DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Ahoj zusammen,

Hier wollte ich fragen, ob die Lowa E5-Wagen aus den 1950er Jahren zusammen mit vierteiligen Doppelstock-Einheiten zwischen Werder/Havel und Berlin zum Einsatz kamen? Denn ich komme darauf, weil ich mich irgendwie dunkel erinnere, im Internet, Aufnahmen von so etwas gesehen zu haben. Kann hier jemand da so etwas bestätigen. Ich jedenfalls hörte, dass bis zum Eintreffen von rot/beigen Doppelstock-Einzelwagen Bghw-Wagen mit vierteiligen Doppelstock-Einheiten im Einsatz waren. Über Informationen darüber würde ich mich freuen und sage schon darum, deshalb, deswegen, daher im Voraus Vielen Dank! Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Samstag Abend, einen schönen Sonntag, ein schönes Wochenende sowie einen guten Start in die neue Woche!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Moin in die Runde,

>> Kamen Lowa E5-Wagen im Sputnikverkehr mit Doppelstockeinheiten zum Einsatz?
Ja! Kurz gegurgelt und siehe: [bahn-extra.de]
Ein Sputnik-Bild mit V180 + 2 E5 + vierteilige Doppelstockeinheit...

MfG R.Klein



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.10.19 20:28.
In welchem Zeitraum, von wann bis wann konnte man solche Zugkompositionen antreffen? Gibt es auch Aufnahmen von solchen Zugkompositionen Bghw-Wagen? Gab es auch solche Zugkompositionen auch sogar mit Vorkriegs-Eilzugwagen, beispielsweise mit C4i-30 oder mit C4-36?
Moin

Es gab sogar Dienstpersonenzüge von "Ost" Berlin nach Westberlin mit E 5 Steuerwagen. Irgendwo im Netz gibt es auch ein Bild davon.

Bf. Zingst Darßbahn
Florian Schulze schrieb:
In welchem Zeitraum, von wann bis wann konnte man solche Zugkompositionen antreffen? Gibt es auch Aufnahmen von solchen Zugkompositionen Bghw-Wagen? Gab es auch solche Zugkompositionen auch sogar mit Vorkriegs-Eilzugwagen, beispielsweise mit C4i-30 oder mit C4-36?
Von "Vorkriegsfahrzeugen" beim Sputnik ist mir nie etwas bekannt geworden, selbst zu BR 65.10, 62er Zeiten nicht, zu jener Zeit liefen schon DBv Einheiten. Die E5 Wagen dürften hier auch nur in den 1960er Jahren eingesetzt worden sein. Dann, wenn Ersatz benötigt wurde (z.B. eine Einheit war im Raw Wittenberge) kamen Bghw Wagen zum Einsatz. Was es aber auch zu Beginn der 1960er Jahre gab, war der Einsatz von acht Bag/Baag Wagen + eine DBv Einheit, z.B. gezogen von der wenige Monate alten V180 005 im Mai 1963. Dieses Bild ist im MEB Extra "Das Gesicht der DR - Geschicht der Reko Wagen" abgedruckt (S. 17).

mfg tommy10



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.19 22:32.
Das Bild ist von vor 1971 da noch eine V180 dran ist und keine 118.

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!

Na, klar in den 1980ern

geschrieben von: tommy10

Datum: 19.10.19 23:08

Aber nur ein Steuerwagen mit einer 110er. Im HiFo von DSOler Kö0128 eingestellt (Bild Nr 5+6).: [www.drehscheibe-online.de]

