DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Werte Kollegen, im Vorfeld der Betriebsaufnahme des RRX eine Frage in die Runde:
sind eigentlich schon mal Wagengrundrisse des Siemens-Fahrzeuges bekanntgeworden ?
Weiß jemand etwas zur ausgestaltung der Fahrrad-/ Mehrzweckabteile ?
Besten Dank für gute Hinweise und ein schönes Karnevalswochenende vom Niederrhein
Eckehard
Hallo.

Bei google habe ich eingegeben: Siemens Desiro HC RRX und bekomme als ersten Treffer die PDF von Siemens zu dem Zug mit dem Grundriss auf Seite 2 (bei Doppelstockwagen ist das Untergeschoss drgestellt): [www.mobility.siemens.com] Fahrrad/Mehrzweckbereiche sind da erkenntlich markiert.

Gruß,
Torsten
Super Recherche - vielen Dank. Ist zwar etwas undeutlich zu erkennnen, aber als technische Information schon sehr ausagekräftig.
Die bislang verfügbaren Bilder verraten, daß man die Fahrräder und Kinderwagen etc. wohl NICHT mit eigenen Gurten fixieren kann, was leider (mal wieder) irgendwie Mist ist, denn diese immer wieder verbauten Sicherheitsgurte sind zur Fixierung nahezu ungeeignet. Es überfordert die Fahrzeughersteller regelmäßig, einfach an jeden Klappsitz eine Befestigungsöse anzuschrauben. Kosten sind praktisch zu vernachlässigen - die Optimierung, um herumrollendes Material zu sichern dagegen 100%. Ich habe immer Spanngurte am Fahrrad.
Offensichtlich sind die Sitze auch nicht abschließbar, was immer wieder zur Folge hat, dass Mehrzweckbereiche durch jene Kunden blockiert werden, die sich dort gerne hinfleetzen. Die Folge sind dann wieder deutliche Einbußen bei der Sicherheit und mitunter nervende Auseinandersetzungen mit jenen Menschen, die partout nicht im Sitzbereich Platz nehmen wollen.....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.18 16:43.
Zitat
Die bislang verfügbaren Bilder verraten, daß man die Fahrräder und Kinderwagen etc. wohl NICHT mit eigenen Gurten fixieren kann, was leider (mal wieder) irgendwie Mist ist, denn diese immer wieder verbauten Sicherheitsgurte sind zur Fixierung nahezu ungeeignet. Es überfordert die Fahrzeughersteller regelmäßig, einfach an jeden Klappsitz eine Befestigungsöse anzuschrauben. Kosten sind praktisch zu vernachlässigen - die Optimierung, um herumrollendes Material zu sichern dagegen 100%. Ich habe immer Spanngurte am Fahrrad.
Dann hast du nicht gut genug nachgeschaut. https://youtu.be/wJMrKrXD-1Y?t=15m59s

Re: Rhein-Ruhr-Express (RRX): Wagengrundriss verfügbar ?

geschrieben von: ET 403

Datum: 17.02.18 13:16

Warum sollen die abschließbar sein? Die Eltern liegen nicht mit im Kinderwagen.

Ich empfehle mal die Radfahrerbrille abzusetzen und die anderen beabsichtigten Zielgruppen zu berücksichtigen.
ET 403 schrieb:
Warum sollen die abschließbar sein? Die Eltern liegen nicht mit im Kinderwagen.
Ich empfehle mal die Radfahrerbrille abzusetzen und die anderen beabsichtigten Zielgruppen zu berücksichtigen.
Der angesprochene Bereich im Zug nennt sich "Mehrzweckbereich" und dient in erster Linie (und mancherorts wird das sinnvollerweise auch so gekennzeichnet, um es besonders jenen zu vermitteln, die noch nicht darauf gekommen sind) für Menschen mit Rollator oder Rollstuhl, Personen mit sperrigem Gepäck oder Kinderwagen und zum sicheren Anstellen von Fahrrädern (insbesondere auch im Sinne der Unfallverhütung). Dazu bedarf es aber zunächst einmal geeigneter Vorrichtungen zum Fixieren der Fahrräder oder Kinderwagen - die ich bei diesem Fahrzeug nicht erkennen kann (trotz des Hinweises auf das Video). Einige Aufgabenträger haben aus der Praxis heraus entwickelt, daß Klappsitze zeitweilig verriegelt werden können, damit das sichere Abstellen der Fahrräder auch tatsächlich möglich ist und nicht die Situation überhand nimmt, daß sich Reisende, die sich lieber im MZA breit machen dazu beitragen, daß Einstiegsbereiche und Fluchtwege mit Fahrrädern vollgestellt werden. Ist das jetzt dfferenziert genug ausgeführt ? Aus der Praxis für die Praxis....

Re: Rhein-Ruhr-Express (RRX): Wagengrundriss verfügbar ?

geschrieben von: tbk

Datum: 18.02.18 14:02

Super Baureihe 103 schrieb:
Einige Aufgabenträger haben aus der Praxis heraus entwickelt, daß Klappsitze zeitweilig verriegelt werden können, damit das sichere Abstellen der Fahrräder auch tatsächlich möglich ist

Wo ist das denn so? Habe ich noch nie gesehen.

Wenn ich im mehrzweckbereich sitze und es kommt jemand mit fahrrad, gehe ich halt woanders hin. Wenn ich mit fahrrad unterwegs bin und der mehrzweckbereich ist mit personen belegt, frage ich diese, ob sie auch woanders sitzen könnten. Wo ist das problem?


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Ich kann es im Moment leider nicht mit Bestimmtheit sagen, meine mich zu erinnern: in MV in "Hamsterbacken", aber sicher bin ich mir nicht - ganz gewiß aber weiß ich, daß es sich um genau diese technische Beschaffenheit handelt.
Es ist schön, wenn Nutzer der Sitze im MZA von sich aus oder nach Ansprache den eigentlichen Sitzbereich aufsuchen - aber ich bin bestimmt nicht der einzige Reisende, der es trotz höflicher Ansprache mit unwilligen Zeitgenossen zu tun bekommen hat, die es par tout nicht einsehen, den Platz räumen oder zumindest aufrücken zu müssen, wenn Reisende mit Fahrrad kommen. Ein altes und leider immer wieder auch unerfreuliches Thema. Daß Rücksichtnahme zunehmend weniger Konjunktur hat, ist wohl gerade im ÖV-Bereich leidvolles tägliches Brot - nicht nur für das Begleitpersonal.