DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo,
es geht nicht um den ex C4i Wü 01 (232-302), der ist ja in einem EK Meyer Wagenbuch mit Nummer drin.

Im WWW fand ich folgende 2 mir bis dato mit Verbleib DR unbekannte württembergisch aussehende Wagen:

Der erste: wohl ein ex C4 (so wie von Brawa): Link zum Bild , Link zur Quellseite

Der zweite ist mir etwas schleierhaft, es ist ein Drehgestellwagen, aber relativ kurz und 7 Fenster. Link zum Bild, Quelle EK
Einen solchen habe ich im Konrad nicht gefunden. Brawa macht einen solchen Wagenkasten (Link), es ist aber ein 2-achser. Hat die DR hier umgebaut?

Danke für Infos.

Gruss
Ralf
mit dem ersten liegst du nicht schlecht, ich fahnde da noch, aber vermutlich hat ihn die DRG an OHKB verkauft. Er taucht auf noch einem Nachkriegsbild auf. Der zweite ist kein Württemberger. ;-)) Irritieren dich die vielen anderen Drehgestellwagen in dem Zug nicht?

MfG

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]
Zitat
Irritieren dich die vielen anderen Drehgestellwagen in dem Zug nicht?
Nö, sah für mich aus wie ein auf Drehgestelle gesetzter württembergischer 2-achser. Wurde ja hin und wieder gemacht, das mit den Drehgestellen.........hätte ja sein können.
Aber was ist es dann für ein Wagen??
OT: Und was sind denn die folgenden 2 komischen 4-achser für Typen? (der dritte sieht aus wie der zweite, nur mit neuen Fenstern...oder andersherum). Der letzte Wagen sieht ein bisschen aus wie ein Langenschwalbacher.

Gruss
Ralf
Der erste Wagen ist ein württembergischer Rekonstruktionswagen der letzten Umbau-Generation. Diese Wagen finden sich nicht mehr im Umzeichnungsplan 1930. Die Wagen waren bereits Bahndienstwagen oder an Privatbahnen verkauft.
Bei Diener ist im Plan der Nachkriegswagen ein Wagen 79 503 als verstaatlichter Wagen zu finden.
Den zweiten Wagen zuzuordnen fällt schwer. Günther Meyer hat einige Bilder seltsam veränderter Wü-Wagen hinterlassen. In der USSR-Zone hat der Wagenmangel zu fraglichen Erscheinungsformen geführt.
Gruß LiteraD
Hallo,

Der letzte Wagen (also der erste Personenwagen hinter den Loks) hat 9 Fenster.
Ein Langenschwalbacher schließt sich wohl aus.

Vielmehr sieht es mM aus wie ein 4-achsiger Kleinbahn-"Alleswagen" (BCPwPost4i u.ä.), wobei aber statt Pw- und Postabteil weitere Personenabteile eingebaut wurden (später Umbau?). Die Fensteraufteilung sieht nicht ganz regelmäßig aus.

Die Herkunft dieser Wagen würde mich auch interessieren...

MfG,
Tuswa.

Re: Frage zu 2 ex württembergischen Wagen bei der DR (Ost)

geschrieben von: gsa

Datum: 11.11.18 20:41

Hallo,

Bild aus "Schiene, Dampf und Kamera", erster Personenwagen hinter der Lok (ausdrücklich nur eine Vermutung):
W. List "Stendal und die Eisenbahn, Band 2" S. 236 zeigt einen Vierachser mit dem Bildtext:
"Der C4i Nr. 31 der Genthiner Kleinbahn führte nur die dritte Wagenklasse. Im Oktober 1937 verließ er das Sachsenwerk"
Der Wagen zeigt große Ähnlichkeit mit den Kleinbahn-"Alleswagen" (BCPwPost4i u.ä.) von Lindner und auch mit dem o. g. Wagen im Zug.
Ob das Doppelfenster in Wagenmitte beim Wagen Nr. 31 auf beiden Seiten vorhanden war oder später umgebaut wurde, lassen die Bilder nicht erkennen.

Grüße
gsa