DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

"Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: NBStrecke

Datum: 18.03.20 18:40

Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
Das ist die Sonderzulassung, um mit den Wagen nach Padborg zu fahren, dahinter steht ja auch noch gem. besonderer Vereinbarung.
Die Wagen haben auch keine Ausrüstung für die ZS Spannung 1500 V ~

Es wäre auch DK* möglich gewesen, so wie bei einige Fahrzeugen die nach Basel SBB fahren, aber die Wagen kein RIC,
Die Wagen des SH-Express haben aber ein RIC, und dann wäre DK* zu viel.
RIC ersetzt in vielen Ländern eine Zulassung, insbesondere wenn sie älter sind, Bestandsschutz.
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS

Ursprünglich fuhr der "Schlex" wie auch seine Vorgänger FLEX und der FLX der NOB von Hamburg Hbf nach Padborg, wurde dann später nach Flensburg eingekürzt. Banedanmark und DSB kürzen den Bahnhof Padborg als "Pa" ab, daher wurde auch an Wagen die Bahnhofsabkürzung "Pa" angeschrieben.

Gruß

Nahne Johannsen

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: NBStrecke

Datum: 19.03.20 11:46

Nahne Johannsen schrieb:
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
Ursprünglich fuhr der "Schlex" wie auch seine Vorgänger FLEX und der FLX der NOB von Hamburg Hbf nach Padborg, wurde dann später nach Flensburg eingekürzt. Banedanmark und DSB kürzen den Bahnhof Padborg als "Pa" ab, daher wurde auch an Wagen die Bahnhofsabkürzung "Pa" angeschrieben.

Dankeschön, aber mit welchen Loks fuhr man dann noch nach Dänemark? Konnte auf den jüngeren Fotos nach 2010 nur die BR112 sehen, die kommt aber nicht bis Padborg.

schöne Grüße

NBS

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: NBStrecke

Datum: 19.03.20 11:48

EK-Wagendienst schrieb:
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
Das ist die Sonderzulassung, um mit den Wagen nach Padborg zu fahren, dahinter steht ja auch noch gem. besonderer Vereinbarung.
Die Wagen haben auch keine Ausrüstung für die ZS Spannung 1500 V ~

Ja das hab ich auch gesehen, da steht nur 50 Hz 1000V 16 2/3 Hz am Wagen. Aber welche Lok heizt unter 25 kV mit 1000V ? Geht es da eventuell um eine Diesellok?

Danke und schöne Grüße

NBS
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.03.20 14:59.

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: Railpeter

Datum: 19.03.20 15:00

Moin,

doch es war mit diesen Wagen ausschließlich die Baureihe 112.

Gruß Peter

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
- Alexander von Humboldt -
NBStrecke schrieb:
EK-Wagendienst schrieb:
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
Das ist die Sonderzulassung, um mit den Wagen nach Padborg zu fahren, dahinter steht ja auch noch gem. besonderer Vereinbarung.
Die Wagen haben auch keine Ausrüstung für die ZS Spannung 1500 V ~

Ja das hab ich auch gesehen, da steht nur 50 Hz 1000V 16 2/3 Hz am Wagen. Aber welche Lok heizt unter 25 kV mit 1000V ? Geht es da eventuell um eine Diesellok?
gar keine Lok, die 15 KV gehen bis Mitte Bahnhof Padborg, damit funktioniert bis dort auch die 1000 Volt.
Aber es es trotzdem schon so 1 Km Dänemark, und dazu müssen die Wagen da zugelassen sein.
Die eingesetzten Wagen können nicht in Dänemark fahren, mit der Ausnahme die 1 km von der Staatsgrenze bis in den Bahnhof Padborg, deswegen das PA.
Früher war das einfach Grenzverkehr, heute geht das alles nicht mehr so einfach.
Die Züge wurden als Wendezug gefahren, und ich gehe davon aus, dass die Lok Richtung Flensburg stand, damit kann dort einfach ein und wieder aus gefahren werden.

Beim Taurus kann man die Heizspannung so einstellen, so wurde z.T. mit 1000 Volt Wagen nach Ungarn hinein gefahren.
Ist dann nur ein weiterer Abgriff an Trafo.

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: MSS

Datum: 20.03.20 00:51

https://mortenschmidt.piwigo.com/_datas/7/o/d/7odqzpartj/i/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2011/08/23/20110823180045-9f6f3919-me.jpg
112 in Pa.