mfg tommy10
Florian Schulze schrieb:
Ahoj zusammen,

Hier wollte ich fragen, ob die Lowa E5-Wagen aus den 1950er Jahren zusammen mit vierteiligen Doppelstock-Einheiten zwischen Werder/Havel und Berlin zum Einsatz kamen? Denn ich komme darauf, weil ich mich irgendwie dunkel erinnere, im Internet, Aufnahmen von so etwas gesehen zu haben. Kann hier jemand da so etwas bestätigen. Ich jedenfalls hörte, dass bis zum Eintreffen von rot/beigen Doppelstock-Einzelwagen Bghw-Wagen mit vierteiligen Doppelstock-Einheiten im Einsatz waren. Über Informationen darüber würde ich mich freuen und sage schon darum, deshalb, deswegen, daher im Voraus Vielen Dank! Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Samstag Abend, einen schönen Sonntag, ein schönes Wochenende sowie einen guten Start in die neue Woche!
Die Fragestellung ist sehr allgemein...
Meine Antwort wird ausschließlich technisch sein...
Zunächst ist mal zu unterscheiden, ob wir über ganz normale gezogene Reisezüge oder über Personenzüge im Wendezugverkehr sprechen.
Bei "gezogenen Zügen" war alles möglich, aber im Wendezugverkehr ist zu beachten, das alle geschobenen Fahrzeuge für die direkte Wendezugsteuerung der DR mit der entsprechenden Steuerleitung ausgerüstet sein mussten.
Genau diese Ausrüstung hatten die 4-achsigen Rekos (Bghw) grundsätzlich nicht. Wenn also Bghw im Zugverband waren, musste die Zuglok umsetzen, auch wenn die Doppelstockeinheit wendezugfähig (DBvq) war.
Auch die E5 hatten ursprünglich keine Steuerleitung. Erst als ausgewählte E5 für den S-Bahn-Verkehr (u.a. Leipzig und Magdeburg) hrgerichtet wurden, erhielten diese die Steuerleitung. Fortan gab es beim E5 Bghq (Steuerwagen), Bghu (mit Steuerleitung) und Bgh (ohne Steuerleitung).

K-Zug
Auch hörte ich und sah irgendwo, dass die LOWA-E5 Wagen zwischen Strausberg und Müncheberg/Küstrin-Kietz sowie zwischen Hennigsdorf und Velten im Einsatz waren. Kamen die LOWA E5-Wagen auch als Eilzüge und D-Züge/Schnellzüge bis nach Berlin? Wenn ja, auf welchen Relationen denn? Auch da sage ich im Voraus Vielen herzlichen Dank für Informationen darüber!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Hallo,

zwischen Hennigsdorf und Velten kann ich mir das nur schwer vorstellen, denn da fuhr bis 1984 die Gleichstrom S-Bahn und danach Doppelstockzüge mit Ellok.

schönen Gruß vom Frank
Florian Schulze schrieb:
Auch hörte ich und sah irgendwo, dass die LOWA-E5 Wagen zwischen Strausberg und Müncheberg/Küstrin-Kietz sowie zwischen Hennigsdorf und Velten im Einsatz waren. Kamen die LOWA E5-Wagen auch als Eilzüge und D-Züge/Schnellzüge bis nach Berlin? Wenn ja, auf welchen Relationen denn? Auch da sage ich im Voraus Vielen herzlichen Dank für Informationen darüber!
Zumindest in Schöneweide bekam ich noch einen zu Gesicht, der war in einen P-Zug nach Wittenberg/Halle oder ??? eingestellt.
Muß Anno 86/87 über Ostern gewesen sein, keine Ahnung ob das planmäßig war.

MfG die Nordsüd S-Bahn
Moin,

>> Kamen die LOWA E5-Wagen auch als Eilzüge und D-Züge/Schnellzüge bis nach Berlin? Wenn ja, auf welchen Relationen denn?

Im Fernverkehr wurden LOWA-E5-Wagen bis Anfang der 1970er Jahre auf allen Relationen eingesetzt.

Beispiele siehe:
[www.drehscheibe-online.de] - Bild 6 in Lichtenberg
[www.bundesbahnzeit.de] - Bild 37 in Warschauer Straße

Literaturempfehlung:
Stange, A.; Eisenbahnknoten Berlin-Lichtenberg; VBN 2009
Auf den Seiten 98, 102, 105, 139, 188, 190, 191 finden sich Bilder im Kontext LOWA E5 und D-Züge.

