DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Frage zu Türen eines ABn in den 1980ern

geschrieben von: 218 369

Datum: 22.04.20 21:28

Hallo,

was hat denn der ABn im zweiten Bild (mit blauer 110 161) dieses HiFo-Beitrags
[www.drehscheibe-online.de]
für seltsame Türen?

Vielen Dank für Hinweise!

Gruß,

218 369

Re: Frage zu Türen eines ABn in den 1980ern

geschrieben von: Bastian Bode

Datum: 22.04.20 21:33

Hallo,

ich zitiere mal Wikipedia:

In Wikipedia steht:
13 ABnrzb704 und ein Bnrzb725 erhielten in den 1970er Jahren versuchsweise Schwenkschiebetüren, die anlässlich der Modernisierungen zu Drehfalttüren zurückgebaut wurden.
(Quelle: [de.wikipedia.org] )

Ich meine, der Hersteller hört auf den selben (Nach-)Namen wie ich. ;-)

Grüße
Bastian

Edit 22.19 Uhr, 22.4.2020: Der Anzahl von ABnrzb die 1 zurückgegeben, sodass es wieder 13 sind.

DREHSCHEIBE-Fahrzeitenübersichten 2020:
PbZ 2020: [www.drehscheibe-online.de]
Nachtzüge 2020: [www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.20 22:20.

Re: Frage zu Türen eines ABn in den 1980ern

geschrieben von: Bnrz436

Datum: 22.04.20 21:33

Hallo,

es gab eine sehr geringe Anzahl von ABnrzb 704, die versuchsweise mit Schwenkschiebetüren ausgestattet wurden.
Hier ein Vergleichsbild: [www.pinterest.ru]
Die betroffenen Wagen wurden aber alle im Laufe ihrer Karriere wieder auf Drehfalttüren umgebaut.

Viele Grüße vom
http://abload.de/img/bild4310headb.jpg

Danke und ? Beheimatung

geschrieben von: 218 369

Datum: 22.04.20 21:48

Dann Danke für die raschen Hilfen von allen Türhersteller- und Wagen-Namensverwandten!

Wo waren denn diese Wagen beheimatet?
Zusammen mit der Stationierung der Lok in der Zeit und der Bundesbahn-Hauptverwaltung würde ja Frankfurt passen?!


Gruß,

218 369

Re: Frage zu Türen eines ABn in den 1980ern

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 23.04.20 12:05

Hallo

nach meinen Aufzeichungen gab es den 31-34 199, und die 31-34 321 bis 31-34 330

die aber alle - wie bereits erwähnt - beim Umbau zu den CB-Bahn-Wagen die üblichen drehfalttüren bekommen haben.

ÜBer den Verbleib der Wagen kann ich sagen, das ein Exemplar noch vorhanden ist, nämlich der 31-34 324, soviel ich weiss,
im Privatbesitz

Wagen-Micha

Augsburg hatte welche

geschrieben von: 628Vorserie

Datum: 23.04.20 12:33

Hallo!

Augsburg hatte ABn aus dieser Serie, liefen bevorzugt in Eilzügen nach München.

Markus

http://histoliga.de/fahrplangeschichten/gepflegtereise.png

Re: Augsburg hatte welche

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 23.04.20 12:45

...aus einem früheren Leserbrief wseiss ich, dass es bei der damaligen BD Frankfurt auch einige dieser ABnrz gegeben hat, u.a. auch in Wiesbaden

Wagen-Micha
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Viele Grüße vom
http://abload.de/img/bild4310headb.jpg

Re: Augsburg hatte welche

geschrieben von: padbergj

Datum: 24.04.20 10:55

628Vorserie schrieb:
Hallo!

Augsburg hatte ABn aus dieser Serie, liefen bevorzugt in Eilzügen nach München.

Markus
…gelegentlich kamen sie auch nach Lindau, so der 31-34 321 am 29.12.1989:

https://abload.de/img/1989-25-24_19891229_akfkg2.jpg

https://abload.de/img/1989-25-23_19891229_a7ijjr.jpg

https://abload.de/img/1989-25-22_19891229_au9jy3.jpg

Grüße aus dem Süden!

Johannes Padberg

Meine Beitragsübersicht

Hamburg....

geschrieben von: pantograph001

Datum: 24.04.20 17:33

....hatte glaube ich keine, ich bin aber mal in den 80ern in so einem Wagen von Hamburg-Rahlstedt zum Hamburger Hauptbahnhof gefahren, den habe ich nur dieses einzige Mal gesehen und danach nie wieder, war eventuell eine Leihgabe.

Gruß aus Altona

hier die Beheimatungen!

geschrieben von: TS-Sounddesigner

Datum: 24.04.20 21:37

Hallo zusammen,

danke für die neuen Bilder und das Thema hier.

>Wo waren denn diese Wagen beheimatet?

Ich habe mal nachgesehen und aus den Beheimatungsverzeichnissen im Abstand von etwa zwei Jahre notiert. Dabei stellt sich heraus, daß die Wagen in ihren ersten 15 Jahren vor ihrer Modernisierung (samt Einbau von Drehfalttüren) zweimal lange Jahre an festen Orten blieben und nur Mitte der 80er Jahre etwas Bewegung in die Sache kam.

Der nummernmäßige Außenseiter (Vorabwagen?) 31-34 199 war schon 1974 abgenommen und fand sich bis 1983 in Hannover wieder. 1986 bis 1990 war er in Basel beheimatet.

Die anderen Wagen kamen im März 1975 in den Bestand und wurden in zwei Gruppen zu je fünf Wagen eingeteilt: 321-325 gingen nach Frankfurt/M und waren 1983 kurz in Saarbrücken. Dann ging es in Bayerische: 1986 in München, ab 1988 bis zu ihren Modernisierungen 1994/95 waren in Augsburg beheimatet, wohin zum Schluss auch der 199 hinzustieß.

Die zweite Gruppe 326-330 blieb dagegen dem Ruhrgebiet treu: zunächst kamen alle nach Oberhausen. 326 bis 328 waren 1983 im nahen Duisburg, 1986 waren wieder alle zusammen und zwar in Essen beim Jörg Haase. 1988 und danach waren sie in Dortmund zu Hause, bevor 1991 bis 1996 sukzessive auch ihre Umbauten erfolgten.


Viele Grüße und ein schönes Wochenende



TS-Sounddesigner

Re: Hamburg....

geschrieben von: 41 052

Datum: 26.04.20 21:28

Moin.

Ich war von 1986 bis 1998 Wagenmeister beim Bw Hamburg 3 (Hbf).
Unter anderem auch für die Fahrzeugplanung und Fristeneinteilung zuständig.
Wir waren zuständig, für die Zugbildung auf (fast allen) Strecken im Nahverkehr ab Hamburg Hbf..
In dieser Zeit ist mir jeder der dort stationierten Wagen -auch Leihwagen- bekannt.
An einen ABnrz mit Schiebetüren kann ich mich nicht erinnern. Es sei denn, es war vor meiner Zeit.
Der einzige Wagen, der mir in Erinnerung geblieben ist, ist ein Wagen, der leihweise bei uns aus Hannover im Einsatz war.
Ich kann nicht sagen, ob es ABnrzb oder Bnrzb war. Einige dieser Wagen wurden ja dann auch später für den "Wiesbaden City" zu "IC-Wagen" umgebaut.
Und auf der "Lübecker Strecke" war dieser Leihwagen mit absoluter Sicherheit nicht im Einsatz.

Gruß, und: Durchhalten!

Re: Hamburg....

geschrieben von: pantograph001

Datum: 28.04.20 03:52

Das war auf jeden Fall vor 1986, ich habe diesen Wagen auch wirklich nur ein einziges Mail in Hamburg gesehen....

Türgriffe

geschrieben von: tbk

Datum: 28.04.20 21:31

Die abdeckungen wirken so, als hätten die wagen mal lange türgriffe wie baureihe 614 gehabt.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Frage zu Türen eines ABn in den 1980ern

geschrieben von: 110 416-5

Datum: 30.04.20 14:49

Wagen-Micha schrieb:
Hallo

nach meinen Aufzeichungen gab es den 31-34 199, und die 31-34 321 bis 31-34 330

die aber alle - wie bereits erwähnt - beim Umbau zu den CB-Bahn-Wagen die üblichen drehfalttüren bekommen haben.

ÜBer den Verbleib der Wagen kann ich sagen, das ein Exemplar noch vorhanden ist, nämlich der 31-34 324, soviel ich weiss,
im Privatbesitz

Wagen-Micha
Weiß jemand von euch mehr über den Wagen in Privatbesitz ?

Re: Frage zu Türen eines ABn in den 1980ern

geschrieben von: allgäubahn

Datum: 30.04.20 14:57

110 416-5 schrieb:
Wagen-Micha schrieb:
Hallo

nach meinen Aufzeichungen gab es den 31-34 199, und die 31-34 321 bis 31-34 330

die aber alle - wie bereits erwähnt - beim Umbau zu den CB-Bahn-Wagen die üblichen drehfalttüren bekommen haben.

ÜBer den Verbleib der Wagen kann ich sagen, das ein Exemplar noch vorhanden ist, nämlich der 31-34 324, soviel ich weiss,
im Privatbesitz

Wagen-Micha
Weiß jemand von euch mehr über den Wagen in Privatbesitz ?

Dieser gehört der GfF in Crailsheim. Allerdings ist seine Vergangenheit nach dem Rückbau nicht erkennbar.

Gruß
Dominik

Wageninfos und Bilder für die Print-Drehscheibe bitte an Dominik.Michel@drehscheibe-online.de

Wagengruppe „Klassische Reisezugwagen“ auf Facebook: [www.facebook.com]

Re: Augsburg hatte welche

geschrieben von: Leuchtmelder

Datum: 17.05.20 09:06

padbergj schrieb:
628Vorserie schrieb:
Hallo!

Augsburg hatte ABn aus dieser Serie, liefen bevorzugt in Eilzügen nach München.

Markus
…gelegentlich kamen sie auch nach Lindau, so der 31-34 321 am 29.12.1989:

https://abload.de/img/1989-25-24_19891229_akfkg2.jpg

https://abload.de/img/1989-25-23_19891229_a7ijjr.jpg

https://abload.de/img/1989-25-22_19891229_au9jy3.jpg
Moin,

warum wurden nicht weitere Fahrzeuge umgebaut? Ein Problem war sicher, dass man die Fenster im Schiebebereich der Türen verriegeln musste.

Gruß Klaus

Liste Silberling-Wagen mit Drehfalttüren.

geschrieben von: MSS

Datum: 17.05.20 15:09

Hallo,

Laut das EK Sonderheft "Silberlinge, Wagen für Generationen" gab es ab Werk folgende Wagen mit Schwenkschiebetüren:

1x ABn 702 Prototyp
1x Bn 717 Prototyp
1x Bn 718 Prototyp
11x ABnrzb 704 (31-34 199 & 321-330)
1x Bnrzb 725 (22-34 309)

Die drei Prototypen wurde recht bald auf Drehfalttüren umgebaut. Die serienwagen erst mit der Modernisierung.

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -