DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? Wann verschwanden die orange-weißen Poplackwagen?

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 15.08.19 16:56

Hallo zusammen,

Die blau-weißen Poplackwagen kenne ich noch gut aus meiner Kindheit/Jugend, seltsamer Weise habe ich bewusst aber keine orange-weißen mehr gesehen, wobei eine alte Kinderzeichnung von mir von 1979 darauf hindeutet, dass sie da noch gelaufen sein müssten. War es nur Zufall, oder ist die Farbgebung schon so viel früher als bei der 2. Klasse verschwunden?

Danke für Antworten,

Viele Grüße
Christoph





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.19 21:04.
Leute, es wird immer schlimmer mit der Rechtschreibung hier.
setra68 schrieb:
Leute, es wird immer schlimmer mit der Rechtschreibung hier.



Und mit den Kommentaren auch!
Beantworte lieber die Frage, da haben wir alle mehr von.

Gruß Frank T
Ich denke, das lag auch ganz einfach an der Stückzahl der verschiedenen Wagen. Laut dieser Liste [www.bahnstatistik.de] gab es 85 blaue und 26 orange Wagen.
26 sind schneller überlackiert als 85.

Gruß, Victor

NL
Hallo Victor,

Vielen Dank für die Antwort und den Link; ja, mir war auch gar nicht so klar, dass es ja auch nur so verhältnismäßig wenig Fahrzeuge waren.

Viele Grüße,
Christoph

Ja, genau.

geschrieben von: westring

Datum: 16.08.19 10:42

setra68 schrieb:
Leute, es wird immer schlimmer mit der Rechtschreibung hier.
Ja, genau:

[www.drehscheibe-online.de]

setra68 schrieb:
Zitat:
Hallo Leute,
ich habe vor ca. Zehn Jahren mal ein Forum über den Berliner ÖPNV gesehen.
Leider finde ich [es] nichts mehr,[.] Kkann mir jemand sagen, ob es das Forum noch gibt?

Danke
[www.drehscheibe-online.de]

setra68 schrieb:
Man sollte das Fahrzeug nehmen, was passt.
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?003,8998643,8998643#msg-8998643

setra68 schrieb:
Zitat:
Hallo Forengemeinde,
es gab doch mal eine Seite, wo sämtliche Gleise mit Anschlüssen und Ähnlichem etc.[_]als PDF abrufbar war[en].
Irgendwie finde ich sie nicht mehr.
Kann mir jemand helfen?

Mit Dank und Gruß



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.19 10:44.

Re: Ja, genau.

geschrieben von: setra68

Datum: 16.08.19 16:45

westring schrieb:
setra68 schrieb:
Leute, es wird immer schlimmer mit der Rechtschreibung hier.
Ja, genau:

[www.drehscheibe-online.de]

setra68 schrieb:
Zitat:
Hallo Leute,
ich habe vor ca. Zehn Jahren mal ein Forum über den Berliner ÖPNV gesehen.
Leider finde ich nichts mehr,[.] Kkann mir jemand sagen, ob es das Forum noch gibt?

Danke
[www.drehscheibe-online.de]

setra68 schrieb:
Man sollte das Fahrzeug nehmen, was passt.
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?003,8998643,8998643#msg-8998643

setra68 schrieb:
Zitat:
Hallo Forengemeinde,
es gab doch mal eine Seite, wo sämtliche Gleise mit Anschlüssen und Ähnlichem etc.[_]als PDF abrufbar war[color=#ff0000][/color].
Irgendwie finde ich sie nicht mehr.
Kann mir jemand helfen?

Mit Dank und Gruß
So ganz richtig sind die Korrekturen allerdings auch nicht.

Re: Ja, genau.

geschrieben von: westring

Datum: 16.08.19 19:24

setra68 schrieb:
So ganz richtig sind die Korrekturen allerdings auch nicht.
Dann immer raus damit!

Ich möchte das nicht ausschließen, da ich nie behauptet habe, dass ich perfekt sei.

Gruß
westring

Re: ? Wann verschwanden die orange-weißen Poplackwagen?

geschrieben von: elric

Datum: 17.08.19 11:44

Ich habe sogar zu Zeiten von IC'79 noch einen weiss-orangen Am203 im IC Glückauf Dortmund-München gesehen. Jener Zug war gerne Reservematerialzug, ein Sammelsurium aus den planmäßigen IC-Wagen (5x Bm/ ARmh218 / 2x Avmz / Apmz) mit oder ohne anderem Material. Gerne also z.B. auch so: 5x Bm / WRtm134 / 2x Am203/ Apmz. Reihenweise darunter auch Wagen für "nur" 160 km/h. Dass ein weiss-oranger Am203 eingereiht war, das war irgendwann im Winter 1979/1980. Danach habe auch ich keine orangen Wagen mehr gesehen. Die weiss-blauen Bm blieben noch lange im Lindauer und Saarbrückener Raum unterwegs.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.19 11:46.
Vielen Dank für die Ergänzung. Interessant mit dem IC :-) Dann deckt es sich wohl tatsächlich ganz gut mit den eigenen Beobachtungen. Ja, in Zügen in Richtung Saarbrücken habe ich damals auch die meisten blau-weißen Poplackwagen noch gesehen.

Viele Grüße
Christoph

Nein, auch jenseits der bereits genannten Stückzahl war es kein Zufall.
Weil:
Bei den "blauen" und nur bei denen war eine ganze Serie Neubauwagen dabei. Bei denen hielt auch der Anstrich einfach deutlich länger als bei bereits umlackierten älteren Exemplaren, die schlicht auch schneller mal wieder eine Rostsanierung nötig hatten - natürlich dann mit Neulack. So waren denn diese Neubauten die letzten, die das Fähnchen "pop" noch recht lange - deutlich länger als orange, grün, rot, purpur und violett - hochhielten und natürlich waren die alle nur blau/(kieselgrau) - und blieben vielfach auch gleich blau, weil sie - vielleicht nicht alle, aber viele von denen - im IR-Umbauprogramm zu Bim(z) verwurstet wurden.

Re: ? Wann verschwanden die orange-weißen Poplackwagen?

geschrieben von: elric

Datum: 20.08.19 18:43

Gerne, es gibt irgendwo auch ein Foto im Web von einem weiss-orangen Am im TEE Bavaria...

Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: tommy10

Datum: 20.08.19 19:02

Besteht eventuell auch die Möglichkeit, das die O/W Wagen mit als erste ihre Farbe verloren, um eine Irritationen, Verwechselungen mit den S-Bahnen bei den Fahrgästen zu vermeiden?

Kleines Rätsel am Rande, welche Wagenbauart war als erste "Popfarbenbefreit" ..? ;-)

mfg tommy10

Nachtrag: Ein wichtiger Buchstabe wurde ergänzt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.19 06:23.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: gregorL

Datum: 20.08.19 19:37

tommy10 schrieb:
Besteht eventuell auch die Möglichkeit, das die O/W Wagen mit als erste ihre Farbe verloren, um eine Irritationen, Verwechselungen mit den S-Bahnen bei den Fahrgästen zu vermeiden?

Kleines Rätsel am Rande, welche Wagenbauart war als erste "Pofarbenbefreit" ..? ;-)

mfg tommy10
Na der WRüm 132, ab April 1974...!
(wenn man die provisorisch beklebten Versuchswagen rauslässt)

Gruß,
Gregor

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: tommy10

Datum: 20.08.19 19:57

Du hast gewonnen!


Der "Ausgebrannte" ;-), war der einzige, seiner Bauart der so lackiert war.

[m.fte2.org]

[m.fte2.org]

mfg tommy10



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.19 19:58.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 30.08.19 14:22

tommy10 schrieb:
Besteht eventuell auch die Möglichkeit, das die O/W Wagen mit als erste ihre Farbe verloren, um eine Irritationen, Verwechselungen mit den S-Bahnen bei den Fahrgästen zu vermeiden?

Kleines Rätsel am Rande, welche Wagenbauart war als erste "Popfarbenbefreit" ..? ;-)

mfg tommy10

Nachtrag: Ein wichtiger Buchstabe wurde ergänzt.
Nicht wirklich. Bei einem - beispielsweise - Münchner Am in pop der nach Berlin lief kam keine Berührung mit orangenen S-Bahnen zustande, die Münchener S-Bahn war ohnehin blau und deshalb hat man auch nicht alle blauen Wagen aussortiert.

Popfarbenbefreit - es gab ja viele Bauarten die nie popfarbig wurden, die waren doch seit bevor es überhaupt Popfarben gab schon immer befreit?

Bei welcher Bauart waren denn alle Exemplare Popfarbig?

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: tbk

Datum: 30.08.19 17:29

apfelpfeil schrieb:

Bei welcher Bauart waren denn alle Exemplare Popfarbig?

ABwümz 227 / Bwümz 237 (je nur einer), die rostfreien wellblech-prototypen mit fensterband in orange bzw. blau.
Unter 227 liefen wohl noch ein paar mehr glatte einzelstücke in blau und elfenbein-ozeanblau. Das waren prototypen auf dem weg zum Eurofimawagen, der von der DB letztlich nur in der 1.-kl.-version bestellt wurde; bei der ursprünglichen sammelbestellung waren gar keine AB-wagen dabei, die kamen dafür bei den ÖBB mit SGP-drehgestellen auf basis der Eurofima-vorarbeiten.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: Bwümz 237

Datum: 30.08.19 21:29

Hallo Apfelpfeil!

Ich schreibe noch: 5 Stück BRbumz 285.
Diese Wagen wurden aus BRbumh umgebaut und gleich danach in Popfarben ausgeliefert.

