DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Umbau/Umzeichnung Hbbins 306 zu Hbbillns

geschrieben von: GEFCO

Datum: 30.11.17 20:25

Hallo Wagenfreunde!

Beim systematischem Fotografieren der Hbbins 306 bzw. Hbbillns 305 ist mir in den letzten 3 Jahren eine Besonderheit aufgefallen:
Wagennummern, die durch Ausmusterung/Unfallabgang fehlten, werden scheinbar nun durch umgebaute Hbbins 306 ersetzt?
Auffällig ist, das die meisten Wagen trotzdem die Bezeichnung Hbbins 305 bekamen. Oft auch merkbar frisch umgezeichnet
Als Erstes stelle ich hier mal diesen Wagen vor, da sich die Anschriften relativ gut erkennen lassen:
21 80 2458 204-9 Hbbins 305, Gemünden (Main) 21.09.2017
245 8204.JPGWenn man die Lastgrenze zum 306er vergleicht, sieht man deutliche Unterschiede im Bereich A-D und somit auch im Eigengewicht!

Hbbins 305* Eigengewicht des 21 80 2458 204-9 VR: 16300 Kg

245 82044444.JPG
Hbbins 306* Eigengewicht des 21 80 2469 568-4 Grau: 14900 Kg

Lastgrenze.JPG

Insgesamt habe ich 18 umgezeichnete Wagen sichten können:
21 80 2458 045-6 Grau, Hbbillns 305, Von 306 zu 305 geändert
21 80 2458 054-8 VR, Hbbins 305 mit schwarz unterlegter Nummer
21 80 2458 169-4 Grau, Hbbillns 305, Von 306 zu 305 geändert
21 80 2458 204-9 VR, Hbbins 305
21 80 2458 255-1 Grau, Hbbillns 305, Von 306 zu 305 geändert
21 80 2458 341-9 VR, Hbbillns 305, Von 306 zu 305 geändert
21 80 2458 347-6 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 453-2 Grau, Hbbillns 305, Von 306 zu 305 geändert
21 80 2458 565-3 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 595-0 VR, Hbbins 305
21 80 2458 622-2 VR, Hbbins 305
Ursprünglich war die 8000er Reihe nur von 21 80 2458 000 - 2458 800 belegt:
21 80 2458 8801-2 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 8802-0 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 8803-8 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 8804-6 Grau, Hbbins 305 (+DB Keks)
21 80 2458 8805-3 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 8807-9 Grau, Hbbins 305
21 80 2458 8809-5 Grau, Hbbins 305
Auffällig ist zudem auch noch das es ausschließlich Wagen aus der Reihe 245 8 sind!
Hier noch ein weiteres Foto, 21 80 2458 054-8 Hbbins 305, Seelze-West 20.05.2015245 8054.JPGHier ist die umgezeichnete Nummer schwarz unterlegt.
Laut meiner Wagenliste sind seit langer Zeit die Nummern
21 80 2458 161
21 80 2458 191
21 80 2458 416
21 80 2458 653
21 80 2458 806
21 80 2458 808
21 80 2458 811
noch unbelegt (evtl auch durch Umbau zu Hbbills 308)

Weiß hier Jemand im Forum mehr darüber ?
Gruß, Aljoscha



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.17 20:40.

Ergänzungen

geschrieben von: 141 414

Datum: 01.12.17 00:19

Moin,

bin ja überrascht, dass sich überhaupt jemand für diese Wagen interessiert.
Zunächst ein paar grundsätzliche Dinge. Von den Einst ca. 3450 Hbbillns305 und ca. 1850 Hbbins306 sind noch folgende Wagen im Bestand (ungefähr):

Hbbills/Hbbillns304: 750
Hbbillns305: 2260 (Prototypen heißen Hbbills)
Hbbins306: 500
Hbbills308: 26

Rechnet man das entgegen, so fehlen 1764 Wagen. Diese wurden verkauft/verschrottet oder stehen noch irgendwo mit abgelaufenen Fristen herum. Einer der vielen Sammelplätze für 306 befindet sich im Bahnhof Bremen-Inlandshafen. Die etwa 100 Wagen sind unschwer bei Google Maps zu erkennen.

Auch fällt auf, dass der Bestand von 306 am meisten abgenommen hat. Viele Wagen dürften durch Vierachser ersetzt worden sein, die sich die DB in den letzten Jahren angeschafft hat, viele Verkehre hat man sicher auch an andere EVU/LKW verloren. Dieser Überbestand spricht auch dafür, die Wagen mit Trennwänden zu versehen, um den 305 Bestand aufzustocken.

