DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 17.04.19 12:28

Ist dieser Wagen ein Bm 234 oder 235? Kann mir bitte ein Experte weiterhelfen? DAnke.

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: feinstaubimchemiedreieck

Datum: 17.04.19 12:50

Hallo!

Den Bildern nach (ich glaube eine MG-Bremse zu erkennen) sollte es ein Bm 235 sein. Das wäre aufgrund des Zuglaufs und der damit verbundenen vmax von 200 km/h auch logisch. Ein interessanter Beitrag dazu findet sich hier:

[www.drehscheibe-online.de]

Gruß Michael

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: elric

Datum: 17.04.19 13:58

Bm235, erkennbar an Schlingerdämpfung

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 19.04.19 12:32

Weiteres Indiz daß es ein Bm 235 ist, fehlende Dampfheizkupplung. Der Bm 234 hatte nämlich im Gegensatz zum Bm 235 auch Dampfheizung.

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 19.04.19 20:02

Guten Abend

Es gab auch Bm 234 ohne Dampfheizung.
Erkennbar an der Wagen-Nummer!

z-B. 22-30 ....
oder 22-70 ....

Die Bm 234 mit Dampfheizung
waren in der 22-41....Serie

Wagen-Micha

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: OzBeFan

Datum: 20.04.19 09:33

Und um die Verwirrung komplett zu machen: Es gab auch Bm 234 mit Schlingerdäpfer und Vmax 200 km/h. Roco bot seinerzeit auch ein Modell mit der Wagennummer 51 80 22 - 90 221 - 8 an.

Was ich allerdings nicht weiß, ist wann die Umzeichnung auf Bm 235 erfolgte. Und Fotos von Bm 234 für 200 km/h sind sehr selten ... hier im Forum hab ich mal eins von einem sogar mit schwarzen Langträger und Schlingerdämpfer gesehen, leider keine Wagennummer.

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: 41 052

Datum: 20.04.19 09:56

Moin auch.

Ja, da war was.
Die ersten Bm mit Schlingerdämpfer für 200 Km/h wurden noch der Bauart 234 zu gewiesen.
Das war in der Tat nur ein kurzer Zeitraum, bis sie dann eine neue BA erhielten (235), und die entsprechend gebauten 234 umbezeichnet wurden.

Frohe Ostern!

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 27.04.19 12:50

215 122-3 schrieb:
Weiteres Indiz daß es ein Bm 235 ist, fehlende Dampfheizkupplung. Der Bm 234 hatte nämlich im Gegensatz zum Bm 235 auch Dampfheizung.
Klug geschissen gesagt ist das natürlich falsch. Die DB hat in allen B4üm Typen eine Warmwasserheizung eingebaut und nirgends eine Dampfheizung. Bis zum späteren Bm 235 war der jeweilige Wärmetauscher mit Dampf und elt. Energie beschickbar ... die DR war ja den Weg der Luftheizung bei ihren Neubauwägen gegangen.

Grüße

Dampfheizung

geschrieben von: Railchris

Datum: 27.04.19 20:07

Ich meine, im Bm 235 auf der Wagenschalttafel auch den Leuchtmelder "Heizung Dampf" gesehen zu haben. Achsgeneratoren haben die 235 ja, weshalb nicht unbedingt eine elektrisch heizende Lok nötig ist.

Oder ist das ein Relikt aus den zu 235 umgebauten 234?



Für mehr Niveau auf DSO!


[www.bahn-fuer-alle.de]


Alle von mir verfassten Beiträge geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Diese muss nicht identisch sein mit der des Unternehmens DB AG.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.04.19 20:08.

Re: ? Bm 234 oder 235 ?

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 27.04.19 21:00

Guten Abend

Ich habe mal gelesen, das die Bm 234 Neubau von 1974 ff
auch als Bm 234.1 bezeichnet waren, erst später erfolgte die Umz. zu Bm 235

Ob es so war?

Wagen-Micha

Re: Dampfheizung

geschrieben von: 50 4011

Datum: 08.05.19 08:18

Es ist aber ein Trugschluss zu glauben, man könne mit einem Achsgenerator die E-Heizung eines Wagens betreiben! Da überschätzt du ein wenig die Leistung eines Achsgenerators. Der liefert bei Wagen mit Eigenversorgung "nur" die Energie für Licht, Batterieladung, Heizungs- und Türsteuerung.

Re: Dampfheizung "Leuchtmelder "Heizung Dampf""

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 08.05.19 17:56

... das ist dann ein Hinweis auf einen frühere Dampfanschluss am Wärmetauscher. Manchmal war an den Wagen auch einfach nur das jeweilige Kopfende der Dampfleitungen blind geflanscht.