DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: SB720

Datum: 06.01.18 17:39

Ich habe heute in Villingen den IC 2005 fotografiert. Hinter der Lok war ein 1. Klasse Wagen mit rötlich verspiegelten Scheiben und Drehfalttüren. Durch das Fenster konnte ich einen leicht rötlichen (kann aber auch täuschen) Innenraum erkennen. Zudem hatte der Wagen einen Zugzielanzeiger an der Seite.
Vollbildaufzeichnung 06.01.2018 173529.jpg
Vollbildaufzeichnung 06.01.2018 173614.jpg
Hier zwei Screenshots von meinem Video.
Ist der Wagen ein besonderer Wagen mit altem Innenraum oder ist das ein schnöder IC-Wagen wie er häufig fährt ?
Ich hoffe es kann mir jemand helfen und ich danke im Voraus für Antworten.

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: 41 052

Datum: 06.01.18 19:35

So, wie ich das sehe, ist das ein ganz normaler Avmz (ex BA 111) gewesen.
Innen wird er so aus sehen, wie alle Avmz, bevor sie ihr "Ledergestühl" erhalten haben.

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: SB720

Datum: 06.01.18 20:01

Danke für die Antwort. Hat der Wagen auch noch Plüschsitze ?

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: 41 052

Datum: 06.01.18 21:09

Der Stoffbezug der Sitze ist dieser, wie auf dem Foto (aus meiner Sammlung!).
Allerdings stammt das Foto von einem ehem. Avmz 207 "EUROFIMA", bevor er seine heutigen Ledersitze bekam.

img1920d.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.01.18 21:12.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
„Wir sind vom Erfolg unseres neuen Angebots überrascht“, sagte Joachim Trettin, Chef von DB Regio Nordost über den Interregio-Express.

Weiß die DB überhaupt, geschweige denn interessiert es sie, was die Mehrheit der Kunden wollen? *sich sehr bedenklich fragt*

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: weichen96

Datum: 07.01.18 02:38

Hallo,
das sind schon die "neuen Sitze". Die sind hart wie Bretter und eine Polsterung ist NICHT vorhanden. Man kann es daran erkenne, das die alten bequemen Sitze vorne stark abgerundet waren, diese sind eher scharfkantig. Somit schneiden sie in die Oberschenkel ein.
Die Rücklehnen sind zudem zu dick aufgepolster, aber bei diesen Sitzen kann man die Kopfstütze nach vorne ziehen, sie ist zwischen den Kopfstützenseitenteilen quasi eingeklemmt. Ansonsten sind die Kopfstütze nicht zugebrauchen, da der Kopf sonst unbequem nach hinten gedehnt werden muss.
Einige Sitze lassen sich noch nach vorne, ca. 2-4cm rausziehen, viele sind festgeschraubt.
Sie sind aber immer noch bequemer als die "ICE Ledersitze" die ich gerne als Kinderholzsitze mit Lederbezug bezeichnen würde.
Über das nicht funktionieren der Heizung oder Klimaanlage ssei nur am Rande erwähnt, es gibt in diesen Wagen einige Abteile da funktioniert die Heizung im Winter nicht. Bei anderen Wagen die Klimaanlage im Sommer. Dafür läuft das Gebläse auf Vollgas und der Temperaturregler scheint auch nur eine Attrappe zu sein, ist vielfach gar nicht mehr angeschlossen. Man kann ja von oben reinsehen ;-)

Ich fahre täglich mit diesen 1. Klasse Wagen mit Holzsitzen, sei es mit Leder oder mit Stoff bezogen. Einen wirklichen Unterschied zur S-Bahnen erkenne ich da nicht mehr.

Gruß,
weichen96

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: Amzfriend

Datum: 07.01.18 11:28

weichen96 schrieb:
Hallo,
das sind schon die "neuen Sitze". Die sind hart wie Bretter und eine Polsterung ist NICHT vorhanden. Man kann es daran erkenne, das die alten bequemen Sitze vorne stark abgerundet waren, diese sind eher scharfkantig. Somit schneiden sie in die Oberschenkel ein.
Die Rücklehnen sind zudem zu dick aufgepolster, aber bei diesen Sitzen kann man die Kopfstütze nach vorne ziehen, sie ist zwischen den Kopfstützenseitenteilen quasi eingeklemmt. Ansonsten sind die Kopfstütze nicht zugebrauchen, da der Kopf sonst unbequem nach hinten gedehnt werden muss.
Einige Sitze lassen sich noch nach vorne, ca. 2-4cm rausziehen, viele sind festgeschraubt.
Sie sind aber immer noch bequemer als die "ICE Ledersitze" die ich gerne als Kinderholzsitze mit Lederbezug bezeichnen würde.
Über das nicht funktionieren der Heizung oder Klimaanlage ssei nur am Rande erwähnt, es gibt in diesen Wagen einige Abteile da funktioniert die Heizung im Winter nicht. Bei anderen Wagen die Klimaanlage im Sommer. Dafür läuft das Gebläse auf Vollgas und der Temperaturregler scheint auch nur eine Attrappe zu sein, ist vielfach gar nicht mehr angeschlossen. Man kann ja von oben reinsehen ;-)

Ich fahre täglich mit diesen 1. Klasse Wagen mit Holzsitzen, sei es mit Leder oder mit Stoff bezogen. Einen wirklichen Unterschied zur S-Bahnen erkenne ich da nicht mehr.