Allerdings hat auch der Bestand der 305 deutlich abgenommen. Viele dieser Wagen haben aber ab 2010 zwei der sechs Trennwände verloren und heißen nun Hbbillns304 (2464 mit angepasstem Lastgrenzraster) oder Hbbills304 (2471 mit altem Lastgrenzraster). Da der Unterschied der Lastgrenzen dem Gewicht zweier Trennwände entspricht, fällt dieser relativ gering aus.
Um 2000 herum wurden zudem 29 305er mit Wärmeisolierung ausgestattet und heißen nun Hbbills308. Da auch etliche 305 bereits verschrottet wurden, sind knapp 1000 Nummern unbelegt.
Auch bei den 304-Nummern finden sich einige Lücken, insbesondere im 2471-Bereich. Vielleicht soll(ten) noch weitere Wagen umgebaut werden.
Übringens ist das Werk Magdeburg-Rothensee derzeit damit beschäftigt, z-Gestellte 305 wieder auf Vordermann zu bringen.

Interessant ist auch, dass die (aktiven) 306 zu 99% bereits LL haben. Bei 305 liegt der Anteil geschätzt bei 50%. Von den 304 und 308 (sowie alle anderen zweiachser H-Wagen der DB) habe ich dagegen noch keinen einzigen mit LL gesehen.

Nun zum eigentlichen Thema: Bisher ging ich davon aus, die Umbezeichnung von Hbbins306 zu Hbbillns305 landete aus Sparsamkeit/Faulheit (?) bei Hbbins305. Diese Bezeichnung ist einfach falsch. Betrieblich werden diese auch ganz normal als Hbbillns305 bezeichnet.
Interessant finde ich dein Foto von dem 58054, der offenbar eine komplett neue Beschriftung erhalten hat und trotzdem Hbbins305 heißt (bzw. außen dran steht).
Die dafür Notwendigen Trennwände stammen vermutlich aus 305, die zu 304 wurden oder im Schrott landeten. Glaube nicht, dass man sich da komplett neue Trennwände besorgt hat.

Ich weiß von folgenden Nummern:
57 193-5 in 71 023-6
57 572-0 in 71 030-1
57 719-7 in 71 025-1
58 204-9 ex 306, verkehrsrot
58 565-3 in 71 037-7; Zweite Belegung aus 306
58 622-2 in 71 029-3; Zweite Belegung aus 306
58 660-2 in 71 018-6; Zweite Belegung aus 306
58 801-2 aus 306
58 802-0 aus 306
58 803-8 aus 306
58 804-6 aus 306
58 805-3 aus 306
58 806-1 aus 69 875-3
58 807-9 aus 306
58 808-7 aus 306
58 809-5 aus 306
58 810-3 aus 306
58 811-1 aus 306
58 812-9 aus 306
58 813-7 aus 70 128-4, verkehrsrot
58 814-5 aus 306
59 015-8 aus 306
59 908-4 in 64 274-4
62 606-9 aus 306

Die Herkunft lässt sich (sofern noch vorhanden) über die Messingschilder herausfinden. Manchmal aber schimmert auch noch die alte Anschrift durch. Neben den von dir genannten Merkmalen ist die verkehrsrote Farbgebung ein Indiz für einen ehemaligen 306. Verkehrsrote 305 gab es ursprünglich nur ganz wenige. Der verkehrsrote 58 504-2 ist deshalb vermutlich auch noch ein ehemaliger 306.

Viele Grüße

Re: Umbau/Umzeichnung Hbbins 306 zu Hbbillns

geschrieben von: 221 101

Datum: 01.12.17 08:02

Hallo Aljoscha,

in der List der 8000-Reihe ist immer eine 8 zu viel.

Gruß Jürgen

Re: Ergänzungen

geschrieben von: GEFCO

Datum: 01.12.17 19:56

Hallo 141 414, 
Vielen Dank für die umfassende Antwort!!

Diese H-Wagen haben mich vor 14 Jahren zur Güterwagen-Fotografie bewegt.. :) 
Das bei den 305ern und besonders bei den 306ern die Stückzahlen massiv zurück gegangen sind, konnte man gut zur Wirtschaftskrise 2008/2009 beobachten, in nahezu jedem Bahnhof, in dem damals z-gestellte Güterwagen abgestellt waren konnte man solche Wagen sichten. Alleine in Rostock Seehafen oder Dresden gefühlte 100... Hbbins 306. 

Wie du schon geschrieben hast vermute ich auch das die 2-achser durch neugebaute 4-achser ersetzt wurden. Diese Vielfalt aus FS, PKP, SBB Hbbillns ist bis auf wenige Ausnahmen verloren gegangen. Grade bei den FS Wagen sind außer in TXL Zügen leider kaum noch H-Wagen anzutreffen. Das liegt sicherlich auch an der permanenten Runterfahrung des Einzelwagenverkehrs!
Danke für den Tip mit Bremen, bei Gelegenheit guck ich da mal vorbei sofern das möglich ist.
Die von dir aufgeführte Liste bezüglich Umzeichnungen ist interessant, muss ich später mal abgleichen! 
Das mit dem LL fiel mir auch schon auf, seit Anfang 2016 haben sehr viele Hbbins 306 eine neue HU bekommen mit diversen Ausbesserungen, laut Liste überwiegend z-gestellte Wagen. 

