DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo zusammen zum Ersten!

Bei mir haben sich wieder ein paar Fragen angesammelt, und ich hoffe auf euer Verständnis, dass ich diese direkt hintereinander hier stelle.

In diesem Thread nun zu meinem ersten ? :

In der Zeitschrift "HP1", Ausgabe Nummer 33 heißt es auf der Seite 28 als Bildunterschrift, dass die Bühnenbleche der Donnerbüchsen grün lackiert waren, darüber ist ein Donnerbüchsen-Befehlswagen aus Hamburg mit grünen Blechen abgebildet. Die Seite 28 habe ich zufällig gerade im Netz gefunden: HP1 Seite 28 (zweite abgebildete Seite).
In der Eisenbahn-Journal-Ausgabe vom April 2010 (S.16f) und im EJ-Exklusiv 1/2015 zu den Wendezügen (S.18) ist ein Bild einer Befehls-Donnerbüchse in schwarz-weiß abgebildet (es ist in beiden Ausgaben das identische Bild), die einen deutlichen Farbunterschied zwischen Bühnenblech und Wagenkasten vermuten lassen (schwarz und grün). Auf der Webseite http://www.bahnen-wuppertal.de/ (drittes Bild) sieht das Bühnenblech auch eher schwarz aus.

Bevor ich mich RAL6020 und RAL9005 ärgere, wenn ich die Bühnenbleche meiner H0-Donnerbüchsen(-Befehlswagen) alle grün lackiere und sie teilweise schwarz waren: Wurden die Bühnenbleche wirklich alle (flaschen-/chromoxid-)grün gestrichen und die Abbildungen zeigen einfach verdreckte Bühnenbleche oder gab es auch schwarz lackierte Bühnenbleche (z.B. bei Wuppertaler Donnerbüchsen-Befehlswagen)?

Ich wünsche ein schönes Wochenende
Jörg

Re: ? zu Farbe der Bühnenbleche an Donnerbüchsen (m.B.)

geschrieben von: 41 052

Datum: 03.07.20 11:47

Moin.

Grün erscheint mir "sehr" unwahrscheinlich!

Unser "82 922", wie alle unsere Donnerbüchsen, haben schwarze Ü.-Bleche.

82 922_3.JPG

Durchhalten!
Hallo Schorse, hallo Christian!

Ich meine die hier grün lackierten Bleche. Die senkrechten nach vorne schwenkenden Bleche für Wagenübergänge müssten ja auch grün lackiert werden, werden aber noch rausgeschnitten für Weinerts ausgeklappte Varianten. Foto auf die Schnelle gemacht, deswegen unscharf:
Bühnenbleche Donnerbüchse.jpg



By the way: Wurden die Scherengitter in der Epoche IIIb teilweise auch grün lackiert oder blieben die schwarz?



Danke schonmal
Jörg

Re: Definiere den Begriff Bühnenbleche an Donnerbüchsen

geschrieben von: 41 052

Datum: 03.07.20 13:38

Hallo.

Hier die Stirnseite unseres 36 240 BCi

36 240_2.jpg

Gruß.

Re: ? zu Farbe der Bühnenbleche an Donnerbüchsen

geschrieben von: MSS

Datum: 03.07.20 17:24

Vielleicht beser im Hifo versuchen.

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg
Habe zu diesem und meinen beiden anderen Thema mal links aus dem HiFo gesetzt, danke!
Ist anscheinend nicht so leicht, historische Farbaufnahmen zu finden. Bis jetzt habe ich im Archiv der Eisenbahnstiftung nur Aufnahmen aus den 1970ern gefunden von der "berühmten" letzten Donnerbüchse auf Falls - Gefrees. Da waren die Bühnenstirnwände auch so grün:

82 777 Nür

82 777 Nür II

Der Wagen dürfte zum Schluss chromoxydgrün gewesen sein. Für welche Epoche wird denn gesucht?

Mal sehen was sich sonst noch so findet.

Grüße



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.07.20 20:15.
Stichjahr(e) 1962/1963, letzte Donnerbüchsen-Wendezüge vom Bw(w) Wuppertal-Vohwinkel.
Danke auch Dir!