Gruß,
weichen96


Hallo weichen96,

nachdem ich nun schon so viele Innenraumvarianten der Avm(m)z-Wagen kennengelernt habe, muss ich doch mal meinen Senf hier dazugeben :-)

Die auf dem Bild gezeigte Variante zeigt das standardmäßige Sitzmodell des früheren Avmz108, welches einige Avmz109 irgendwann Ende der 90er-Jahre bzw. am Anfang dieses Jahrtausends erhalten haben. Wirklich neu sind die Sitze also nicht und heute findest du die nur noch in sehr wenigen Wagen. Daneben sind noch die Original-Avmz111-Sitze in roter Polsterung anzutreffen (meist in den Avmz109.5; generell im ABvmz111) sowie die letzte Polstersitz-Variante, wie sie nach der Jahrtausendwende zum Zuge kam mit flacheren Rückenlehnen, die zusätzlich schmaler waren und dadurch Platz zwischen den Armlehnen übrig ließen - diese Sitzvariante erhielten vor allem die Avmz109.2. Die Avmz109.3 kenne ich vorwiegend mit der Sitzvariante des Avmz109.2 oder mit der oben gezeigten des Avmz108.

In der Regel sind alle genannten Varianten weich gepolstert. Allerdings gibt es einige Sitze (manchmal nur einige, manchmal alle pro Wagen!), welche im Rahmen irgendeiner Ausbesserung eine Schaumstoffpolsterung erhalten haben - diese wirkt natürlich straffer/härter als die ursprüngliche Federkernpolsterung. In der Mehrheit sind diese nach meiner Erfahrung - Gott sei Dank - noch nicht. Unabhängig davon gibt es auch noch Avmz109, welche gleich komplett die ICE-Ledersitze erhalten haben.

Das mit der Kopfstütze habe ich nicht ganz verstanden: Nach vorne ziehen? Hat das schon mal jemand probiert? Ich kenne die Verstellung sonst nur nach oben oder unten.

Die Verstellbarkeit der Sitze ist auch sehr unterschiedlich und reicht von sehr wenig (ca. 2-3cm nach vorne) über ein wenig mehr (5-7cm) bis hin zur ursprünglichen vollen Verstellbarkeit (Liegeposition). Letztere findest du aber maximal noch in der Sitzvariante des Bildes oben (ex Avmz108) oder der originalen (ex Avmz111).

Über die Ledersitze wird kontrovers gestritten, das ist klar. Allerdings haben die IC-Wagen, egal, ob mit oder ohne IC-Mod, wenigstens noch den ICE3000-Sitz von Grammer erhalten. Dieser wiederum ist eine absolute Wohltat gegenüber den neuen Hermes-Sitzen von Clerprem aus ICE IV und Redesign-ICE III. Schlimmer geht bei der DB AG bekanntlich also immer...

Die Klimatisierung der Avmz-Wagen ist stets höchst individuell pro Abteil. Abteil Nummer 6 hat nach meinem Gefühl meist eine Tendenz fürs Heizen, auch im Sommer. Manche Abteile werden dagegen kaum warm. Warum dies so verschieden ist, kann wohl nur ein Wagenexperte erklären. Allerdings gibt es dieses Phänomen in sehr vielen Bahnfahrzeugen, die 20er- und 30er-Sitzplätze im Wagen x8 der Baureihe 411 sind z.B. meist kühler als der Rest des Wagens.

Naja, mit einer S-Bahn würde ich den Avmz nicht ansatzweise vergleichen. Da würde ich den ICE IV viel deutlicher diesem Niveau zuordnen ;-)


Gruß, Amzfriend

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: tbk

Datum: 07.01.18 11:44

Hier ist zum vergleich ein abteil in weitgehender originalausstattung:

http://railfaneurope.net/pix/de/car/IC%2BIR/Avmz/111-109/interior/050723-52.jpg

Wobei ich jetzt nicht weiß, ob die dunkel-türkisen sitzpolster von anfang an und bei allen serien so eingebaut waren.
Jedenfalls gab es rückenlehnen voller breite und armlehnen an metallprofilen (hier raucherabteil mit aschenbechern).
Die kopfpolster sind nicht original, da gab es ursprünglich einen wechselbaren weißen überzug (auch über den "ohren") und zusätzlich ein rechteckiges kissen, wie in diesem leider unterbelichteten bild zu sehen:

http://railfaneurope.net/pix/de/car/IC%2BIR/Avmz/111-109/interior/Avmz.jpg

Die weißen bezüge waren leicht abnehmbar, waschbar und sollten regelmäßig gereinigt werden (oder nur bei bedarf?)

