DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Guten Morgen,

Auf der Linie Hamburg - Prag (-Budapest) verkehren mit Ausnahme eines Zugpaars v/n Budapest alle Züge mit modernisierten Wagen der tschechischen Bahn. Welches ungarisches Wagenmaterial wird denn planmäßig in dem einen verbliebenen Zugpaar Hamburg - Budapest eingesetzt?

Sind dies die seit vielen Jahren bewährten Wagen oder wird hier mittlerweile auch eine bestimme Modernisierung gefordert? Oder sind hier gar neu gebaute ungarische Wagen auf dieser Leistung anzutreffen?

Oder gibt es einen Mix diverser ungarischen Materials?

Danke für aktuelle Sichtungen!

Grüße
In EC 172/173 verkehren weiterhin die schon bekannten CAF-Wagen aus 1994. Allerdings begann man vor einigen Jahren, vorerst nur die Großraumwagen beider Klassen zu ertüchtigen... als Modernisierung würde ich diese Maßnahme genauso wenig nennen, wie Generalreparatur. Auch wenn technisch viel ausgetauscht wurde - z.B. haben nun die Klos getrennte Abwassertanks - behielt ja man viel veraltetes (und noch mehr funktionsunfähiges) drinnen, insbesondere am Design... und was schlimmer ist, die Abteilwagen sind erst in Planungsphase, so sind bis auf einen nur Großraumwagen im Zug. "Bis auf einer" kann aber nicht nur CAF- sondern auch DWA-Abteilwagen sein.

Die Speisewagen erhielten innen und außen dieselbe Farbenwelt, wie die Sitzwagen, sowie etliche Anzeiger und Steckdosen, sonst rottet aber dahinter alles - samt Küche - wie vorher.

Daneben sind in beiden Garnituren auch einen der zwei Eigenbau-Wagen (siehe InnoTrans 2014) planmäßig eingereiht um als "Vorzeigemuster" zu dienen. Laut Propaganda werden auch weitere Fahrzeuge gebaut, hauptsächlich allerdings für Binnenverkehr, mit internationaler Zulassung sollen (vielleicht einmal) nur Mehrzweckwagen entstehen.
Ich glaub einem dieser zwei Neubauwagen bin ich einmal begegnet: Innen Knallbunt?

In der aktuellen Drehscheibe ist ein Bild des EC, es sag so aus als seien die Wagen (außen) modernisiert.

Wagen EC Hamburg - Prag - Budapest

geschrieben von: Rostocker1989

Datum: 12.03.18 21:40

JumpUp schrieb:
Ich glaub einem dieser zwei Neubauwagen bin ich einmal begegnet: Innen Knallbunt?

In der aktuellen Drehscheibe ist ein Bild des EC, es sag so aus als seien die Wagen (außen) modernisiert.
Neubauwagen - Innen Knallbunt: Korrekt. Die alten Großraumwagen haben aber inzwischen innen auch mächtig Farbe abbekommen.
Lackierung: Die neuen Großraumwagen wurden bereits mit der neuen MAV-Lackierung abgeliefert. Die anderen Wagen werden/wurden mit der Modernisierung umlackiert.
So bunt ist es planmäßig: [www.vagonweb.cz]

Re: Wagen EC Hamburg - Prag - Budapest

geschrieben von: ter_hautz

Datum: 17.03.18 21:45

und so sieht das leibhaftig aus:



IMG_2168.jpg
IMG_2170.jpg
IMG_2175.jpg

Re: Wagen EC Hamburg - Prag - Budapest

geschrieben von: Kai Lahmann

Datum: 17.03.18 23:28

Die mit dem Höcker sind ganz neu; der auf dem letzten Foto angeschnittene dagegen ein umlackierter älterer?

Gruß Kai

Re: Wagen EC Hamburg - Prag - Budapest

geschrieben von: tbk

Datum: 18.03.18 00:24

Umgekehrt: das sind Bpmz 20-91.1 von CAF 1994. Modernisierung dürfte aus neuem lack, neuen sitzbezügen, fahrgastinformation/zieldisplay und steckdosen bestehen.
Die neuen Bpmz 20-91.4 von Szolnok 2013 (davon gibt es nur zwei) haben weiter herunterreichende eckige türfenster.
Von modernisierten abteilwagen habe ich auch noch nichts gehört oder gesehen, die kommen dann wohl später dran.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.