DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: Andreas

Datum: 14.11.19 20:25

Bis wann waren bei DB Cargo / Railion ,,normale'' gedeckte Güterwagen im Bestand, also Gbs und Konsorten?
In den letzten ca. 8 Jahren ist mir kein einziger von dieser Machart mehr begegnet. Wurden solche Güterwagen auch verkauft oder gingen die auf den Schrott?

Re: ? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: S 75

Datum: 14.11.19 22:19

Hallo,
Schau mal bei dybas rein.
Es gibt dort zu den einzelnen Wagenbauarten Angaben über den Ausmusterungszeitraum.

Grüße aus Berlin, S 75

Re: ? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 15.11.19 16:30

Dafür gibt es heute Schiebewandwagen. Ausschließlich. Oder Container. Oder LKW. Stückgut und Expressgut sind längst abgeschafft, seither sind sie überflüssig.

Nur 8 Jahre? Die Gbs & Co. finden sich seit inzwischen bald 20 Jahren nurmehr in Sonderverwendung. Also die meisten wurden vermutlich zu Schrott. Ein paar einzelne mögen hie und da noch ohne Verwendung rumlungern, und ein paar wenige fanden auch als Bauwagen und Ähnliches noch eine Verwendung. Hier und da hat sich auch ein Museum oder Verein mit entsprechenden Ambitionen etwas Lagerraum auf diese Art besorgt.

Re: ? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: tbk

Datum: 16.11.19 00:47

Das ganze system der regel- und sonderbauarten nach UIC 438-2 ist inzwischen ad absurdum geführt, weil diverse regelbauarten kaum noch oder gar nicht mehr in verwendung sind:

E - gibts noch (hauptsächlich Eaos)
G - ausgestorben (siehe diesen thread)
K - werden auch immer seltener
O - waren immer selten und mir fallen keine aktuellen beispiele ein
R - gibts noch

Wenn regelbauarten zur ausnahme werden oder ganz aussterben .... hat sich das system überlebt.
Der standard bei gedeckten güterwagen ist heute in der tat der Habis, meistens von waggonvermietern wie Transwaggon.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: ? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: Bnrz436

Datum: 16.11.19 00:53

tbk schrieb:
Das ganze system der regel- und sonderbauarten nach UIC 438-2 ist inzwischen ad absurdum geführt, weil diverse regelbauarten kaum noch oder gar nicht mehr in verwendung sind:

E - gibts noch (hauptsächlich Eaos)
G - ausgestorben (siehe diesen thread)
K - werden auch immer seltener
O - waren immer selten und mir fallen keine aktuellen beispiele ein
R - gibts noch

Wenn regelbauarten zur ausnahme werden oder ganz aussterben .... hat sich das system überlebt.
Der standard bei gedeckten güterwagen ist heute in der tat der Habis, meistens von waggonvermietern wie Transwaggon.

Man muss fairerweise dazu sagen, dass dieses „Aussterben“ aber nur auf bestimmte Länder zutrifft.
E: Tschechien ist noch voll mit Zweiachsern, die zum Teil auch noch ins Ausland fahren
G: okay, die dürften tatsächlich nahezu ausgestorben sein. Gbs hielten sich noch lange in der Schweiz, Gabs in Frankreich - hab ich aber beides lange nicht gesehen. Kann sein, dass auf dem Balkan noch welche fahren.
K: bei uns werden die deutlich weniger, ja. Aber in Schweden und Frankreich (überwiegend Bauzugverkehr), sowie in ganz Osteuropa findet man die durchaus noch; in Rumänien sogar im Containerverkehr.
O: gibts beispielsweise noch in Schweden.

Viele Grüße vom
http://abload.de/img/bild4310headb.jpg

Re: Gedeckte Güterwagen im Ausland

geschrieben von: Andreas

Datum: 16.11.19 22:24

In Italien ist noch eine 4-achsige "G-Bauart" mit Plattenwänden in Verwendung, aber wie jetzt genau heißt. da bin ich überfragt. Einen solchen Wagen der FS sah ich letztes Jahr in einem Güterzug in Augsburg.

Re: ? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: BLACK_Rail

Datum: 07.12.19 20:25

Guten Abend in die Runde

Also ich beschäftige mich noch nebenher gerne mit Güterwagen und finde sie richtig spannend, habe auch ein paar Bücher, aber was ist den die Gattung O könnt ihr mir das vielleicht erklären ?

Gattungen die Ich in Deutschland kenne

Regelbauart:

E (z.B. Eaos, Eanos)
G (z.B. Gbs)
K (z.B. Kbs)
R (z.B. Res, Rmms)

Sonderbauart:

F (z.B. Fcs, Falns)
H (z.B. Hbbillns)
L (z.B. Laaekks)
S (z.B. Snps)
T (z.B. Tdgs)
U (z.B. Ucs)
Z (z.B. Zans)

Ach ja und I (z.B. Ibbhs)

Naja Ihr könnt mir bestimmt was darüber erzählen und aufklären.

Gruß

Philipp

Re: ? Gedeckte Güterwagen bei DB Cargo

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 07.12.19 21:37

schaue mal bei der Ostertalbahn,
die haben verschhiedene G-Wagen , auch solche die zuletzt als Bauzugwagen
Verwendung gefunden haben...

ostertalbahn.homepage.t-online.de


Wagen-Micha

Text eingefügt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.19 21:39.

Güterwagen Gattung O

geschrieben von: tbk

Datum: 08.12.19 09:53

Konkrete beispiele kenne ich auch nicht, ist wohl sehr selten. Mir sind nie welche begegnet.

In der UIC 438-2 sind folgende gattungsbuchstaben möglich:
gemischte_offene_flachwagen.png

Und in der UIC 571-1 werden die technischen merkmale definiert:
Os1.png
Os2.png
Os3.png

Über bilder konkreter ausführungen würde ich mich freuen. Eigenartig, für eine so exotische bauart ein ganzes hauptgattungszeichen zu verwenden (und die wagen nicht etwa aus bauart K oder L abzuleiten).
War die bauart etwa wichtiger oder zukunftsversprechend, als die UIC-gattungsbuchstaben in den 1960er jahren ursprünglich festgelegt wurden?


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Güterwagen Gattung O

geschrieben von: Po12

Datum: 08.12.19 20:43

'nabend!

Die O-Wagen sind in Schweden noch in Betrieb; der Green Cargo-Güterwagenkatalog liefert ein Beispiel:

O-Wagen

Viele Grüße vom

Posten 12.