DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? EC/NJ Berlin - Breslau - Wien: Woher die PKP Sitzwagen?

geschrieben von: JumpUp

Datum: 17.11.18 06:19

Guten Morgen,

Der neue EC Berlin - Breslau besteht aus 2-3 PKP Sitzwagen (2. Klasse), die am NJ Berlin - Wien hängen. Woher stammen diese Sitzwagen? Werden diese in Berlin aus den abends abgestellten Berlin-Polen EC genommen (wovon ja eine Garnitur nachts in Dresden steht) oder wird gar nicht rangiert und die Umläufe des Breslau-EC sind von den Warschau/Danzig-EC getrennt?

Danke!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:11:17:06:20:24.
Und noch eine Anschlussfrage: Die Polen-EC beginnen und enden jeweils in Berlin Hbf (bei einer Wendezeit von etwas über einer Stunde). Wo fahren diese Garnituren dann hin? Wird die Lok umgesetzt oder gibt's eine Drehfahrt? Wo werden die Garnituren gereinigt?

Danke!
Auch in Krakau sind für internationale Verkehre geeignete Sitzwagen beheimatet. Schlafwagen ist zwar aus Warschau, aber auch Liegewagen wurden früher von Hauptstadt zu Budapest-Krakau-Umläufe umgesetzt...

Alles, was von östlicher Richtung zu Stadtbahn kommt und in Berlin endet, fährt nach Grunewald weiter.
JumpUp schrieb:
Guten Morgen,

Der neue EC Berlin - Breslau besteht aus 2-3 PKP Sitzwagen (2. Klasse), die am NJ Berlin - Wien hängen. Woher stammen diese Sitzwagen? Werden diese in Berlin aus den abends abgestellten Berlin-Polen EC genommen (wovon ja eine Garnitur nachts in Dresden steht) oder wird gar nicht rangiert und die Umläufe des Breslau-EC sind von den Warschau/Danzig-EC getrennt?

Danke!
Moin,
deine Frage ist merkwürdig, wenn die Wagen aus dem BWE entnommen würden, dann verkehrt dieser mit nur 4 Wagen nach Warschau,
es gibt nicht nur einen neuen EC Berlin - Breslau/Wien sondern auch Wien/Breslau - Berlin!, also kommen die Wagen früh mit dem Zug aus Brelau und fahren
natürlich Abends wieder nach Breslau bzw. das Ziel ist Przemysl

Mfg

Wenn ich Fernbahn richtig deute, verkehren die EC Sitzwagen abends Berlin - Breslau und am nächsten Morgen früh wieder von Breslau zurück nach Berlin. Deshalb kann es ja gut sein, dass diese aus einem sonst nachts abgestellten Warschau-EC genommen werden.
JumpUp schrieb:
Und noch eine Anschlussfrage: Die Polen-EC beginnen und enden jeweils in Berlin Hbf (bei einer Wendezeit von etwas über einer Stunde). Wo fahren diese Garnituren dann hin? Wird die Lok umgesetzt oder gibt's eine Drehfahrt? Wo werden die Garnituren gereinigt?

Danke!
Die Garnituren fahren von Berliner Hbf leer nach Grunewald. Dort wird die Lok umgesetzt, ob eine weitere Behandlung der Wagen dort stattfindet entzieht sich meiner Kenntnis.
JumpUp schrieb:
Wenn ich Fernbahn richtig deute, verkehren die EC Sitzwagen abends Berlin - Breslau und am nächsten Morgen früh wieder von Breslau zurück nach Berlin. Deshalb kann es ja gut sein, dass diese aus einem sonst nachts abgestellten Warschau-EC genommen werden.
Das ist doch unlogisch, der Zug kommt früh gegen 8 in Berlin an und fährt nach 18Uhr wieder zurück, wozu sollten da Wagen aus einem anderen Umlauf genommen werden