Noch fragen? ;-)

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: Ben.Skye

Datum: 20.03.20 13:11

Bei der FLEX V-AG und später bei Connex wurden zunächst Tauri, dann 185 eingesetzt. Natürlich jeweils nur unter 15kV, wie schon für die 112 beschrieben. Mit Bild in Padborg: [de.wikipedia.org]

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: NBStrecke

Datum: 20.03.20 15:07

EK-Wagendienst schrieb:
NBStrecke schrieb:
EK-Wagendienst schrieb:
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
Das ist die Sonderzulassung, um mit den Wagen nach Padborg zu fahren, dahinter steht ja auch noch gem. besonderer Vereinbarung.
Die Wagen haben auch keine Ausrüstung für die ZS Spannung 1500 V ~

Ja das hab ich auch gesehen, da steht nur 50 Hz 1000V 16 2/3 Hz am Wagen. Aber welche Lok heizt unter 25 kV mit 1000V ? Geht es da eventuell um eine Diesellok?
gar keine Lok, die 15 KV gehen bis Mitte Bahnhof Padborg, damit funktioniert bis dort auch die 1000 Volt.
Aber es es trotzdem schon so 1 Km Dänemark, und dazu müssen die Wagen da zugelassen sein.
Die eingesetzten Wagen können nicht in Dänemark fahren, mit der Ausnahme die 1 km von der Staatsgrenze bis in den Bahnhof Padborg, deswegen das PA.
Früher war das einfach Grenzverkehr, heute geht das alles nicht mehr so einfach.
Die Züge wurden als Wendezug gefahren, und ich gehe davon aus, dass die Lok Richtung Flensburg stand, damit kann dort einfach ein und wieder aus gefahren werden.
Ja sieht man an den diversen Bildern.
Zitat:
Beim Taurus kann man die Heizspannung so einstellen, so wurde z.T. mit 1000 Volt Wagen nach Ungarn hinein gefahren.
Ist dann nur ein weiterer Abgriff an Trafo.
Coole Sache beim Taurus, ob das die Vectron auch noch kann?

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: NBStrecke

Datum: 20.03.20 15:15

Abacab schrieb:
NBStrecke schrieb:
Nahne Johannsen schrieb:
NBStrecke schrieb:
Moin,

bei einem alten Foto eines SH-Express-Wagens fiel mir im RIC-Raster neben dem üblichen D-A-CH das "Pa" im 4. Quadrat auf. Was ist das den für ein Land, oder ist das eventuell nur ne Teilzulassung fürs dänische Padborg?
Falls ja, wurde das überhaupt jemals genutzt?

Danke und schöne Grüße

NBS
Ursprünglich fuhr der "Schlex" wie auch seine Vorgänger FLEX und der FLX der NOB von Hamburg Hbf nach Padborg, wurde dann später nach Flensburg eingekürzt. Banedanmark und DSB kürzen den Bahnhof Padborg als "Pa" ab, daher wurde auch an Wagen die Bahnhofsabkürzung "Pa" angeschrieben.

Dankeschön, aber mit welchen Loks fuhr man dann noch nach Dänemark? Konnte auf den jüngeren Fotos nach 2010 nur die BR112 sehen, die kommt aber nicht bis Padborg.
Diesem Diskussionsstrang zufolge schon, da der Systemwechsel dort erfolgt:

[www.bahninfo-forum.de]

Siehe auch:

[www.bahnbilder.de]
Danke Dir und allen anderen Tippgebern.

An die gute alte Lösung von Systemwechsel am Bahnhof kam ich gar nicht mehr, da aktuell nur noch Systemtrennstellen auf freier Strecke installiert werden.
Na dann wäre ja alles in bester Ordnung, Schade, dass es keine direkten Züge mehr mehr bis nach Padborg gibt. Eigentlich könnte man damit den "Passagier-Durchsatz" verbessern, wenn man mit den Twindexxen bis Padborg fährt und dort dann ein mehrteiliger IC3 wartet, von denen es in der reinen Dänemarkversion ja genügend gibt. (Wobei die Wagen dann auch wieder ne Pa-Zulassung bräuchten :( )

Aber aktuell ist die Grenze sowieso dicht, dann ist es auch egal.

