DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Frage zu einem Kesselwagen.

geschrieben von: JPS

Datum: 13.06.20 10:18

Hallo.

Letztes könnte ich folgenden Kesselwagen sichten. Nach seinem Aufbau scheint es ein Druckgaskesselwagen zu sein, bloß fehlt der orange Streifen.
Das Ladegut selbst ist flüssig.

Nun meine Fragen. War das mal ein Druckgaskesselwagen und wie viele davon existieren?
Bei Dybas existiert ein ähnlicher Wagen.

20200505_163412.jpg

37 80 7966 950-7 VTG Mannheim Rbf. 05.05.2020

Gruß JPS

Re: Frage zu einem Kesselwagen.

geschrieben von: Jürgen Sieweke

Datum: 13.06.20 13:40

Hallo,
das deklarierte Ladegut ist Propylenoxid oder 1,2-Epoxypropan verflüssigt als Druckgas. Da es sehr reaktiv ist, ist die Verladung in einen Wagen mit Isolierung zum Wärmeschutz richtig.

Schönen Tag noch

Jürgen

Re: Frage zu einem Kesselwagen.

geschrieben von: biodiesel

Datum: 15.06.20 11:22

Lieber Wagenfreund,

so wie der Wagen aussieht, war er vorher für Äthylenoxid im Einsatz. Dieses Gut wird mit Isolierung gefahren. Propylenoxid wird oft in solchen Tanks gefahren, ist aber nach Gefahrgutrecht kein Druckgas. Deshalb ist auch der orange Warnstreifen zu löschen.
Gibt es einen Hinweis, welche Nummer dieser Wagen trug, bevor er in Deutschland registriert wurde?

liebe Grüße
Harald Westermann

Re: Frage zu einem Kesselwagen.

geschrieben von: Daniel Wirtz

Datum: 15.06.20 23:46

Hallo,
Harald, du meinst bestimmt Ethylenoxid, die Wagen sehen in der tat alle so bzw in Moderner Form so ähnlich aus nur halt denn mit dem Orangenen Streifen.
Anhand der Außbesserungsstellen im oberen Teil bzw der Übermalung Tippe ich hier auf einen ehemaligen Eva Wagen.
Der Wagen dürfte also schon immer in Deutschland Regestriert worden sein, damals als bei der DB eingestellter Privatwagen.
Alte dicke Drehgestelle, Tank auf einen Kompletten Rahmen gesetzt, Baujahr würde ich auf 60`er-80`er Jahre Tippen, also schon mächtig alt.

Für Propylenoxid gibt es inzwischen schon nagelneue Wagen in Silbergrau(?)

Da hat der Threadstarter ein richtiges schätzchen erwischt.


https://live.staticflickr.com/4048/4254789333_4b3ae7feb4_o.jpg


So sehen die Nachfolger des Kesselwagens (In seiner Ursprünglichen Verwendung) aus wenn sie Neu sind.


https://live.staticflickr.com/731/20010991803_85f3636638_o.jpg


Ebenfalls ein alter Druckgaskesselwagen der später "nur" noch zum Transport von Propylenoxid eingesetzt wurde und deshalb der Orangene Streifen unkenntlich gemacht wurde.

Viele Grüße, Daniel





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.06.20 23:47.

Frage zu Kesselwagen im Hintergrund

geschrieben von: Bullok

Datum: 18.06.20 23:35

Hallo Daniel,

ich finde ebenfalls die auf Deinem ersten Foto zu sehenden 2achsigen Kesselwagen, die im Hintergrund zu sehen sind, sehr interessant.

Was könnten denn die geladen haben ? Laut Gefahrzettel handelt es sich wohl um einen flüssigen, umweltgefährdenden Stoff.
Dafür könnte die UN-Nummer 90/3082 stehen, die ich aber nicht identifizieren kann.

Könnte also beispielsweise Schweröl, Altöl, Schmieröl etc sein.


Schöne Grüße

Ralph