DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Guten Tag in die Runde,

im Dezember 2018 habe ich die beiden besagten Wagen am 02.12. (den Bmp) bzw. 16.12. (den Byz) in verschiedenen Sonderzügen aufgenommen.

Beim Sortieren der Aufnahmen ist mir nun aufgefallen, dass beide Fahrzeuge mit der identischen UIC-Nummer

50 80 21-15 000-0

beschriftet sind.

Der Wagen der EBS trägt diese Nummer sowohl unter dem mittleren Fenster als auch auf dem Rahmen, dazu die passender Halterkennung (D-EBS). Der Wagen der DB Regio trägt die Nummer ohne Halterkennung unter dem Fenster, auf dem Rahmen steht "DB Regio AG, RB Thüringen, Erfurt".

Nach meiner sicher nicht umfassenden Kenntnis kann eine Wagennummer nicht doppelt vergeben werden - oder sollte es jedenfalls nicht. Hat der Bmp einen anderen Halter und eine andere Wagennummer?

Fragt, leicht irritiert

GL

Chasing sheep is best left to shepherds
Hallo,

laut Wagendatenbank ist der 21-15 der Bmp der EBS. Kann es sein dass Du dich vertan hast?

Gruß
Dominik

Wageninfos und Bilder für die Print-Drehscheibe bitte an wagen@drehscheibe-online.de
Vielen Dank, Dominik,

mir ist zwar bewusst, dass ich fehlbar bin, aber ich bin mir sicher meine Beobachtung korrekt wiedergegeben zu haben.

Ich habe mal die Bilder angefügt, sowohl den kompletten Wagen als auch jeweils das Anschriftenfeld. Der Bmp stand in Goslar, der Byz fuhr durch Quedlinburg:

https://s15.directupload.net/images/190108/6n4edi6s.jpg

https://s15.directupload.net/images/190108/tcrlni6e.jpg



https://s15.directupload.net/images/190108/cdqsn4jq.jpg

https://s15.directupload.net/images/190108/qgheuej5.jpg


Schöne Grüße

GL

Chasing sheep is best left to shepherds
Gary Larson schrieb:
mir ist zwar bewusst, dass ich fehlbar bin,
Im Gegensatz zur Wagendatenbank. Da kann jeder alles reinschreiben.

allgäubahn schrieb:
laut Wagendatenbank ist der 21-15 der Bmp der EBS.
Wann kam der Bmp zu EBS? Im "Thüringenzug" ist der mehr bei der IGE "Werrabahn Eisenach" unterwegs. Was sich natürlich klären könnte, wenn denn ein Halter am Fahrzeug steht.

Gary Larson schrieb:
Ich habe mal die Bilder angefügt, sowohl den kompletten Wagen als auch jeweils das Anschriftenfeld.
Interessante Kombination aus Fahrzeugnummer und angeschriebener Hg beim By: 21-15 000 passt nicht ganz zu den 140 km/h. Wird die Gschwindigkeit nicht mehr in der Fahrzeugnummer codiert?
Der Bmp ist der richtige Wagen mit der richtigen Nummer. Als Halterkürzel gilt für den Wagen D-DB.

Der Wagen von EBS ist ein Privatwagen.

MfG aus dem Südharz, Falk


Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist
falkho schrieb:
Der Bmp ist der richtige Wagen mit der richtigen Nummer. Als Halterkürzel gilt für den Wagen D-DB.

Der Wagen von EBS ist ein Privatwagen.
Unabhängig davon müssen beide Schriftenmaler aber mal über die Bücher...

MfG

"mehr und mehr stellt sich m.E. heraus, dass Märklin mit der neuen BR 44 ein fast perfektes Modell fabriziert hat. Perfekt wäre es -das ist aber klagen auf sehr hohen Niveau- wenn das (...) zu sehende Durchdrehen der Antriebsräder auch akustisch untermalt worden wäre. " (soll man da lachen oder weinen...?)
Aus: [www.stummiforum.de]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
falkho schrieb:
Der Wagen von EBS ist ein Privatwagen.
Das ist völlig egal, ob Privatwagen oder Wagen einer Staatsbahn. Eine Nummer wird nur ein Mal vergeben. Was sich beim Verkauf ändert, ist das Halterkürzel. Selbst beim Verkauf in ein anderes Land, bleibt die Nummer die selbe (seit ~ 2014). So EBS den Wagen nicht schon ein paar Jahre hat, hätte sie nur "D-DB" gegen "D-EBS" bzw. "HU-Start" gegen "HU-EBS" tauschen müssen.
Bei gröberen Umbauten gibt's eine neue Nummer; vorzugsweise eine, die (a) noch nicht vergeben ist und (b) zu der verbauten Technik passt. Was hat EBS groß an den Wagen geändert? Tausch auf durchgehend Übersetzfenster und neue Farbe reichen i.d.R. nicht für eine neue Immatrikulation aus.
Im Normalfall ist die auf dem Fabrikschild angebrachte Nummer die allein gültige Nummer des Wagens, d.h. nach einem Umbau mit neuer Wagennummer ist die dann gültige Nummer dort angebracht.

