DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: JPS

Datum: 06.03.20 17:06

Hallo,

Die Überschrift konnte ich mir nicht verkneifen, aber wann sieht man an einen Kesselwagen schon 3 mal die 3 bei der Angabe der Gefahr plus das Verbot mit Wasser zu reagieren.

20200306_134119.jpg

Grüße JPS.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.20 20:30.

Re: Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: tbk

Datum: 06.03.20 18:18

Hier die erklärung: [wiki.einsatzleiterwiki.de]
was ist denn das für teufelszeug?


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
tbk schrieb:
Hier die erklärung: [wiki.einsatzleiterwiki.de]
was ist denn das für teufelszeug?

Vielleicht gibt die ehemalige Werbeanschrift auf der linken Seite einen Hinweis?

Frank aus der Prignitz

Re: Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 06.03.20 20:06

Hallo,


das dürfte Trimethylgallium sein.

Lithium ist nicht flüssig...

Gruß

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."

Re: Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: tbk

Datum: 06.03.20 20:16

Danke. Trimethylgallium wird in der halbleiterfertigung benötigt, insbesondere für LED. Der grundstoff ist hochgefährlich, das produkt nicht.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.20 20:16.

Re: Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: Abdrücklok

Datum: 07.03.20 00:35

Klasse! Vielen Dank für den interessanten Bildbeitrag. Solche Kesselwagen sieht man heute leider viel zu selten.

Ist das Bild in Mannheim Rbf aufgenommen?

Gruß,
Simon

noch so einer (m. 3B.)

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 08.03.20 00:10

Hallo,

> Die Überschrift konnte ich mir nicht verkneifen, aber wann sieht man an einen Kesselwagen schon 3 mal die 3 bei der
> Angabe der Gefahr plus das Verbot mit Wasser zu reagieren.

davon muss es mindestens zwei gegeben haben:

http://www.muehlenroda.de/g-wagen/2018_03/DSC_7865a.JPG

http://www.muehlenroda.de/g-wagen/2018_03/DSC_7864b.jpg

http://www.muehlenroda.de/g-wagen/2018_03/DSC_7864a.JPG

Fotografiert habe ich den in Braunschweig. Das genaue Datum habe jetzt aber nicht greifbar.

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)

Re: Der 3 im Bunde.

geschrieben von: JPS

Datum: 08.03.20 11:38

Hallo, ich habe nochmal im Archiv geschaut und noch ein Foto gefunden.
Es müssen mindestens 3 Kesselwagen dieser Firma existieren.
Das Foto entstand im Dezember 2018 in Mannheim Waldhof.

20181216_102820.jpg

Gruß JPS

Re: noch so einer (m. 3B.)

geschrieben von: Schlußscheibe

Datum: 09.03.20 08:13

Moin,

wurde der in einem von süddeutscher Mundart betroffenen Gebiet beschriftet?

Das heißt 38685 Langelsheim... liegt in Niedersachsen und nicht in Bayern...

Gruß,
Schlußscheibe



Anschlussbahn schrieb:
Hallo,

> Die Überschrift konnte ich mir nicht verkneifen, aber wann sieht man an einen Kesselwagen schon 3 mal die 3 bei der
> Angabe der Gefahr plus das Verbot mit Wasser zu reagieren.

davon muss es mindestens zwei gegeben haben:

[www.muehlenroda.de]

[www.muehlenroda.de]

[www.muehlenroda.de]

Fotografiert habe ich den in Braunschweig. Das genaue Datum habe jetzt aber nicht greifbar.

Armin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.20 08:13.

Verlinkung

geschrieben von: D.Herzig

Datum: 09.03.20 11:07

Hallo,
ein älterer Beitrag zu dem Thema ist hier:
Zur Umfirmierung
Dort auch ein etwas anderer Wagentyp, dahinter noch ein solcher, leider nur angeschnitten.

Freundliche Grüße
Detlev

Re: Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: Rugby Central

Datum: 10.03.20 09:27

Abdrücklok schrieb:
Solche Kesselwagen sieht man heute leider viel zu selten.
Während ich Dein Interesse am Wagen teile, frage ich mich, ob das auch auf der Straße befördert wird? Ich denke nicht, oder?

I've got a thing about trains! [www.youtube.com]

Wir dürfen nicht verlernen, andere Meinungen anzuhören und auszuhalten.

Re: Ein kleiner extrem entzündlicher Kesselwagen.

geschrieben von: ktpk

Datum: 10.03.20 13:48

Zitat
Während ich Dein Interesse am Wagen teile, frage ich mich, ob das auch auf der Straße befördert wird? Ich denke nicht, oder?
Zumindest im Container wird das Zeug schon befördert, siehe hier:

[www.tosh-railways.com]

Ob der Container auch auf die Straße kommt, ist natürlich die andere Frage.
Der Wagner schrieb:
Hallo,


das dürfte Trimethylgallium sein.

Lithium ist nicht flüssig...

Gruß

Ich lag gar nicht so daneben:

[de.wikipedia.org]

[de.wikipedia.org]

Frank aus der Prignitz