DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Tach auch,

wie es aussieht, hat Bremen Ports seine Wagen an die waggonservice WSG mbH abgegeben. War mir bisher nicht bekannt. 3 heute aufgenommene Bilder:

https://abload.de/img/2019-03-19bremerhavens0j89.jpg

https://abload.de/img/2019-03-19bremerhaven4yk1m.jpg


https://abload.de/img/2019-03-19bremerhaven4yj06.jpg

Gruß aus dem Norden Bremens

"Ich besinne mich, dass es ihm in der Schule immer so schwer ward, die Commata und Puncta recht zu setzen. Sieht er,(...), wo der Verstand halb aus ist, setzt Er ein Comma; wo er ganz aus ist, ein Punctum, und wo gar keiner ist, kann er setzen was Er will." (Matthias Claudius - 1774)





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.19 17:04.
Moin,

was „abgeben“ heißt, weiß man ja trotz der Anschriften nicht.

Ein Güterwagen hat einen Eigentümer, einen Halter, ein ECM, einen Besitzer/Mieter/Nutzer/Betreiber/beförderndes EVU. Alle vier können unterschiedliche Personen/Firmen sein.

Alternativ zur tatsächlichen Abgabe der Wagen wäre es also denkbar, dass der Hafenbetrieb nur die technische Verantwortung für die Wagen abgegeben hat, aber weiterhin Eigentümer und Nutzer ist.

Der Aufwand für ein eigenes ECM-System dürfte bei kleinen Wagenparks unangemessen sein.

LG,
Schlußscheibe
Hallo,

woraus ich nicht schlau werde ist der Ländercode 62 CG beim K-Wagen.
Erst mal fehlt ein "Ž" im "ŽCG".
Aber ist der Wagen erstmals im NVR registriert (und dann auserechnet in Montenegro - gibts das öfters?) oder ein von dort übernommener Wagen (was sicher noch seltsamer wäre)?
Oder ein ehemaliger Schweizer Privatbahnwagen (die hatten doch auch 62?) mit jetzt unsinnigem alphabetischen Länderkürzel?!?
Die Fc kommen ja hingegen mit normalem 80 D normal daher...
Carsten Frank schrieb:
Hallo,

woraus ich nicht schlau werde ist der Ländercode 62 CG beim K-Wagen.
Erst mal fehlt ein "Ž" im "ŽCG".
Aber ist der Wagen erstmals im NVR registriert (und dann auserechnet in Montenegro - gibts das öfters?) oder ein von dort übernommener Wagen (was sicher noch seltsamer wäre)?
Oder ein ehemaliger Schweizer Privatbahnwagen (die hatten doch auch 62?) mit jetzt unsinnigem alphabetischen Länderkürzel?!?
Die Fc kommen ja hingegen mit normalem 80 D normal daher...
Hallo!

Leider bekomme ich hier gerade firewallbedingt die Bilder nicht angezeigt, aber "ŽCG" wäre die Bahnverwaltung Montenegros, nicht das Länderkürzel, das auf den Wagen in der Tat mit "CG" angegeben wird, siehe z.B. hier, hier, hier oder hier. Schließlich sei auf folgende Gesamtübersicht verwiesen: [dybas.de].

Die 62 stand als Eigentümermerkmal für schweizerische Privatbahnen (siehe hier ); das wurde aber 2006 vom Ländercode abgelöst. Deshalb hat bspw. auch die GySEV nicht mehr die 43, sondern die jetzt für alle ungarischen Fahrzeuge gültige 55 (siehe hier => dort auf rechtes Bild der 471 500 zum Vergrößern klicken), auch wenn man durchaus Bilder mit H-GYSEV und der vorangestellten 43 in den Weiten des Internets finden kann. Ähnlich verhält es sich mit D-AAEC, wo man sowohl 68 als auch 80 findet.

Beste Grüße!
Bernd
Danke für die Liste, so macht 62 CG natürlich Sinn.
Wie auch immer der Wagen dazu kommt (der Eivel-Wagen hingegen wird vermutlich wirklich von dort stammen)?