Nebenbei: Die SH-Express-Wagen stehen jetzt im Verkaufsportal der DB ( wenn auch mit falschem Foto):
[www.db-gebrauchtzug.de]

Witzigerweise unter Regio- und nicht Fernverkehrswagen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.20 15:16.

zu Padborg

geschrieben von: Railpeter

Datum: 20.03.20 15:35

EK-Wagendienst schrieb:Zitat:
Die Züge wurden als Wendezug gefahren, und ich gehe davon aus, dass die Lok Richtung Flensburg stand, damit kann dort einfach ein und wieder aus gefahren werden.
Moin,

die Züge wurden unter Regie von DB Regio als Wendezug gefahren. Die beiden vorherigen Betreiber haben dies nicht (Flex) bzw. nicht dauerhauft (NOB) so gemacht, stattdessen lief die Lok in Padborg um. Dort lassen sich die Gleise mit beiden Stromsystemen schalten, weshalb der Einsatz einer Einsystemlok kein Problem war. Daher war es letztlich für Padborg auch egal, auf welcher Seite bei Steuerwagenbetrieb die Lok hing, da das angesteuerte Gleis jeweils mit der in Deutschland üblichen Spannung von 15kv geschaltet war.

Gruß Peter

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
- Alexander von Humboldt -

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: ZugAlex

Datum: 20.03.20 19:39

NBStrecke schrieb:
Nebenbei: Die SH-Express-Wagen stehen jetzt im Verkaufsportal der DB ( wenn auch mit falschem Foto):
[www.db-gebrauchtzug.de]

Es wurden ja auch schon SH-Express Wagen verkauft. Aimz an die Centralbahn, Bybdzf an TRI und Bimz an BTE/RDC? (beim Flixtrain)

n-Wagen Einsätze 2020: [www.drehscheibe-online.de]

Re: "Pa" im RIC Raster der Ex-SH-Express-IR-Wagen?

geschrieben von: OZL_Köln

Datum: 22.03.20 13:59

Nein, Vectron BR193 kann die Heizung nicht umschalten. Auch das ist ein Rückschritt.

Freundliche Grüße von der

OZL_Köln

Systemwechsel in Padborg

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 25.03.20 09:53

Hallole!

Railpeter schrieb:
> Die beiden vorherigen Betreiber haben dies nicht (Flex) bzw. nicht dauerhauft (NOB) so gemacht, stattdessen lief die Lok in Padborg um. Dort lassen sich die Gleise mit beiden Stromsystemen schalten, weshalb der Einsatz einer Einsystemlok kein Problem war. Daher war es letztlich für Padborg auch egal, auf welcher Seite bei Steuerwagenbetrieb die Lok hing, da das angesteuerte Gleis jeweils mit der in Deutschland üblichen Spannung von 15kv geschaltet war. 

Ist die Oberleitung wirklich umschaltbar?

Soweit ich das in Erinnerung habe, sind die Systemgrenzen fest. Zu Zeiten der IR mit 103 rollte diese immer abgebügelt in den 25kV-Bereich und wurde dann mit der dänischen Köf zurück ins 15 kV-Netz rangiert, mit der EA wurde es in der Gegenrichtung genauso gemacht. Die Systemtrennung ist auf den beiden Bahnhofsseiten versetzt, an den östlichen Gleisen ist die Systemtrennung irgendwo am nördlichen Bahnsteigende, deshalb konnte bei Wendezügen die deutsche Lok auch am Nordende hängen. Bei den westlichen Gleisen ist die Systemtrennung irgendwo kurz südlich des Empfangsgebäudes, so dass sowohl die dänischen ER an den Bahnsteig fahren konnten, als auch die längeren IR nach dem Lokwechsel mit der 103 nach Süden weiterfahren konnten.

Nachtrag: Da ist nichts umschaltbar, die Lok des Schlex konnte umsetzen, weil es auf der Ostseite eine Weichenverbindung unter 15 kV gibt, diese hier: [maps.app.goo.gl]

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.03.20 10:15.

Also der Link ist Mist!

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 25.03.20 10:00

Hallole!

Abacab schrieb:
> Diesem Diskussionsstrang zufolge schon, da der Systemwechsel dort erfolgt: 
> [www.bahninfo-forum.de]

Da wird von fast allen nur gemutmaßt und sogar ernsthaft gefragt, wie eine E-Lok überhaupt über die Grenze kommen solle, weil es ja gar keine elektrifizierte Strecke gäbe...

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN