DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Liebe Wagenfreunde,

für den Polnischen Hecht, welcher als Begleitwagen für unsere 01 1104 laufen soll, suchen wir im Rahmen der Aufarbeitung noch Informationen bzw. Altmaterial bezüglich der Wagenübergänge. Wir planen aktuell den Einbau der ursprünglichen Faltenbälge, sofern sich das zeitlich wie kostenmäßig realisieren lässt.
Wir würden uns freuen, wenn sich auf diesem Wege vor allem Zeichnungen aber auch altbrauchbares Material finden würde, womit ein Wiederaufbau der Übergänge realisierbar werden kann. Aus seiner Zeit als Bahndienstwagen ist leider nicht viel von den Übergängen geblieben - bis auf ein Übergangsblech ist alles weg:
https://www.faszination-dampf.de/Bilder_galerie/DSC_1269.JPG

Weitere Detailbilder vom Ist-Zustand schicken wir gern per PN.

Bitte um Mithilfe in dieser Sache! Vielen Dank im Voraus, viele Grüße,
Faszination Dampf e.V.

Aktueller Stand 01 1104
Eigentlich fehlen so viele Teile nicht:

2x schwenkbare Ausleger oben mit der Rollenfederung zum Einhängen des Faltenbalgs bzw. des äußeren Rahmens,
Faltenbalg mit den beiden Stahlrahmen; am Wagenkasten wurde üblicherweise der inner Stahlrahmen auf geschlitzte Stahlzapfen gesteckt und mit Einsteckblech gesichert (die dürften für nen Zerspaner das geringste Problem sein herzustellen);
dann fehlen noch zwei Bügel als Handläufe für die Fahrgäste zum Festhalten, wenns durch den Tunnel gehen soll (können hier aber u.U. wegfallen, wenn die Stirntüren in geöffnetem Zustand zu arretieren sind).

An dem 250999 in Würzburg ist eigentlich alles dran zum kopieren. Einzig die Stirntüren sind beim 250999 anders, die hatte die DB von Doppelflügel wie auf dem Bild auf Schiebetüre umgebaut. By the way: Wo ist eigentlich der AB4üe von W. Löckel abgeblieben?

Grüße



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.19 16:45.
Christian Kehr schrieb:
Eigentlich fehlen so viele Teile nicht:

2x schwenkbare Ausleger oben mit der Rollenfederung zum Einhängen des Faltenbalgs bzw. des äußeren Rahmens,
Faltenbalg mit den beiden Stahlrahmen; am Wagenkasten wurde üblicherweise der inner Stahlrahmen auf geschlitzte Stahlzapfen gesteckt und mit Einsteckblech gesichert (die dürften für nen Zerspaner das geringste Problem sein herzustellen);
dann fehlen noch zwei Bügel als Handläufe für die Fahrgäste zum Festhalten, wenns durch den Tunnel gehen soll (können hier aber u.U. wegfallen, wenn die Stirntüren in geöffnetem Zustand zu arretieren sind).

An dem 250999 in Würzburg ist eigentlich alles dran zum kopieren. Einzig die Stirntüren sind beim 250999 anders, die hatte die DB von Doppelflügel wie auf dem Bild auf Schiebetüre umgebaut. By the way: Wo ist eigentlich der AB4üe von W. Löckel abgeblieben?

Grüße
Der sollte in Darmstadt stehen. Ansonsten gibt es noch welche in Rheinkamp.

...