Die Wagen fahren weiter bis Przemysl. In Wroclaw wird gar nicht rangiert oder Wagen abgekuppelt. Erst in Raciborz werden die Kurswagen (2x Sitz- und 1x Schlafwagen) abgekuppelt und fahren als "Drei Wagen Zug" nach Katowice und werden dort an Innerpolnischen Nachtzug "Przemyslanin" gekuppelt. In Gegenrichtung natürlich das gleiche.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:11:18:18:46:18.
RolandAsd schrieb:
Die Wagen fahren weiter bis Przemysl. In Wroclaw wird gar nicht rangiert oder Wagen abgekuppelt. Erst in Raciborz werden die Kurswagen (2x Sitz- und 1x Schlafwagen) abgekuppelt und fahren als "Drei Wagen Zug" nach Katowice und werden dort an Innerpolnischen Nachtzug "Przemyslanin" gekuppelt. In Gegenrichtung natürlich das gleiche.
Ja das ist völlig richtig, es ging aber darum ob in Berlin umrangiert wird und das wird es nicht

JumpUp schrieb:
Wenn ich Fernbahn richtig deute
Da wurden viele Infos von der DB-Wagenreihung entnommen, welche sehr grobe Fälschlichkeiten für die Nachtzüge - nicht nur den hier betroffenen - beinhaltet.
Rbd Berlin schrieb:
RolandAsd schrieb:
Die Wagen fahren weiter bis Przemysl. In Wroclaw wird gar nicht rangiert oder Wagen abgekuppelt. Erst in Raciborz werden die Kurswagen (2x Sitz- und 1x Schlafwagen) abgekuppelt und fahren als "Drei Wagen Zug" nach Katowice und werden dort an Innerpolnischen Nachtzug "Przemyslanin" gekuppelt. In Gegenrichtung natürlich das gleiche.
Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass diese Dreier-Garnitur in einen Umlauf Szczecin - "Przemyslanin" - Przemysl - Berlin - Przemysl - "Przemyslanin" - Szczecin eingebunden ist und alle Wagen in Szczecin beheimatet sind. Przemysl hat zwar Sitzwagen beheimatet, aber m. W. keine Schlafwagen.

Zitat:
Ja das ist völlig richtig, es ging aber darum ob in Berlin umrangiert wird und das wird es nicht
Vor dem Hintergrund, dass tagsüber herumstehende Sitzwagen totes Kapital sind, wäre natürlich ein Umlauf Wwa - BWE - Berlin - Przemysl - [...] - Przemysl - Berlin - BWE - Berlin denkbar gewesen. Aber dafür müsste es eine BWE-Garnitur geben, die in Berlin rechtzeitig vor Abfahrt des NJ ankommt bzw. nach Abfahrt des NJ abfährt inkl. evtl. verspätungsbedingter Verzögerungen.

Gruß
Thomas
Timodore schrieb:

Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass diese Dreier-Garnitur in einen Umlauf Szczecin - "Przemyslanin" - Przemysl - Berlin - Przemysl - "Przemyslanin" - Szczecin eingebunden ist und alle Wagen in Szczecin beheimatet sind. Przemysl hat zwar Sitzwagen beheimatet, aber m. W. keine Schlafwagen

Für dieses Umlauf sind jedoch die ehemaligen Jan Kiepura Schlafwagen (Typ 305Ad) vorgesehen. Die sind zwar in Warschau, aber wie gesagt, auch modernere Liegewagen wurden regelmäßig nach Krakau für die Wiener und Budapester Verbindungen umgesetzt. Davon gibt's aber nur 10 Stück, welche auch weiterhin für Wien und Budapest bestimmt bleiben. Verfügbarkeit ist jedoch ziemlich knapp, man will sicher nicht riskieren, auch Stettin einzubündeln.
no-night schrieb:
Timodore schrieb:
Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass diese Dreier-Garnitur in einen Umlauf Szczecin - "Przemyslanin" - Przemysl - Berlin - Przemysl - "Przemyslanin" - Szczecin eingebunden ist und alle Wagen in Szczecin beheimatet sind. Przemysl hat zwar Sitzwagen beheimatet, aber m. W. keine Schlafwagen