Verkehrsrote 305er gab es nur:
21 80 2457 003-6
21 80 2457 005-1
21 80 2457 007-7
21 80 2457 035-8
21 80 2457 040-8
21 80 2457 076-2
21 80 2457 209-9
21 80 2457 240-4
21 80 2457 251-1
21 80 2457 262-8
21 80 2457 333-7
21 80 2457 352-7
21 80 2457 497-0
21 80 2457 528-2
21 80 2457 532-4?
21 80 2457 632-2
21 80 2457 679-3
21 80 2457 742-9
21 80 2457 810-4
21 80 2457 841-9
21 80 2457 849-2
21 80 2457 900-3
21 80 2457 904-5
21 80 2457 909-4
21 80 2457 918-5

21 80 2458 162-9
21 80 2458 204-9*
21 80 2458 247-8
21 80 2458 532-3*
21 80 2458 595-0*
21 80 2458 660-2*
*Hbbins 305

Der Wagen 21 80 2458 711-x wurde damals umgebaut zum 308er und heißt nun 21 80 2471 014-5. Aufnahme allerdings von April 2010 z-gestellt in Magdeburg Hafen

Re: Ergänzungen

geschrieben von: 141 414

Datum: 02.12.17 02:31

WRS und HBI sind auch heute noch mit jeweils 100+ z-gestellten Wagen die Hochburgen abgestellter 306.
Viele aber haben REV von 2008, also dürften die noch nicht so lange dort stehen. Möglich, dass man bei den 306 länger abgestellte Wagen wieder reaktiviert hat, dafür andere aktive abgestellt wurden, um zu lange Abstellzeiten zu vermeiden?
In Bremen-Grolland stehen auch noch 305 und 306 abgestellt. Dresden dürfte dagegen frei von z-Wagen sein.

Bei den 305 hält sich der Rückgang noch in Grenzen. Etwa 200 wurden verschrottet, 200 stehen z-gestellt herum. Momentan wird aber fleißig an 305 reaktiviert. So wurde der Bahnhof Kiel-Meimersdorf von den z-gestellten 305 befreit (ca 60 Stück). Einige gingen in den Schrott, viele aber auch nach LMR oder LDL zur Reaktivierung. Auch Abgestellte Wagen anderer Bahnhöfe wurden reaktiviert bzw. sollen noch reaktiviert werden. Denkbar, dass hier andere aktive Wagen wieder abgestellt werden, um den z-Bestand einmal durchzutauschen. Vielleicht erlebt Cargo aber wirklich einen Aufschwung und hat somit einen Mehrbedarf an Wagen.

An ausländischen Hbbillns bin ich hier bisher hauptsächlich nur SBB-, ÖBB- und manchmal auch CD-Wagen begegnet.

Der von dir genannte 71014-5 ist längst wieder unterwegs und bekam am 23.05.17 eine REV. Vermutlich war er bereits damals Arbeitsvorrat für das Werk in Magdeburg-Rothensee.
Einzig der 71017-8 ist noch abgestellt, soll aber ebenfalls reaktiviert werden und ist derzeit auf dem Weg von WRS nach LMR. Allerdings landete dafür der 71036-9 vor ein paar Monaten in Eberswalde im Schrott, wahrscheinlich unfallbedingt, da REV von 2015. Ansonsten sollten alle 308 unterwegs sein.

PS: Sollte der 71014 tatsächlich aus dem 58711 entstanden sein, wurde 58711 bereits wieder durch einen umgebauten 306 belegt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.17 02:33.
...verschiebbaren Trennwände zur Ladungssicherung unterscheiden? So steht's im Carstens, glaube ich. Habe das Buch gerade nicht zur Hand. Ich könnte mir vorstellen, dass diese je nach Bedarf relativ problemlos ein-, aus- und umbaubar sind.

Gruß aus HH
Thorsten
So ist es. 305/308 haben 6 Trennwände, 304 4 Trennwände und 306 gar keine Trennwände.

Allerdings kann man die Trennwände nicht eben mal schnell aus/einbauen. Es ist immernoch ein Umbau, bei dem sich auch das Leergewicht ändert und die Lastgrenzen angepasst werden müssen. Auch Gattungsbuchstaben (ll steht für Trennwände) und Fahrzeugnummer müssen dabei entsprechend geändert werden.

Gruß, ebenfalls aus HH