator oder (auf der anderen Seite) auch ein Raucher-Piktogramm. Die sämtlichst mit Kettenschlössern versehen Türen haben den Wagen wohl vor innerem Vandalismus bewahrt, die allseitige Beschmierung jedoch nicht verhindert:

http://abload.de/img/dso_pic2697_tssimr8j17.jpg


Leider ist dadurch auch die Betriebsnummer nicht mehr zu erkennen, dennoch dürfte es sich bei diesem Steuerwagen in "Papageien"-Lackierung, der seit gut 3 Monaten an seinem jetzigen Standort steht, um den 1955 gebauten ex-7016.115 mit der Nummer 6546.218 handeln. Korrekturen und Anmerkungen hierzu sind gerne gesehen.

Im hinteren Bereich der TS Simmering, wo früher ebenfalls lange Reihen Fernverkehrswagen standen, gibt es leider nichts mehr zu sehen - diesen Bereich gibt es in der bekannten Form nicht mehr. Nachdem schon vor geraumer Zeit die dortigen Holzschuppen niedergerissen wurden, werden mittlerweile auch die Gleise abgebaut:

http://abload.de/img/dso_pic2699_tssimhrjrt.jpg


Vorbei ist es mit der bekannten und geschätzten Perspektive vom Werkstättenweg aus - das Eingangshäuschen (links) steht zwar noch, doch hinter dem silbernen Löschwasserbehälter zweigt nur noch ein Gleis ab. So ändern sich die Zeiten...

http://abload.de/img/dso_pic2700_tssimopkz1.jpg

Wieselfahrer schrieb:
Im hinteren Bereich der TS Simmering, wo früher ebenfalls lange Reihen Fernverkehrswagen standen, gibt es leider nichts mehr zu sehen - diesen Bereich gibt es in der bekannten Form nicht mehr. Nachdem schon vor geraumer Zeit die dortigen Holzschuppen niedergerissen wurden, werden mittlerweile auch die Gleise abgebaut:
Kommt da was Neues hin oder wird hier nur rückgebaut?

Farbmuster für Nightjet?

geschrieben von: nozomi07

Datum: 21.07.20 11:31

Diente der Liegewagen als Farbmuster für das Nigthjet-Design? Sieht so aus. Gerade mit Blautönen kann man ja Wunder erleben, wie die Lufthansa leidvoll erfahren musste.

Interessant dass man hier RAL-Design-Nummern angibt, das ist ja noch recht unüblich.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.20 11:32.

Re: Farbmuster für Nightjet?

geschrieben von: Werntalbahn

Datum: 21.07.20 17:15

nozomi07 schrieb:
Diente der Liegewagen als Farbmuster für das Nigthjet-Design? Sieht so aus. Gerade mit Blautönen kann man ja Wunder erleben, wie die Lufthansa leidvoll erfahren musste.
Interessant dass man hier RAL-Design-Nummern angibt, das ist ja noch recht unüblich.
Jetzt macht mir keine Angst... ich hab extra mein privates Neufahrzeug in RAL 5022 bestellt... wer weiß, wie das am Ende aussieht... ;-))
Guten Abend !

Wo kommt denn der Steuerwagen 6546 auf einmal her ? Wenn derjenige, wie Du schreibst, seit 3 Monaten dort steht, wo war er denn vorher ? Könnte der südlich von St. Pölten, zwischen ex. Alpenbahnhof und Hst Porschestraße in einem Anschluß auf der rechten Seite gestanden sein ? Denn dort standen auch mindestens 2 TV 5046/5146, wobei einer von diesen seit heuer im Frühjahr in Mistelbach "logiert".

Ansonsten vielen Dank für die Bilder aus der ehem. Hauptwerkstätte Simmering, natürlich seit Jahren unter Technischer Service (TS) geführt. Bin echt gespannt, wer demnächst von dort abgestellte Bmz oder Bmpz bekommen wird oder ob die ganze "Vorratmenge" noch weiter so sich ihre Füße absteht.


Gruß
diesel-fan
chnookie schrieb:
Wieselfahrer schrieb:
Im hinteren Bereich der TS Simmering, wo früher ebenfalls lange Reihen Fernverkehrswagen standen, gibt es leider nichts mehr zu sehen - diesen Bereich gibt es in der bekannten Form nicht mehr. Nachdem schon vor geraumer Zeit die dortigen Holzschuppen niedergerissen wurden, werden mittlerweile auch die Gleise abgebaut:
Kommt da was Neues hin oder wird hier nur rückgebaut?
Dort kommt die Instandhaltungshalle für die neuen nightjet-Garnituren hin.
diesel-fan schrieb:
Bin echt gespannt, wer demnächst von dort abgestellte Bmz oder Bmpz bekommen wird oder ob die ganze "Vorratmenge" noch weiter so sich ihre Füße absteht.

Warum sollte die wer bekommen?
Das sind nur die Wagen, die temporär wegen Corona nicht benötigt werden.
Provodnik schrieb:
Das sind nur die Wagen, die temporär wegen Corona nicht benötigt werden.
Ohne Corona hatten die ÖBB bereits Gebrauchtwagen gesucht: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?106,9219591,9219591#msg-9219591, um geplante Verkehre durchführen zu können. Materialüberschuss bestand und besteht somit keiner.
Der Farbmusterwagen ist für mich von besonderem Interesse.
Provodnik schrieb:
Dort kommt die Instandhaltungshalle für die neuen nightjet-Garnituren hin.

Warum wurde eigentlich so'was nie für railjets gebaut? Oder erfüllt das neue Basis von Matzleinsdorf dieses Ziel?

Sollte es nur um technische Dinge gehen, oder hieße es auch ein Standort für Newrest?

Wo und wie werde die Instandhaltung der Brenner-railets erfolgen?
Provodnik schrieb:
Zitat:
Dort kommt die Instandhaltungshalle für die neuen nightjet-Garnituren hin.
Handelt es sich da um diese Projekt "Simmering IC neu"?
[www.auftrag.at]
Hallo zusammen!


Auch beim heutigen Besuch der TS Simmering (alle Bilder: 05.08.2020) waren im vorderen Bereich wieder diverse Fernreisezugwagen verschiedenster Gattungen abgestellt. Neben 21-91.5ern, 29-91.0ern, 20-94ern und 21-91.1ern (in nightjet-Lackierung) fanden sich neben den im Eingangspost erwähnten Schrottwagen auch einzelne Comfortline-Schlafwagen, Bbmvz, ADbmpsz und Liegewagen. Der Jenbacher in Bildmitte ist der in Graz beheimatete 59-90 000-9, der einzelne RJ-Steuerwagen links ist der Afmpz 80-90 713-6:

http://abload.de/img/dso_pic2703_tssim9mj66.jpg


Auch der "Farbmusterwagen" Bvcmbz 026 ist noch da, wie die meisten Wagen etwas umgruppiert und leider ein weiteres Mal sichtbehindernd durch einen RJ am äußersten rechten Gleis verdeckt. Links davon eine Reihe 21-91.5er Abteilwagen:

http://abload.de/img/dso_pic2704_tssimumk57.jpg


Derweil gehen die Umbauten im hinteren Teil der TS Simmering weiter, die Erdaushubarbeiten sind in vollem Gange:

http://abload.de/img/dso_pic2702_tssim3vjh5.jpg

http://abload.de/img/dso_pic2705_tssimgmkm0.jpg


Bei diesen Wagen handelt es sich (von vorn nach hinten) um den nightjet-folierten 21-91 178-3, einen in Graz beheimateten
Amz 19-91.5 sowie einen einzelnen RJ-Wagen 2. Klasse:

http://abload.de/img/dso_pic2706_tssimeykqo.jpg


Insgesamt also keine große zahlenmäßige Veränderung am Wagenpark in den letzten zweieinhalb Wochen, ein paar neue Wagennummern (soweit erkennbar), auch der Doppelstöcker-WL und der GYSEV-Wagen sind noch da, nur das DDm-Pärchen ist verschwunden.

Zu den kurzfristig abgestellten Reisezugwagen:

diesel-fan schrieb:
Bin echt gespannt, wer demnächst von dort abgestellte Bmz oder Bmpz bekommen wird oder ob die ganze "Vorratmenge" noch weiter so sich ihre Füße absteht.
Provodnik schrieb:
Warum sollte die wer bekommen?
Das sind nur die Wagen, die temporär wegen Corona nicht benötigt werden.
So ist es. Übrigens kann das "temporär" auch anhand identifizierter Wagennummern belegt werden - so stand heute
Bmz 73 81 21-91 131-2 im vorderen Bereich - der lief noch vor kurzem (am 19.07.2020) ganz regulär im ARZ nach Livorno. In den nächsten Monaten wird er sicher wieder im Einsatz notiert werden können.

Andere Wagen sind wegen allfälliger Reparaturen oder ihrer jährlichen Revision dort, wie Bbmvz 61 81 28-91 108-7 - der hat nach meinen Unterlagen noch Frist bis nächsten Montag.



Zum Steuerwagen B4VS 6546.2:

diesel-fan schrieb:
Wo kommt denn der Steuerwagen 6546 auf einmal her ? Wenn derjenige, wie Du schreibst, seit 3 Monaten dort steht, wo war er denn vorher ? Könnte der südlich von St. Pölten, zwischen ex. Alpenbahnhof und Hst Porschestraße in einem Anschluß auf der rechten Seite gestanden sein ? Denn dort standen auch mindestens 2 TV 5046/5146, wobei einer von diesen seit heuer im Frühjahr in Mistelbach "logiert".
Den Steuerwagen bemerkte ich Anfang April beim Vorbeifahren - einige Tage später (bildnachweislich am 13.04.2020) konnte ich ihn dann erstmals ablichten. Er war mir vorher noch nie aufgefallen.
Ich habe nachgeschaut: Am 15.02.2020 war er definitiv noch nicht in der TS Simmering abgestellt, er muß also zwischen Mitte Feber und Anfang April dorthin gekommen sein. Da sein äußeres Erscheinungsbild eher auf "Laternengarage" als auf Hallenaufenthalt schließen läßt, könnte es also duchaus sein, daß Du genau jenes Exemplar bei St. Pölten gesehen hast.

Sofern es sich um den 6546.218 handelt (in dieser Lackierung - es gab noch eine andere - haben wohl nicht sehr viele Exemplare überlebt) soll er nach dem Ausscheiden bei den ÖBB zu einem Privatverein gekommen sein und gehört wohl immer noch einem solchen - ?

Jedenfalls war er heute auch noch da, wenngleich er jetzt einen Schiebewandwagen vor die Nase gesetzt bekommen hat und hinter ihm ein ähnlich verschmierter Abteilwagen hängt:

http://abload.de/img/dso_pic2707_tssimpckvo.jpg


PS: Am oberen Bildrand links erkennt man einen 21-90.5 mit einem roten Zettel in der Tür. Dieser Zettel (ein Plastik-Täfelchen) ist ein derzeit von den italienischen FS auch an österreichischen FV-Wagen angebrachter Hinweis darauf, daß an dieser Seite nicht eingestiegen werden soll (auf der Rückseite ist er übrigens grün mit einem Pfeil, d.h. die Reisenden sollen [nur] hier aussteigen - bin selbst kürzlich mit einem solchermaßen betafelten Wagen durch Tirol gefahren) - eine coronabedingte Maßnahme, die darauf hinweist, daß auch dieser Wagen mitnichten dauerhaft dort steht, sondern erst kürzlich im internationalen Fernverkehr eingesetzt war - wie die meisten Wagen vor Ort ist er eben nur kurzfristig dort.

Danke für das Update und auch das aktuelle Bild vom Steuerwagen 6545.


Gruß
diesel-fan


P.S. @ wieselfahrer: Die mit den Pfeilen in den Einstiegstüren versehenen EC/IC Wagen hab ich kürzlich auch in Tirol gesehen, die laufen normalerweise vom Bf Innsbruck aus zwischen München und Italien in den Brenner EC . Selber mit gefahren im ÖBB Abschnitt ein Stück.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am gestern, 20:34:37.