DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? Farbgebung Donnerbüchsen rot/elfenbein DR DRG

geschrieben von: Peter Rostig

Datum: 10.11.19 17:52

Hallo,
habe noch nicht alles durchgesucht, aber bisher nichts gefunden.
Gibt es Bildbeweise, das es Donnerbüchsen in dieser Lackierung geben hat? VT140 und Bi33 ist ok, gab es noch andere Bauarten, welche in dieser Farbgebung fuhren?
Würde gerne einen Modellzug in Spur1 umsetzen.

Es grüßt Peter Megges (IG Spur1 Mitteldeutschland) igspur1mitteldeutschland@freenet.de

7.2.bis 9.2.2020 Messe Erfurt Rennsteigbahn in H0 und in Spur1 erstmals die KRF (Kleinbahn Rennsteig-Frauenwald)
10.4. und 11.4.2020 Modellbahnausstellung Spur1 und H0 in 06618 Naumburg Kroppentalstr.15
2.und 3.5. 2020 2.Apoldaer Spur1-Treffen in der Brauerei

Dampfbahn am Rennsteig in 1:1, 1:32 und 1:87 [rennsteigbahn.de]



Wenn du die "klassischen Donnerbüchsen" mit 8m Achststand meinst - Nein. "VT 140" gibt es auch nicht...

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
Hallo Peter,

Deine Anfrage berücksichtigt nicht, wofür die DRB diese Zweiachser eigentlich beschafft hat:

Die Leichtbau-VB mit einem Eigengewicht von 9,5-10 t und Warmwasser-Eigenheizung zum Einsatz hinter VT mit nur 100 bis 150 PS Motorleistung.

Die VB nach den Zeichnungen der Einheits-Nebenbahnwagen mit Triebwagen-Lackierung und Warmwasser-Eigenheizung, mit einem Eigengewicht von ca. 14,5 t, überwiegend zum Einsatz hinter Akku-Triebwagen.

Die Einheits-Nebenbahnwagen, mit einem Eigengewicht von ca. 15 t mit Dampfheizung, zum Einsatz in normalen Zügen.

'Donnerbüchsen' als Ganzstahl Personenzugwagen, mit einem Untergestell, das den Zug- und Druckkräften bei Einstellung in einen Güterzug standhält, mit einem Eigengewicht von ca. 21 t mit Dampfheizung.
Schon der Heizungsumbau von Donnerbüchsen zum Einsatz mit V36 lässt sich nur mit den übermäßig hohen Verlusten von EBA 177 im Krieg erklähren.

Die von der Reichsbahn während und unmittelbar nach dem Krieg umgebauten VB, z.B. 140 330 und 394 ex Dampftriebwagen oder 140 395 - 406, dürften entweder oxydrot, wie Neubautriebwagen, oder Reisezugwagen-Grün lackiert worden sein.

Freundliche Grüße,
Christoph

Re: ? Farbgebung Donnerbüchsen rot/elfenbein DR DRG

geschrieben von: Werner

Datum: 10.11.19 21:44

Hallo Matthias,
da muss ich widersprechen. Es gab sehr wohl Donnerbüchsen in der klassischen Zweifarblackierung Beige-Rot. Die wurden aber nicht von der Reichsbahn beschafft. Das war auch nicht in der Frage von Peter enthalten. Ich habe den Bi 2 der Kleinbahn Neheim-Hüsten - Sundern damals in Lauda fotografiert. Leider galt meine Aufmerksamkeit mehr den Lokomotiven:

050 492 Lauda 16.4.73-1.jpg

Der Wagen ist noch bei der DME in Darmstadt-Kranichstein erhalten, leider in desolatem Zustand.

Gruß Werner


Hallo Werner,

Danke für das Bild. Im Betreff steht allerdings durchaus "DRG DR"...

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: ? Farbgebung Donnerbüchsen rot/elfenbein DR DRG

geschrieben von: tuswa

Datum: 10.11.19 22:51

Hallo,

Einige (umgebaute) zweiachsige Reisezugwagen sollten hinter den ET41 und ET82 eingesetzt worden sein.
Bei den ET82 sollte es sich um zwei Cid 28 handeln, welche Wagen mit den ET41 fuhren weiß ich aber nicht.
Auch die Farbgebung kenne ich nicht.

In rot/beige gab es einige C3i-Bay (EB85) und Doppelwagen Ci-Wü (EB65).
Auch wurden zwei C4i und 1 BC4i zeitweise zu Steuerwagen umgebaut und mit den VT872-874 eingesetzt, ebenfalls in rot/beige.

MfG,
Tuswa.
Hallo,
danke für eure Ausführungen. Von verschieden Privatbahnen kenne ich die rot/Elfenbein Farbgebung.
Es sollte ein DR-Zug (Spur1) mit V36 und den zweifarbigen Wagen werden. Bleibt nur die schwierige Suche nach entsprechenden VT/VB oder das abwarten, bis mal ein Bi33 kommt.

Es grüßt Peter Megges (IG Spur1 Mitteldeutschland) igspur1mitteldeutschland@freenet.de

7.2.bis 9.2.2020 Messe Erfurt Rennsteigbahn in H0 und in Spur1 erstmals die KRF (Kleinbahn Rennsteig-Frauenwald)
10.4. und 11.4.2020 Modellbahnausstellung Spur1 und H0 in 06618 Naumburg Kroppentalstr.15
2.und 3.5. 2020 2.Apoldaer Spur1-Treffen in der Brauerei

Dampfbahn am Rennsteig in 1:1, 1:32 und 1:87 [rennsteigbahn.de]



Re: ? Farbgebung Donnerbüchsen rot/elfenbein DR DRG

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 12.11.19 11:04

Dem muss ich auch widersprechen.

Eine echte Donnerbüchse ist das nicht! Dem Wagen fehlen die Nieten eines richtigen Bi-28. Der ist zwar auf dem Grundriss der Donnerbüchse basierend und von daher sehr ähnlich und auch leicht verwechselbar. Es handelt sich aber um bereits als Triebwagen-Beiwagen in Leichtbauweise gefertigte Exemplare für Privatbahnen, die es auch in der längeren Ausführung entsprechend den Bi-28 gab. Aber keine "richtige" DRG-Donnerbüchse... nur sehr ähnlich.