DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Ein kleiner Säurekessel.

geschrieben von: JPS

Datum: 03.02.20 18:02

Hallo, nur ein Bild von einem kleinen Säurekessel.
Ob er wohl nochmals eine Revision bekommt?

20200203_110929.jpg

Grüße JPS

UN 1830 = Schwefelsäure mit mehr als 51% Säure

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 04.02.20 20:55

Aus der UN Tafel ergibt sich: UN 1830 = "Schwefelsäure, mit mehr als 51% Säure". Das ist wiederum interessant, wenn man den Kesselinhalt (28000l), das maximale Ladegewicht bei Streckenklasse C von 28,5 t und die Dichte von Schwefelsäure miteinander in Bezug setzt:

Bei jeweils 20 °C hat eine 50 %ige Säure eine Dichte von 1,4 g/ml, eine 60 %ige eine Dichte von 1,5 g/ml, eine 70 %ige 1,62 g/ml, eine 80 % ige von 1,73 g/ml, eine 90 %ige von 1,82 g/ml und die handelsübliche konzentrierte Säure mit 96 % H2SO4 1,84 g/ml.

Um die maximale Lastgrenze von 28,5 Tonnen nicht zu überschreiten, darf der Behälter, abhängig von der tatsächlichen Konzentration der Säure (und der entsprechenden Dichte) nur mit 15,5 - 20,3 m³ befüllt werden, also zwischen ca. 55 und 73 % seines Inhaltes. Mir kommt es so vor, als ob der Wagen ursprünglich für ein anderes Ladegut mit niedrigerer Dichte gebaut worden wäre.

mfG
Stefan Walter

Re: Ein kleiner Säurekessel.

geschrieben von: Radagast

Datum: 16.02.20 02:33

Im Oktober sehen wir dann, ob der Wagen zum Stillstandsmanagement Osthannover kommt und dann irgendwo in der Heide versenkt wird.