Für dieses Umlauf sind jedoch die ehemaligen Jan Kiepura Schlafwagen (Typ 305Ad) vorgesehen. Die sind zwar in Warschau, aber wie gesagt, auch modernere Liegewagen wurden regelmäßig nach Krakau für die Wiener und Budapester Verbindungen umgesetzt. Davon gibt's aber nur 10 Stück, welche auch weiterhin für Wien und Budapest bestimmt bleiben. Verfügbarkeit ist jedoch ziemlich knapp, man will sicher nicht riskieren, auch Stettin einzubündeln.
Danke, d. h. auf Berlin - Przemysl wird auch DeLuxe angeboten werden können. Ich hätte eigentlich gedacht, dass man die 10 WLAB9bmnouz (Typ 308A,[bazawagonow.pl]), die ohnehin auf Szczecin - Przemysl im Einsatz sind, dafür verwendet. Diese sind immerhin im Gegensatz zu den aus gleichem Anlass umgebauten Bc9bnouz (Typ 173A, [bazawagonow.pl]) RIC-fähig.

Gruß
Thomas
Timodore schrieb:
Ich hätte eigentlich gedacht, dass man die 10 WLAB9bmnouz (Typ 308A,[bazawagonow.pl]), die ohnehin auf Szczecin - Przemysl im Einsatz sind, dafür verwendet. Diese sind immerhin im Gegensatz zu den aus gleichem Anlass umgebauten Bc9bnouz (Typ 173A, [bazawagonow.pl]) RIC-fähig.
Ja, RIC haben sie, und auch ein Komfort, was in dieser Verbindung vertetbar wäre. Aber diese Gattung wurde - wie die Liegewagen - aus EU-Fördergelder gebaut, um zwischen Stettin und Przemysl zu verkehren. Eine Abweichung ist zwar mehr oder weniger zulässig - so sind diese Fahrzeuge in der Sommersaison auch nach Bielsko Biala und Kolobrzeg eingeteilt - aber Berlin wäre sicher nicht mehr tolerierbar.

Mit der Saisonzug ist's aber schon ein Bedarf von 8 Wagen, so wäre es nach Berlin auch mengenmäßig ungeeignet.
Die BWE Umläufe sind mit denen nach Dreistadt gekoppelt. Aus dem Norden Polens laufen sie laut der im Zug vorhandenen, nur in fester Reihenfolge drehbaren Zuglaufschildern eine Runde nach Wien.
40 Warschau Berlin
43 Berlin Warschau
46 Warschau Berlin
47 Berlin Warschau
54 Gdynia Berlin
104 Wien Gdynia
105 Gdynia Wien
55 Berlin Gdynia
44 Warschau Berlin
2079 Berlin Dresden
2078 Dresden Berlin
45 Berlin Warschau

Nur mal schnell durchgeblättert und nicht unbedingt in der richtigen Reihenfolge.

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:11:25:15:47:50.
Nach meinem Kenntnisstand fährt auch nach dem Fahrplanwechsel der Wagenzug aus EC 44 weiterhin Berlin - 2079 - Dresden - 2078 - Berlin und geht auf den EC 45 über. Die Sitzwagengruppe des Nachtzuges verbleibt in selbigem. Somit ergibt sich null Rangieraufwand und die Verspätungsanfälligkeit ergibt sich mehr aus dem Lokumlauf.

Der Wagenstillstand kann eher minimiert werden, wenn die Sechs-Wagen-Garnitur von 18.30 bis 8.30 Uhr eine Weiterwendung erfährt und nur die drei Wagen des Nachtzuges im Zeitfenster 8.30 bis 18.30 Uhr auf dem Hof stehen, als andersrum.


Grüße vom SRB