Was auf dem Wagen steht bzw. am Rahmen ist daher zweitrangig.

MfG aus dem Südharz, Falk


Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist
falkho schrieb:
Im Normalfall ist die auf dem Fabrikschild angebrachte Nummer die allein gültige Nummer des Wagens, d.h. nach einem Umbau mit neuer Wagennummer ist die dann gültige Nummer dort angebracht.

Was auf dem Wagen steht bzw. am Rahmen ist daher zweitrangig.
Heute ist die Nummer gültig, die im Fahrzeugregister eingetragen ist, einfach mal das EBA in Bonn anschreiben.
Hallo
Ich habe auch nur 3 Wagennummern von den orangenen Bmh Wagen. Aber da gibt es ja jetzt wohl noch diesen 4. Bmh?
Vielleicht schaut da mal jemand am Einstieg auf das Fab. Schild welche Fab. Nr und Baujahr drauf stehen. Dann kann ich sagen welcher das ist.
Gruß Steffen
Der Wagen war zuletzt bei der MEG, silberfarben mit blauen Türen, die Nummer hab ich grad nicht zur Hand.

MfG aus dem Südharz, Falk


Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist
Steffen Hennig schrieb:
Hallo
Dann ist das der 50 80 09 24 048
Statt der 50 ist vorn aber die 60. Dementsprechend ist das aber eine Bahndienstnummer, bräuchte man nur noch die vorherige Nummer, die er in Diensten von Regio hatte, dann hast die korrekte Nummer.

MfG aus dem Südharz, Falk


Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist
Hallo
Ja die Nr suche ich ja. Aber die hatte ich glaube nicht notiert. Wie lange war der bei der MEG bzw ab wann?
Gruß Steffen
Da hilft dann wohl nur noch das Fabrikschild des Wagens, wenn die Wagendatenbank nix ausspuckt.
Ich sehe die Zuggarnitur wohl erst am 16.2. wieder, also dauert das noch ein Weilchen bis dahin.
Den Wagenpark hab ich ja bisher schon zweimal komplett abfotografiert.

MfG aus dem Südharz, Falk


Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist
Hallo
Jetzt hab ich ihn gefunden.
Das ist der 21 12 246 vom Baujahr 1983/ Fab Nr 022
1992 zu 21 43 059-2
1998 zu 21 33 175-8
dann zu 09 24 048-2
und jetzt 21 15 000-0
Gruß Steffen
Hallo
Und letztmalig sah ich den 21 33 175-8 am 8.8.02 in einer langen Reihe Schrottwagen in Leipzig West.
Gruß Steffen
Dann haben wir doch schon mal die Identität des Wagens geklärt, und ich denke mal, das am Fabrikschild des Umbauwerkes die richtige Nummer steht, wie sie auch vom EBA abgenommen wurde.

MfG aus dem Südharz, Falk


Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist

Re: Frage zu Bmp 591 und Byz 439.4 - conclusio

geschrieben von: Gary Larson

Datum: 11.01.19 17:24

Guten Abend,

vielen Dank für die interessante Diskussion.

Nach alledem komme ich zu folgendem (Zwischen-) Ergebnis:

Der Bmp 591 ist (nach wie vor) unter der Fahrzeugnummer 50 80 21-15 000-0 registriert und im Fahrzeugregister beim EBA eingetragen.

Die gleichlautende angeschriebene Fahrzeugnummer am Byz 439.4 dürfte falsch sein.

Dafür spricht, dass die an diesem Wagen angeschriebene HG von 140 km/h nicht mit der Kodierung "15" in Übereinstimmung steht. Auch ist der Wagen früher unter einer anderen Wagennummer im Einsatz gewesen, die zwar durchaus einer Änderung unterworfen sein kann, aber dann die sonstigen technischen Eigenheiten des Wagens berücksichtigt hätte.

Schönen Abend noch.

GL

Chasing sheep is best left to shepherds

Genau das Gegenteil ist der Fall. (o.w.T)

geschrieben von: 132487-0

Datum: 13.01.19 15:47

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -