DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo Wagenfreunde,


ein weiterer ex-DB-Wagen in REGIOJET-Diensten konnte heute nachmittag (05.01.2020) in Wien beobachtet werden - diesmal ein Großraumwagen der Bauart Bpmz 857. Wie bekannt, hat das tschechische EVU kürzlich einige ex-DB-Wagen erworben und setzt sie seit Fahrplanwechsel nun auch auf seinen Zugpärchen zwischen Prag und Wien ein.

Wie dieser Pressemeldung (bzw. dessen rudimentärer Gockel-Übersetzung) zu entnehmen ist, sollen es insgesamt 5 Wagen zweier unterschiedlicher Bauarten sein. Die erste Wagentype, ein Apmz, war kurz vor Weihnachten aufgetaucht (siehe: RegioJet mit ehem DB Großraum 1Kl Waggon), die andere Gattung (die sich einen separaten thread verdient hat) ist gegenständlicher ex-Touristikzug-2.-Klasse-Großraumwagen, der seit kurzem wieder im Plandienst unterwegs ist und als low-cost-Wagen die günstigste Preiskategorie in den genannten RGJ-Zügen darstellt.

Zunächst zwei Aufnahmen:

http://abload.de/img/dso_pic2594_rgjbmpz84tjkpn.jpg

http://abload.de/img/dso_pic2595_rgjbmpz84opjvh.jpg


Wie der schon gesichtete ex-Apmz scheint auch dieser ex-Bpmz 857 außen nur notdürftig (in aller Eile?) in den RGJ-
Produktfarben lackiert worden zu sein, die Spuren früherer Beschmierungen sind unübersehbar. Dafür spricht auch ein
handschriftlicher Zettel mit dem RGJ-internen Wagenkürzel Bm201, der mit Klebeband an einem Einstieg innen an der Wand befestigt wurde.
Offiziell firmiert der Wagen nun unter der Bezeichnung A-RJ 61 81 84-90 001-6 Bmpz:

http://abload.de/img/dso_pic2596_rgjbmpz84lmj2z.jpg


Diese Schnell-Umdekoration war der Spurensuche nach der genauen Nummer des Spenderwagens allerdings sehr förderlich, denn an Wagenende 2 fand sich noch die alte DB-Anschrift. Demzufolge handelt es sich bei diesem RGJ-Neuzugang um den ehemaligen

61 80 84-90 905-9


Weiters fanden sich eine Plakette "Baujahr 1984" sowie eine weitere mit der EBA-Nummer "EBA 95F04B 003".

Allfällige Innenaufnahmen (bei den kurzen Standzeiten schwierig) reiche ich bei Gelegenheit nach; Ergänzungen und
Korrekturen sind immer gern gesehen.

Folierung...

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 05.01.20 19:23

Moin,

besten Dank für die Sichtung. Wenn ich die Bilder so betrachte, denke ich eher, dass die Wagen nur notdürftig foliert wurden. Dafür würden auch die fehlenden Ecken an den Türen sprechen.

Gruß

Re: Folierung...

geschrieben von: tbk

Datum: 05.01.20 22:04

Richtig, da ist noch nachbesserung fällig.

Leider tendiert RegioJet dazu, schürzen nicht immer neu zu lackieren, sondern schürzenklappen teilweise ganz wegzulassen. So gesehen bei einigen ABmz ex ÖBB. Sieht dann etwas gerupft aus.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Servus,

sehr interessant, offenbar fehlt es derzeit stark an geeignetem Wagenmaterial, so dass man die DB-Wagen „wie sie sind“ foliert und ins Rennen schickt. Ich kenne RJ eigentlich eher mit sehr gepflegten Wagen, da passen diese Neuankömmlinge nicht ganz ins Bild. Hast Du evtl die letzten Tage noch weitere Neuen gesehen oder kannst mit Daten zu neuen Wagennummern dienen?

Gruß
Dominik

Wageninfos und Bilder für die Print-Drehscheibe bitte an wagen@drehscheibe-online.de

Wagengruppe „Klassische Reisezugwagen“ auf Facebook: [www.facebook.com]

Wagen „wie sie sind“ foliert

geschrieben von: Rostocker1989

Datum: 06.01.20 18:34

allgäubahn schrieb:
sehr interessant, offenbar fehlt es derzeit stark an geeignetem Wagenmaterial, so dass man die DB-Wagen „wie sie sind“ foliert und ins Rennen schickt.
Die neue Regionalverkehrslinie braucht doch recht viele "neue" Wagen auf einmal.
Wenn man nicht alle "neuen" Wagen auf einmal chic bekommt - da ist war das Low-Cost-Publikum vermutlich das Kundensegment, dem man diese schnelle Behelfslösung am ehesten anbieten kann. Zumal die Liegewagen ja wohl auch zeitlich vor den Apmz/Bpmz zu Regiojet gekommen sind.
allgäubahn schrieb:
Servus,

sehr interessant, offenbar fehlt es derzeit stark an geeignetem Wagenmaterial, so dass man die DB-Wagen „wie sie sind“ foliert und ins Rennen schickt. Ich kenne RJ eigentlich eher mit sehr gepflegten Wagen, da passen diese Neuankömmlinge nicht ganz ins Bild. Hast Du evtl die letzten Tage noch weitere Neuen gesehen oder kannst mit Daten zu neuen Wagennummern dienen?

Gruß
Dominik
Hallo Dominik,

bis dato waren dies die beiden ersten und einzigen Wagen-Neuzugänge bei RGJ, die ich notieren konnte.
Vorgestern abend kam dann noch ein weiterer Bmpvz (28-90 012-2) dazu, siehe dazu im anderen thread.
Weitere Sichtungen werden vermerkt, sobald sie mir vor die Linse fahren ;-)