DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Moin,

nachdem wir versucht hatten, etwas Licht um das Aalener Pärchen C3 Pr 14b nach Zeichnung Te 23/4558d mit den Nummern 64 761 und 64 762 zu bringen, sind uns noch ein paar Informationen zugegangen.
*******************************
Folgende Wagennummern finden sich zusätzlich zu den uns bisher genannten Nummern im »Diener« von 1930:

61261 bis 61266 – waren das drei kurzgekuppelte Pärchen? – Zusatzbemerkung: spätere Skizzenbezeichnung C3 Pr 15
62468 und 62469 – war das ein kurzgekuppeltes Pärchen?
*******************************
Im »Wechselstrom-Zugbetrieb in Deutschland – Band 2« wird von 12 »Wagen« mit Achsanordnung 2’ 1 geschrieben – 8501 bis 8512 –, die ohne elektrische Ausrüstung geliefert wurden. Weiterhin wird im Buch ausgeführt, dass wohl definitiv die Wagen 8501 und 8502 sowie 8509 und 8510 als Steuerwagen im Einsatz waren.

Im Buch findet sich weiterhin eine Aufnahme eines Pärchens im Einsatz als Reisezugwagen. Vielleicht ist auf einem nicht gedruckten Abzug/Original die Wagennummer zu lesen … vielleicht handelt es sich auf dem Bild um das Pärchen ehemals 8509/8510. Im Buch wird darauf hingewiesen, dass 8509 und 8510 ca. 1922 zu den Reisezugwagen 62 468 und 62 469 wurden.

Der Wagen 8501 wurde letztendlich zum Steuerwagen ES 8811 – mit 1 Toilette. Der Wagen 8502 wurde zum Beiwagen C3 el Pr 14/23 mit Postabteil umgebaut. Dieser Wagen soll 1938 in den Reisezugwagenpark übergeben worden sein.

*******************************
Zusammengefasst:
Von den 12 Wagen sind im Jahr 1930 schon 10 Wagen im Reisezugwagenbestand. 1938 kam ein weiterer Wagen hinzu.
Ein Pärchen – das mit den höchsten Wagennummern (gleichbedeutend mit späteste Übergabe in den Reisezugwagen-Park?) – ist bis jetzt für die DB bis 1958 in Aalen nachgewiesen.