DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Frage zu gedeckten Wageneinheiten (2B.) - Hirrs???

geschrieben von: delia211

Datum: 02.04.19 15:35

Hallo,

seit einiger Zeit verkehren Zementzüge vom
Werkbahnhof Deuna nach Singen/Htw..
Der Wagenzug besteht meist aus 10-11 Wageneinheiten,
deren Gattung/Bezeichnung ich nicht kenne.
Anbei habe ich 2 Bilder angehängt,die leider nicht scharf
genug sind,um irgend welche Gattungsbuchstaben zu lesen.
Vielleicht kennt ja jemand diese"seltenen"Güterwagen.
Danke im Voraus...

https://www.bilderhoster.net/safeforbilder/pzpt3xvy.jpg

https://www.bilderhoster.net/safeforbilder/t1jtnagp.jpg

Sieht ja schon komisch aus mit den"Zahnlücken"!

LG :-)
Hallo,
schau mal bei [www.transwaggon.de] unter Wageneinheiten. Da gibt es Datenblätter.

Gruß Heinz

Re: Frage zu gedeckten Wageneinheiten (2B.) - Hirrs???

geschrieben von: delia211

Datum: 02.04.19 18:08

Hallo,Heinz,

danke für die Hilfestellung.
Die Datenblätter habe ich alle durch.
Diese Wageneinheit ist aber nicht dabei.
Bei diesen Wagen wundern mich die"langen Enden"
und der verkürzte Aufbau - so sieht es zumindest aus.
Der Zug sieht auf den ersten Blick schon lustig aus mit
den"Lücken".
Solche Wagen habe ich noch nie gesehen!

LG und netten Abend


Mani :-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.19 18:09.

Re: Frage zu gedeckten Wageneinheiten (2B.) - Hirrs???

geschrieben von: Snps719

Datum: 02.04.19 20:01

Hallo, das sind "Laaiims". Gebaut 1990/1991 bei Waggon-Union in Siegen als "Laaimns" (43/23 80 432 1 000 bis 099) und später zu
"Laaims" (43/23 80 4322 000 bis 099) umgenummert. Nach Einführung der "Buchstaben "ii" heißen sie nun also "Laaiims" mit den
Nummern 43 80 4223 006 und 23 80 4223 025 ... 098 (laut GCU sind nicht mehr alle Wagen existent).
Gruß. Horst

Re: Frage zu gedeckten Wageneinheiten (2B.) - Hirrs???

geschrieben von: delia211

Datum: 02.04.19 20:20

Hallo Horst,

klasse Antwort,da bleiben keine Wünsche mehr offen :-)
Vielen herzlichen Dank dafür.

LG und schönen Abend


Mani :-)

Re: Frage zu gedeckten Wageneinheiten (2B.) - Laaims

geschrieben von: tbk

Datum: 03.04.19 17:18

L = Flachwagen mit Einzelradsätzen
aa = Wageneinheit
ii = mit hochfester, beweglicher, metallischer Abdeckung und festen Stirnwänden
m = Ladelänge mit 2 Elementen: 18 m ≤ lu ≤ 22 m
s = für S-Verkehre gemäß UIC 432

Es handelt sich um spreizhaubenwagen ohne festes dach. Bei geöffneten hauben können sie auch von oben per kran be- und entladen werden. Deshalb werden sie als flachwagen und nicht als gedeckter wagen bezeichnet.

Die langen überhänge deuten vielleicht auf langhubstoßdämpfer hin. Aber dazu müsste dann auch ein "j" in der bezeichnung sein.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Langhubstoßdämpfer? Nö

geschrieben von: TWA

Datum: 03.04.19 17:57

>>> Die langen überhänge deuten vielleicht auf langhubstoßdämpfer hin.

Die langen Überhänge sind nötig, um die Feder der Schraubenkupplung aufzunehmen.
Da der Fußboden nur 1.025 mm hoch ist, würde die Federdose sonst in den Laderaum hineinragen.

Der Fußboden wurde so tief gelegt um auch in Ländern mit Profil G1 große Papierrollen mit einer Breite von 3.080 mm und einem Durchmesser bis 1.300 mm stehend transportieren zu können.
Die TWA-Gattung "JR" steht für "Jumbo-Rollen", Datenblatt siehe hier [www.transwaggon.de]
Snps719 schrieb:
Hallo, das sind "Laaiims". Gebaut 1990/1991 bei Waggon-Union in Siegen als "Laaimns" (43/23 80 432 1 000 bis 099) und später zu
"Laaims" (43/23 80 4322 000 bis 099) umgenummert. Nach Einführung der "Buchstaben "ii" heißen sie nun also "Laaiims" mit den
Nummern 43 80 4223 006 und 23 80 4223 025 ... 098 (laut GCU sind nicht mehr alle Wagen existent).
Gruß. Horst
Moin,

die fehlenden Wagen wurden m.W. zu Großprofilwagen für den Transport von Autoteilen auf festen Relationen zwischen verschiedenen Standorten eines deutschen Automobilherstellers umgebaut. Mittlerweile sind diese Umbauten wieder aus dem Rennen, der auffällige TRANSWAGGON-Wagen am Münchener Flughafen müsste einer davon sein.

EDIT: Ja, und das ist der 43 80 4223 006, den "Snps719" genannt hat. Die 43 weist auf Einschränkungen im internationalen Verkehr hin, in diesem Fall: kein G1-Wagen.

Gruß,
Schlußscheibe



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.19 12:16.

Re: Frage zu gedeckten Wageneinheiten (2B.) - Hirrs???

geschrieben von: delia211

Datum: 04.04.19 14:35

Hallo,

ich bedanke mich recht herzlich für die zahlreichen Kommentare.
So hilft einem ein Forum weiter und macht auch noch Spaß.

Grüßle an Alle

LG Mani

:-)