DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Moin,
Ich bin gerade dabei einen Versuchszug der Bundesbahn nachzubilden, wobei ich über das Heris Set 11321 gestoßen bin, welches vier Brems-Belastungswagen BA 778, ex Heizwagen 868 in der Epoche IV enthält.
Nun wollte ich von euch wissen, ob bzw. welche Umbauten bei der Umzeichnung in Belastungswagen 778 vorgenommen wurden, um einen derartigen Versuchszug möglichst vorbildgerecht darzustellen.
Auch ein Grundriss der Dienstwagen-Bauart 778 wäre sehr hilfreich.
Bei meinen bisherigen Recherchen bin ich nur auf die folgende Seite gestoßen, die von den Heizwagen 868, also der Vorgänger-Bauart der Belastungswagen handelt:
[bdw002.privat.t-online.de]
Ein DSO Beitrag von 2004 sagt, dass bei dem Umbau von 868 in 778 lediglich eine Umzeichnung stattgefunden hat, wie sicher ist diese Aussage? Siehe:
[www.drehscheibe-online.de]
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe und einen schönen Start in die neue Woche.

Grüße aus Karlsruhe,
Janis




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.18 22:09.

Re: ? Zum Belastungswagen 778 ex. Heizwagen 868 DB

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 24.04.18 12:38

Das AW Nürnberg scheint mindestens 12 Stück von diesen Heizwagen als nützliche "Last" für die untersuchten/erprobten Dieselfahrzeuge vorgehalten zu haben - siehe aktuelle "Eisenbahn-Geschichte" mit der V160 001 aus 1960.

Außer "schwer" und vielleicht "kompakt" mussten die ja nichts können, rollen und ggf. auch mal bremsen. Was will man da groß umgebaut haben? Jedenfalls sehe ich keinerlei Notwendigkeit... passte doch alles bestens. Umgezeichnet ja sicher, denn ihrer ursprüngliche Aufgabe konnten sie nicht mehr gerecht werden da natürlich die Einrichtungen dafür nicht mehr gepflegt und unterhalten wurden...