DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo zusammen,

hier wollte ich in diesem Forum fragen, ob rumänische CFR-Hechtwagen in internationalen Schnellzügen bis nach Deutschland vor dem zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen? Ich danke euch im Voraus über Informationen darüber. Ansonsten wünsche ich euch allen einen wunderprächtigen zweiten Advent sowie ein wunderbares Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Deine Frage kann ich nicht beantworten, aber ich kann Dir sagen, dass es im Nord-Express tatsächlich Kurswagen von Bukarest über Hannover - Hagen - Köln - Lüttich - Namur nach Paris gegeben hat.
Hallo!

Diese Kurswagen fuhren nicht nach Paris Nord, sondern nach Oostende und waren Schlafwagen 1. 2. Klasse und wurden von der ISG gestellt. Jedoch gab es zwei tägliche Sitzwagenkurse 1.2.3. Klasse Berlin Stadtbahn - Krakau - Lemberg - Bukarest (und retour). Aus dem Zugverzeichnis 1939 geht aber nicht hervor, von welcher Bahn sie gestellt wurden.

Im EK-Heft "1939 - Deutschland und die Reichsbahn zwischen Frieden und Krieg" (EK-Special 93, erschien im 2. Quartal 2009) ist auf der S. 52 der Zug in zwei Fotos abgebildet. Beim 2. Bild könnte der 3. Wagen hinter der Lok eventuell einer der nachgefragten Wagen sein. Die Bahn, zu der der Wagen gehört, kann jedoch nicht entziffert werden. Dieser Zug verkehrte bis Ende Juni/Anfang Juli 1944. Der Fahrplan, gültig ab 3. Juli 1944, verzeichnete ihn nicht mehr.

Zudem gab es auch Wagenläufe Paris - Wien - Bukarest über Budapest: [www.deutsches-kursbuch.de] (für weitere Seiten bitte oberen rechten einfachen Pfeil nutzen, D 3/D 10).

Hinweis: Österreich war von Frühjahr 1938 bis Frühjahr 1945 Gebiet des Deutschen Reiches und der Name Österreich existierte in jener Zeit nicht.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Ach nach Ostende? Das wird meinen Vater interessieren, er erzählt immer von Bukarest-Paris. Danke für die Info. Er erzählt oft im Winter, dass der Kurswagen im Winter "im Schnee" steckenblieb und fehlte....
Moin!

Ich habe hier ein Büchlein von Wilfried Biedenkopf "Quer durchs alte Europa - Die internationalen Zug- und Kurswagenläufe nach dem Stand von Sommer 1939" (Röhr-Verlag). Zu diesem Zeitpunkt gab es folgende Sitzwagenläufe aus Rumänien ins/durchs Deutsche Reich nach damals aktuellem Stand:

Bukarest - Lemberg - Kattowitz - Berlin
Bukarest - Wien - Zürich - Paris
Bukarest - Lemberg - Krakau - Wien

Schlafwagen habe ich ausgeschieden, da vermutlich durch die CIWL gestellt.

Ritzau hat einmal den Zp A der Rbd Berlin vom Winter 1938 nachgedruckt. Im Teil B (Umlaufpläne) sind auch die Umläufe der "Fremdbahnen" (andere Rbd, Mitropa, CIWL und ausländische Bahnen) enthalten. Nach damaligem Stand kamen Wagen aus Belgien, Italien, Jugoslawien, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Polen, der Schweiz, der Tschechoslowakei und Ungarn nach Berlin, aber nicht aus Rumänien.

Folgende Züge von Berlin führten Wagen nach Bukarest:
L11 Nordexpreß: ein Schlafwagen Ostende - Bukarest (drei mal wöchentlich)
D31 Berlin - Beuthen: der WL aus dem Nordexpreß und ein Berliner ABC4ü (Berlin - Bukarest)
D41 Berlin - Beuthen: ein CIWL-WL und ein Berliner ABC4ü (beide Berlin - Bukarest)

Gab es damals schon den Achskilometerausgleich? Dann möchte ich nicht ausschließen, daß bei den Sitzwagen die Wagenstellung (halb-)jährlich wechselte. Damit wäre ein Einsatz rumänischer Wagen nach Deutschland zumindest denkbar.

Schöne Grüße vom

Posten 12.
Hallo,

Der UIC wurde am 17. Oktober 1922 gegründet und von daher würde ich die Frage, ob es den Achskilometerausgleich vor dem Weltkrieg zwo gegeben hat bejahen. Ich vermisse in Deiner Auflistung allerdings das Zugpaar L5 / L6 "Orient-Express" von Paris über Wien und Budapest nach Bukarest. Nach dem Weltkrieg zwo verkehrte der "Orient-Express" auf dieser Strecke mit wechselnden Zugnummern noch bis in die 1990-er Jahre.

Hallo Gerd!

Der Orientexpreß war als Schlafwagenzug durch das Sieb gefallen. Die komplette Liste ist nicht sehr lang; aus Rumänien gab es folgende Wagenläufe, die Deutschland berührten:

Alle Züge / Kurswagen ab Bukarest:
13:05 der rap 31 nach Budapest mit Schlawagen nach Boulogne (über Wien - Basel), Paris (über Wien - Zürich)
13:43 der accl 501 nach Lemberg - Kattowitz - Berlin (Sitzwagen nach Berlin, Schlafwagen für den Nordexpreß nach Ostende, Sitzwagen nach Wien über Lemberg - Krakau)
19:45 ein Zug BP (wohl der Orient-Expreß) mit Schlafwagen über Budapest - Wien nach Amsterdam, Boulogne (unpaarig; der Gegenlauf startete in Calais) und Paris
20:50 der accl 201 mit Sitzwagen nach Wien - Zürich - Paris
21:24 der accl 503 nach Lemberg - Kattowitz - Berlin (Schlaf- und Sitzwagen nach Berlin)

Schönen Gruß vom

Posten 12.
Hallo!

Zug BP war tatsächlich der Orient-Express und dieser führte auch Wagen an den Arlberg-Orient-Express. Tabelle 794 und 794a: [www.deutsches-kursbuch.de].

Der Weg über Lemberg: [www.deutsches-kursbuch.de] (Tabelle 795).

1944/45, dem letzten Kriegsfahrplan, stand nur noch für wenige Wochen eine Kurswagenverbindung Bukarest - Budapest - Wien - Berlin zur Verfügung: [www.deutsches-kursbuch.de] und [www.deutsches-kursbuch.de]. Tabelle 77: [www.deutsches-kursbuch.de]. Die Tabelle Berlin - Lemberg - Bukarest wies dagegen keinen durchgehenden Zug mehr auf.

Der letzte Zug über diese Strecke mit Kurswagen fuhr in Winterfahrplan 1943/44 zwischen Berlin und Lemberg als Fronturlauberzug: [www.deutsches-kursbuch.de]. Man beachte bitte, wer den Fronturlauberzug als Zivilist benutzen durfte. Man musste eine bestimmte Reisebeziehung erfüllen. Der Wagenlauf über Wien - Budapest bestand ebenfalls noch: [www.deutsches-kursbuch.de]. Gegenrichtung: [www.deutsches-kursbuch.de].

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




1-mal bearbeitet. Zuletzt am gestern, 22:00:39.