Tschüß:
Thomas
.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: tommy10

Datum: 31.08.19 10:03

apfelpfeil schrieb:
tommy10 schrieb:
Besteht eventuell auch die Möglichkeit, das die O/W Wagen mit als erste ihre Farbe verloren, um eine Irritationen, Verwechselungen mit den S-Bahnen bei den Fahrgästen zu vermeiden?

Kleines Rätsel am Rande, welche Wagenbauart war als erste "Popfarbenbefreit" ..? ;-)

mfg tommy10

Nachtrag: Ein wichtiger Buchstabe wurde ergänzt.
Nicht wirklich. Bei einem - beispielsweise - Münchner Am in pop der nach Berlin lief kam keine Berührung mit orangenen S-Bahnen zustande, die Münchener S-Bahn war ohnehin blau und deshalb hat man auch nicht alle blauen Wagen aussortiert.

Popfarbenbefreit - es gab ja viele Bauarten die nie popfarbig wurden, die waren doch seit bevor es überhaupt Popfarben gab schon immer befreit?

Bei welcher Bauart waren denn alle Exemplare Popfarbig?
Nach meinem Verständnis, kann Jemand, oder Etwas nur befreit sein, wenn Jemand, oder Etwas es einmal war.

Als ein Beispiel würde mir auf die Schnelle einfallen, wann wurde Deutschland vom hitlerfaschistischen Terrorsystem befreit? Eine Frage wie, wann wurde Australien, die Antarktis oder die Schweiz,.. vom hitlerfaschistischen Terrorsystem befreit, ergäbe keinen Sinn, oder....? Natürlich wurden Australien und die Schweiz wirtschaftlich und auch anders in Mileidenschaft gezogen, allerdings würde nach heutiger Auffassung wohl kaum Jemand meinen sie seinen 1945 befreit worden, oder.?
Fällt mir jetzt noch ein, eine Lok kann nur von der Farbe befreit sein, wenn sie mit Farbe behandelt war. Ich würde meinen, den Lesenden war klar, worauf ich hinaus wollte..? ;-)

mfg tommy10



8-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.09.19 21:47.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 02.09.19 12:48

Bwümz 237 schrieb:
Hallo Apfelpfeil!

Ich schreibe noch: 5 Stück BRbumz 285.
Diese Wagen wurden aus BRbumh umgebaut und gleich danach in Popfarben ausgeliefert.

Tschüß:
Thomas
.
Das ist die Antwort die ich erhofft hatte! Richtig! Da waren es alle 5! Mehr gab es nicht!

Die (A)Bwümz 227/238 sind ja nicht so hunderprozentige Popwagen, die haben zwar das Fensterband von jenen "geliehen" aber das Kieselgrau RAL 7032 das für alle anderen Popwagen typisch ist haben sie gar nicht, sie haben stattdessen metallisches Silber unlackiert, sind somit strenggenommen nur "halbe" Popwagen gewesen. Und die 227 gelten schon gleich zweimal nicht weil da wars allenfalls nur einer von insgesamt 6... auch wenn die anderen 5 deutliche Unterschiede in der Konstruktion aufwiesen, sie waren in der Bauartnummer 227 zusammengefasst.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: Bwümz 237

Datum: 02.09.19 13:44

Moin!

Bwümz 237 hatte zu große Komfort für 2. Kl. Reisender - laut DB. Also wurde als unnőtig erklärt. Und später in 1. Klasse hochgestuft. Aber dieser Wagen war der Urgroßvater der 2. Kl. Eurofima Fahrzeuge (FS, ÖBB, SNCB).
Und (muß ich sagen?) es ist mein Liebling.

Tschüß:
Thomas
.

Re: Frage und ein kl. Rätsel

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 02.09.19 14:06

Bwümz 237 schrieb:
Moin!

Bwümz 237 hatte zu große Komfort für 2. Kl. Reisender - laut DB. Also wurde als unnőtig erklärt. Und später in 1. Klasse hochgestuft. Aber dieser Wagen war der Urgroßvater der 2. Kl. Eurofima Fahrzeuge (FS, ÖBB, SNCB).
Und (muß ich sagen?) es ist mein Liebling.

Tschüß:
Thomas
.
Nein, der hatte gar nicht "zu viel Komfort" - der Komfort hätte schon gepasst. Der hatte schlicht für seinen Preis zu wenig Sitzplätze! Und das sah neben DB ja auch SBB und SNCF genauso... (sozusagen 3 gegen 3 unentschieden!) Bei einem Bpmz kann ich halt für fast denselben Preis des Wagens jedesmal 80 anstatt nur 66 Fahrkarten verkaufen... da brauchts für 800 Sitzplätze nur 10 Wagen anstatt 12 beim Bvmz! Der Anfang des Sardinenlebens, aber damals im Vergleich zu heute noch recht harmlos!