Ganz klar grün!

geschrieben von: Enno

Datum: 03.07.20 19:24

sc, Fritz Willke - Fotogaf und Archivar, Seite 76 - zwei Farbbilder von Mai 73 von Bi-28 und Bi-26 mit grünen Bühnengeländern

Re: Ganz klar grün! ... ist doch bloß Ep. IV

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 03.07.20 20:16

auch wenn ich auch zu grün neige ...

der Ciu-27/33 in Würzburg hat schwarze Blechteile ...



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.07.20 20:30.

Wieso "bloß"?

geschrieben von: Enno

Datum: 04.07.20 14:41

Die Anstrichvorschrift galt meines Wissens auch schon in der "Epoche 3". Allerdings, keine Regel ohne Ausnahme, gab es wohl auch Wagen bei denen die Bühnengeländer schwarz waren.

sind übrigens die dix-Türen. Die hebt man an und schwenkt sie um 90°, sie sind in Kombination mit den Scherengittern Haltegriff und Absturzsicherung, wenn sie dann wieder einrasten.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.07.20 16:33.
Vielen Dank für eure Beiträge!
Ich werde die Bühnenbleche für meine Wuppertaler Donnerbüchsen-Befehlswagen dann wohl grün streichen, in der Hoffnung, dass sich nicht später herausstellt, dass diese wie es auf meinen angegebenen s/w-Fotos den Anschein macht, schwarz waren, sondern aufgrund von Dreck andersfarbig aussehen.
Grüße
Jörg

P.S.: Ah, Dix-Türen, danke!
Wolfgang Diener schreibt in seinem Werk "Anstrich und Bezeichnungen von Trieb- und Reisezugwagen" auf S. 37 zu einem Werkfoto eines Durchgangswagens Essen 41525 Ci-28: ".. die Blechflächen am Bühnengeländer grün wie der Wagenkasten."

Ein grenzwertiges Foto aus dem Jahr 1970

geschrieben von: Günter T

Datum: 07.07.20 11:36

Am 18. April 1970 fuhr ich anlässlich des Bahnhofsfestes in Mainz Hbf mit dem historischen Sonderzug ( 2 X BR 082) bis Hochheim am Main.
Das Foto lässt m. E. erahnen, dass das Bühnenblech des 85 616 Ksl grün lackiert war. Der Wagen war nach meiner Erinnerung auch noch in dem Zustand erhalten, wie er in den 1960er Jahren im Reisezugverkehr unterwegs war (braune Kunstleder-Polstersitze, etliche Original-Metallschilder im Innenraum). Irgendwelche Renovierungsarbeiten waren für mich nicht zu erkennen. Dies alles bestärkt mich in dem Eindruck, dass es bis zum Einsatzende noch grüne Bühnenbleche gab.


https://imagizer.imageshack.com/v2/xq90/923/0NHrdx.jpg

Re: Ein grenzwertiges Foto aus dem Jahr 1970

geschrieben von: V36

Datum: 09.07.20 14:25

Hallo,

auch wir als Nachbarn zu den Osnabrückern haben eine paar Büchsen wieder hergerichtet.
Hierbei haben wir auch immer mal den lack Schichtweise abgetragen um mal zu sehen welche Farben alle mal drauf waren.

Bei einigen wenigen war tatsächlich der original Lackaufbau von der Ablieferung zu erkennen.
Und da war kein schwarz im Spiel, auch wenn es immer mal wieder anders Behauptet wird.

Allerdings gibt es halt auch nichts was es bei der Eisenbahn nicht gibt....
Also wetten würde ich auch nicht drauf.


Gruß V36

Re: Ein grenzwertiges Foto aus dem Jahr 1970

geschrieben von: Fliegender Kölner

Datum: 13.07.20 09:18

Mir fehlte die nötige Muße zum Antworten: eure Beiträge bestärken mich natürlich wieder, die Geländer grün zu spritzen. Auf dem Foto sieht das Geländer-Blech auch deutlich dunkler (aber grün) aus als der Wagenkasten, ob das an Verdreckung oder nur an weniger Lichteinfall liegt, kann ich nicht ausmachen.
Vielen Dank EUCH ALLEN für eure Mühen zur Klärung!!!
Gruß
Jörg