DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: Verlust bei DB

geschrieben von: Schaffner77

Datum: 07.10.19 22:43

@nozomi07 wenn du Beiträge zitierst,dann mach es bitte richtig.

Re: Verlust bei DB

geschrieben von: 38815

Datum: 08.10.19 19:37

nur 60 Sitze pro Wagen

und

da ist jeder IC2 für den Kunden besser.
"Nur 60 Sitze pro Wagen" klingt auch wirklich nach einem massiven Nachteil für den Kunden.



In einem Billigzug wie dem Flixtrain sind die Dinger jedoch gut aufgehoben.
Eben gerade nicht, weil "die Dinger" so wenige Sitzplätze haben. Das ist ziemlich teuer, damit 9€-Fahrgäste zu befördern. Deshalb sind Flixmobility diese Dinger auch ein Dorn im Auge. Es gibt aber keine anderen kurzfristig verfügbaren Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge.

Re: Verlust bei DB

geschrieben von: nozomi07

Datum: 10.10.19 16:30

bean schrieb:
Wie du aus meinem Beitrag auch herauslesen kannst, würde ich in die teilweise über 50 Jahre alten Kisten auch nichts mehr reinstecken, sondern in Bomz236, die erheblich jünger sind (allerdings mit aller Gewalt heruntergewirtschaftet weil ist halt Ostzeug). Dass das IR-Redesign ursprünglich für eine Restnutzung von 10 bis 20 Jahren ausgelegt war und die Sitzwagen unter anderem deshalb nicht klimatisiert wurden, ist mir bekannt. Auch, dass die wagenbaulich deutlich jüngeren Bimz256/259 wesentlich schneller abgestellt wurden. Es war damals eine absolut bescheuerte Idee, die neuwertigen Wagen mit dem 50er-Jahre-Fensterteiler abzuändern, statt die Inneneinrichtung dem Fensterteiler hin anzupassen. Und komme mir niemand mit freizügiger Verwendung, das lässt sich alles in den Griff bekommen. Nur ist ein abermaliger Rückbau auf einen zeitgemäßen Fensterteiler ja nun echt nicht mehr praktikabel, sodass im SSM nur die Bomz236 brauchbare Kandidaten für einen aufwendigen Umbau wären.
Auch die Bomz236 sind bald 30 Jahre alt. Konstruktiv sind sie viel älter (allein die Klettereinstiege waren damals bereits anachronistisch). Dass die DB eine Wagenbauart früher abstellt, kann auch mit Korrosion oder Ersatzteilproblemen zu tun haben. Letztlich liefe so ein Umbau auf einen Quasi-Neubau hinaus, wie man ihn von den IC-Steuerwagen kennt. Da blieb auch nur das Untergestell und das Dach erhalten.

Wo ich dir absolut recht gebe, dass dieser Seitenwand-Umbau der Bimz einer der größten Schildbürgerstreiche der Eisenbahngeschichte ist. Mit 11 Fenstern hätte man diese Wagen bequem und modern bestuhlen können, und sie hätten 20 gute Jahre im IC-Einsatz erlebt. So hat man sie teuer verschlimmbessert und bald zum Schrott geschickt.

Re: Verlust bei DB

geschrieben von: nozomi07

Datum: 10.10.19 16:31

Schaffner77 schrieb:
@nozomi07 wenn du Beiträge zitierst,dann mach es bitte richtig.
Sorry, war mein Fehler. Habs korrigiert (auch wenn hier eh keiner mehr liest...)

Re: Verlust bei DB

geschrieben von: westerwald/lahn/taunus-tf

Datum: 13.10.19 13:16

Die DB verkauft nicht direkt ihre Waggons an die Konkurrenz. Die Wagen stammen aus dem Stillstandsmanagement und wurden von der DB ausgemustert. Also in die Vorstufe der Verschrottung übergeben. Und viele IC2 werden regelmäßig durch alte IC Waggons ersetzt. Alles andere ist eine Kostenfrage und eine unternehmensinterne Entscheidung. Aber auch die DB kann jederzeit von HEROS Waggons mieten oder kaufen.

FrankenBahn111 schrieb:
Immer wieder stellt sich die Frage, warum die DB betriebsbereites Wagenmaterial an die Konkurrenz verkauft, aber gleichzeitig Züge mit fehlenden Wagen durch die Gegend fahren, oder Züge planmäßig für den Bedarf zu kurz sind. Wenn das Ziel sein soll, die Passagierzahlen zu verdoppeln, sind doch traditionelle Lok-Wagen-Züge zumindest mittelfristig auf vielen Strecken noch eine gute Lösung für zusätzliche Kapazität...

Re: Verlust bei DB

geschrieben von: westerwald/lahn/taunus-tf

Datum: 13.10.19 13:18

Das ist eine Einzelmeinung von dir. Bei vielen Kunden sind die Bims sehr beliebt und die IC2 werden gehasst.

1.Klasse schrieb:
FrankenBahn111 schrieb:
Immer wieder stellt sich die Frage, warum die DB betriebsbereites Wagenmaterial an die Konkurrenz verkauft, aber gleichzeitig Züge mit fehlenden Wagen durch die Gegend fahren, oder Züge planmäßig für den Bedarf zu kurz sind. Wenn das Ziel sein soll, die Passagierzahlen zu verdoppeln, sind doch traditionelle Lok-Wagen-Züge zumindest mittelfristig auf vielen Strecken noch eine gute Lösung für zusätzliche Kapazität...
Was soll der Fernverkehr mit den Bimz solange man nicht die Einführung der 3.Wagenklasse plant? Die Dinger haben keine Klimaanlage, nur 60 Sitze pro Wagen und eine schlechte Laufruhe, da ist jeder IC2 für den Kunden besser. In einem Billigzug wie dem Flixtrain sind die Dinger jedoch gut aufgehoben.

nochmal drei Stück

geschrieben von: Lauf West

Datum: 16.10.19 19:47

Hallo,

heute (16.10.19) wurden wieder drei Flixtrainwagen von der OWS in Weiden nach Nürnberg gebracht:

22-94 294.JPG
D-RDC 51 80 22-94 294-1 Bimz 264.4 Unt. OWS 16.10.19

22-91 255.JPG
D-RDC 51 80 22-91 255-5 Bimz 264.3 Unt. OWS 16.10.19

85-91 903.JPG
D-RDC 61 80 85-91 903-2 ARkimbz 266.9 Unt. WWX 31.05.13 Verl. OWS 30.05.20

363 180.JPG
BTE 363 380 brachte auch diesmal den Zug nach Nürnberg.

viele Grüße
Reiner

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -