DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: Reichsbahnlehrling

Datum: 24.09.19 21:58

Hallo Forengemeinde,
ich bin heute über einen Apmmz gestolpert,der mir so in dieser Aufmachung noch sehr unbekannt war! Äusserlich trat er im Kleid eines Bpmz auf,hatte LD 52 Drehgestelle (sehr ungewöhnlich bei einem Apm(m)z,die Innenaufteilung speziell der Vorräume entsprach ja doch eher der eines Bpmz!Des Weiteren hatte er keine Vorhänge,was für eine 1.Klasse zwar ungewöhnlich,aber doch verständlich bei dieser Inneneinrichtung ist,da ja ein Bpmz nie Vorhänge oder deren Befestigungen hatte!Die Anordnung der Bestuhlung und der Tische entspricht der eines Apmz.Auf den Bildern nicht zu sehen,es ist ein Mehrspanner,aber den Kundigen hier sagt dies ja schon die Wagennummer!
Nun meine Frage: Gibt es von diesem Typ noch weitere Exemplare und gab es evtl.ein Spenderfahrzeug,welches aus einem Bpmz zu einem Apm(m)z "aufgerüstet" wurde???
Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar und verbleibe mit freundlichen Grüßen...

P.S. Man verzeihe mir bitte die "chaotische" Aufmachung des Beitrages,ich bin noch am üben (Bild und Text im Augen-und Userfreundlichem Design ;-) )
IMG-20190924-WA0000.jpg
IMG-20190924-WA0006.jpg
IMG-20190924-WA0002.jpg
IMG-20190924-WA0003.jpg
IMG-20190924-WA0001.jpg

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: VictorPM

Datum: 24.09.19 22:08

Ist das nicht einfach ein ex-Apmz 123, die Kleinserie aus 1985?

Gruß, Victor

NL

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: Reichsbahnlehrling

Datum: 24.09.19 22:34

Nun gerade das konnte ich so nicht erkennen,zumal die Wände im Innern einen typischen Bpmz erkennen lassen und auch die Anzahl und Größe der Fenster lassen auf eben diesen Typ 2. Klasse schließen,originale Apmz 123/125/127 hatten doch eigentlich immer die vielen und kleinen Fenster,ausser einige große am Fahrgastraumende und ebenso sind die Deckenverkleidungen mit der indirekten Beleuchtung über den Gepäckablagen analog eines Bpmz!?
O.k.,die Gepäckablagen entsprechen jetzt nicht genau dem Bpmz,da sie aus Glas und durchgehend sind,aber ansonsten...???
IMG-20190924-WA0002.jpg

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: TEE-Rheingold

Datum: 24.09.19 22:47

Richtig, es gab ursprünglich sieben Apmz 123, bis auf ganz wenige Merkmale vom Bpmz 290/291, fast identisch sind. Technisch sind keine Unterschiede in der Ursprungsbauart vorhanden. Nur der purpurrote Rahmen sowie die Fensterbreite von 1400 mm, außer WC-Fenster, verrieten die Abweichungen.

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: Reichsbahnlehrling

Datum: 24.09.19 23:53

Danke an ViktorPM und TEE-Rheingold,
hätte natürlich auch selbst drauf kommen können,hab mich mit der Bauart 123 nochmals beschäftigt und damit sollten meine Fragen beantwortet sein...
Danke

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: ec paganini

Datum: 25.09.19 07:50

Hallo, ich danke DIR für die Vorstellung eines solchen Exoten.

LG Torsten

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: tbk

Datum: 25.09.19 14:13

Bei diesen wagen wurde zugunsten eines größeren sitzreihenabstandes auf die gepäckregale an den enden des großraums verzichtet, deshalb haben die endfenster anders als im Bpmz die volle breite. Da die kastenstruktur und damit der fensterabstand im übrigen vom Bpmz übernommen wurde, gab es von anfang an keine übereinstimmung zwischen fenstern und sitzreihen.

Zur bauzeit führte jeder IC ein münztelefon im großraumwagen 1. klasse. Bei den älteren Apmz-bauarten war dies in einer ehemaligen garderobennische untergebracht und nur mit einem vorhang abgeteilt; beim Apmz 123 gab es eine telefonzelle mit halbrunder schiebetür, die die geräusche besser dämpft. Nach der abschaffung der öffentlichen telefone (hat eh jeder ein handy) war diese zelle leer und diente nur noch als zusätzlicher raum für großgepäck; ist sie seit ICmod überhaupt noch vorhanden?

MD52-drehgestelle finden sich übrigens auch an manchen (ex) Apmz 122.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: nozomi07

Datum: 25.09.19 14:19

TEE-Rheingold schrieb:
Richtig, es gab ursprünglich sieben Apmz 123, bis auf ganz wenige Merkmale vom Bpmz 290/291, fast identisch sind. Technisch sind keine Unterschiede in der Ursprungsbauart vorhanden. Nur der purpurrote Rahmen sowie die Fensterbreite von 1400 mm, außer WC-Fenster, verrieten die Abweichungen.
Warum hat man die Wagen anlässlich der Modernisierung nicht als Bpmz bestuhlt? Es gibt doch offenbar einen Mangel an 2.-Klasse-Wagen, weshalb einige Apmz umklassiert wurden. Oder ist der Wagenboden möglicherweise anders konstruiert und der Einbau von 2+2-Bestuhlung nicht ohne weiteres möglich? Das Problem hatte man ja in den Speiseräumen der ICE3.

Re: ? zu Apmmz 118.5

geschrieben von: 401_4ever

Datum: 25.09.19 14:25

@ tbk: Sind nur 2 ex Apmz 122 (später Apmz 127) und jetzt Apmmz 126: 18-90 185 und 186

Gruß Sven