MfG R.Klein



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.19 20:44.
Florian Schulze schrieb:
Auch hörte ich und sah irgendwo, dass die LOWA-E5 Wagen zwischen Strausberg und Müncheberg/Küstrin-Kietz sowie zwischen Hennigsdorf und Velten im Einsatz waren. Kamen die LOWA E5-Wagen auch als Eilzüge und D-Züge/Schnellzüge bis nach Berlin? Wenn ja, auf welchen Relationen denn? Auch da sage ich im Voraus Vielen herzlichen Dank für Informationen darüber!
Das musst du differenzieren. Natürlich waren in den fünfzigern und sechzigern eine große Menge E5 zur Zugbildung in Berlin beheimatet. In der Endzeit wurden dann wieder welche im Nahverkehr in der Gegend "abgefahren". Im Modelleisenbahner war ein Bild eines Wendezuges in Beeskow, in dem auch einer der Gothaer Steuerwagen und ein Leipziger E5 eingereiht waren. Die Wagen die auf der Städtebahn in den 70er und 80er Jahren fuhren kamen wohl aus dem Magdeburger Bestand.

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
Hallo!

Diese E5-Wagen kamen sogar in den internationalen und interzonalen Verkehr zum Einsatz. Im Buch "Internationale Schnellzüge in der DDR..." gibt es sogar eine farbige Abbildung vom D 105, wo dieser Wagen bis Warschau eingesetzt war. Am Anfang ging es sogar bis nach Bukarest.

In der ersten Hälfte der 1970er Jahre wurden dann die Wagen aus dem Fernverkehr dann vollständig abgezogen.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Frank Schönow schrieb:
Hallo,

zwischen Hennigsdorf und Velten kann ich mir das nur schwer vorstellen, denn da fuhr bis 1984 die Gleichstrom S-Bahn und danach Doppelstockzüge mit Ellok.
Hallo Frank,

Im Buch Moderne Reichsbahn, EK-Verlag/EisenbahnKurier, Freiburg, Erscheinungsjahr 2000, ist auf Seite 58 links unten ein Bild zu sehen, wo die Diesellokomotive 112 382 mit einer weiteren Diesellok der Baureihe 112 als Psiw mit insgesamt vier LOWA E5-Mitteleinstiegswagen im Einsatz war und aus dem Bahnhof Velten ausgefahren ist, wovon der dritte im Zugverband ein gelb/blauer Wagen der Lackierung der Leipziger S-Bahn war. Dieser Zuggarnitur wurde im Juni 1986 aufgenommen. Zu diesem damaligen Zeitpunkt war die gelb/blaue Lackierung eine Seltenheit. Wenn du Interesse an der Aufnahme hast, kann ich sie dir gerne per E-Mail zukommen lassen. Wenn ich mich nicht täusche, bzw. irre, kamen auch die 5-teiligen Doppelstock-Gliederzüge, Bauart 1970, bzw. aus den Baujahren 1970/71 zwischen Velten und Hennigsdorf!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Hallo,
das war ja "nur" ein Dienstpendel nach Berlin-Grunewald, nach dem Übergang der S-Bahn in Berlin (West) von der DR zur BVG, mit DR V 100 bzw. 110.
Und nur mit dem Steuerwagen! Ging dann später auf LVT/Blutblase über.
An E 5 Wagen im Sputnikverkehr kann ich mich überhaupt nicht erinnern, was aber nicht sagt, das vor 1975 Fahrzeuge es zu solchen Einsetzen gekommen ist.

Bekannt sind Fotos mit "Genickschußwagen", also Reko 2 und 3 achser.

E 5 wagen sind eher für den "S-Bahn" Verkehr Halle (Saale)-Leipzig typisch, wo ja auch passend umlackierte E 11/211, später aber nicht mehr in der Farbgebung 109 er gefahren sind.

Gruß
Kevin 17



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.19 22:09.
Hallo,

der Einsatz der Lowa E 5 Wagen auf Velten (Mark)-Hennigsdorf dürfte eine Notlösung gewesen sein, die sicherlich nur wenige Tage angedauert hat.
Üblich war V180/118 bzw. später 211 mit Doppelstock 4 er Einheiten aller Baujahre, speziell die mit Steuerstand waren der Regelfall, bevor auf LVT umgestellt wurde, weil die Fahrleitung wieder abgebaut wurde....

Gruß
Kevin 17