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: weichen96

Datum: 12.01.18 22:47

FrankenBahn111 schrieb:
Auf diesen Photos sieht man die Kopfstützen die ich meine. Die Seitenteile der Kopfstützen sind fest. Das Mittelteil lässt sich in der Höhe verschieben. Zudem lässt es sich nach vorne ziehen, da es zwischen den Seitenteilen eingeklemmt ist.
Bei allen anderen Kopfstützen kann man die Kopfstützen nur komplett in der Höhe verschieben.

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: weichen96

Datum: 12.01.18 23:01

Amzfriend schrieb:
Die auf dem Bild gezeigte Variante zeigt das standardmäßige Sitzmodell des früheren Avmz108, welches einige Avmz109 irgendwann Ende der 90er-Jahre bzw. am Anfang dieses Jahrtausends erhalten haben. Wirklich neu sind die Sitze also nicht und heute findest du die nur noch in sehr wenigen Wagen. Daneben sind noch die Original-Avmz111-Sitze in roter Polsterung anzutreffen (meist in den Avmz109.5; generell im ABvmz111) sowie die letzte Polstersitz-Variante, wie sie nach der Jahrtausendwende zum Zuge kam mit flacheren Rückenlehnen, die zusätzlich schmaler waren und dadurch Platz zwischen den Armlehnen übrig ließen - diese Sitzvariante erhielten vor allem die Avmz109.2. Die Avmz109.3 kenne ich vorwiegend mit der Sitzvariante des Avmz109.2 oder mit der oben gezeigten des Avmz108.
Die Umläufe Dortmund-Stuttgart Emden-Stuttgart sind zu 95% mit diesen "alten Sitzen" ausgestattet.

Amzfriend schrieb:
In der Regel sind alle genannten Varianten weich gepolstert. Allerdings gibt es einige Sitze (manchmal nur einige, manchmal alle pro Wagen!), welche im Rahmen irgendeiner Ausbesserung eine Schaumstoffpolsterung erhalten haben - diese wirkt natürlich straffer/härter als die ursprüngliche Federkernpolsterung.
Da ich diese Wagen täglich fahre sind 70% der Sitze hart gepolstert, also mit Schaumstoffkern und hart wie Bretter. Einige wenigen Wagen haben noch die alte Federkernpolsterung. Bei den meisten harten Sitzen sind zudem die Rückenlehnen fast doppelt so dick wie alten.

Amzfriend schrieb:
Das mit der Kopfstütze habe ich nicht ganz verstanden: Nach vorne ziehen? Hat das schon mal jemand probiert? Ich kenne die Verstellung sonst nur nach oben oder unten.
Auf zwei Photos eines anderen Beitrages sieht man die Kopfstützen. Die Seitenteile der Kopfstützen sind fest und nur das Mittelteil ist beweglich. Diese Mittelteil kann man nach vorne ziehen da es von den Seitenteilen eingeklemmt wird.

Amzfriend schrieb:
Naja, mit einer S-Bahn würde ich den Avmz nicht ansatzweise vergleichen. Da würde ich den ICE IV viel deutlicher diesem Niveau zuordnen ;-)
Die harten Sitze haben schon S-BAHN Qualität ;-) Der Rest natürlich nicht. Beim ICE IV stimme ich zu. Wobei der IC2 durch nichts zu toppen ist.

Ich kann hier leider keine Photos reinstellen, aber ich habe die Sitze mal im Detail photographiert. Ich finde es traurig und ärgerlich das die Bahn die Sitzqualität jedesmal verschlechtert. IC und ICE sind Fernzüge da sitzt man mehr als ein Stunden drin. Ich fand die ersten Sitze im ICE3 schon grenzlastig, aber was danach kam war noch schlimmer. Die alten Sitze im ICE-1 waren ein Hochgenuss zu dem was die Bahn da heute rein baut.

Gruß,
Weichen96

Re: ? Zu Innenraum eines Avmz 10(9-11)

geschrieben von: IR_2982

Datum: 13.01.18 02:43

Und hier (unscharf) in Lila http://666kb.com/i/dq2fkzuslf06los0p.jpg

„Wir sind vom Erfolg unseres neuen Angebots überrascht“, sagte Joachim Trettin, Chef von DB Regio Nordost über den Interregio-Express.

Weiß die DB überhaupt, geschweige denn interessiert es sie, was die Mehrheit der Kunden wollen? *sich sehr bedenklich fragt*