DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo zusammen,

über ein Modellbauprojekt von mir ist im Modellbahn-Forum die Diskussion aufgekommen, welche Farbe folgender Wagen ursprünglich hatte.

Konkret geht es um einen Falns 121 mit der Nummer 664 6 035, den ich im April in Gremberghoven abgelichtet habe. Diesen Wagen habe ich mir zum Vorbild genommen, um eine Alterung samt Graffiti im Modell umzusetzen. Link zum Modellbahnforum
In der Datenbank habe ich zu diesem Wagen keine Informationen finden können.
Ein Teilnehmer wandte ein, dass der Wagen nicht, wie von mir umgesetzt, rotbraun sondern vielmehr verkehrsrot (gewesen) sein müsste, da nur solche Wagen einen "Cargo"-Schriftzug aufweisen - der Lack könne durch Alterungsprozesse eben so braun erscheinen wie er es auf dem Foto tut. Link zum Beitrag

Darüber habe ich mich auch gewundert, allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen dass hier wirklich verkehrsrot zugrunde liegt. Meine Indizien sind, dass a) das DB-Logo fehlt, hier also generell eine Abweichung von einer Richtlinie vorliegt (was bei mehreren Wagen der Fall ist) und b) Ausbesserungen an diesem Wagen in rotbraun vorgenommen wurden. Bei seinen Gegenbeispielen sind die Ausbesserungen in verkehrsrot. 

Kann uns jemand weiterhelfen? Ist der Wagen rotbraun mit "Cargo"-Schriftzug oder einfach nur dreckig?

https://farm3.staticflickr.com/2819/33734704810_fced470b57_b.jpg

Schöne Grüße und vielen Dank, Niklas
Hallo Niklas,

Deine Antwort die du suchst heißt, Verkehrsrot .

Es gab defacto keine braunen Wagen mit DB Cargo Schriftzug.
Der DB Cargo Schriftzug wurde mit der Farbe Verkehrsrot eingeführt.
Der von dir gezeigte Wagen ist ein Falns 121.2 mit Baujahr 1998 was definitiv für Verkehrsrot spricht.
Oben an der Ladekannte kann man Ausbesserungsspuren in Verkehrsrot sehen.
Um den Cargo Schriftzug sowie in diesem Partiebereich kannst du wunderbar noch das sehr Stark verwitterte Verkehrsrot erkennen.
Das DB Logo wurde irgendwann mal bei einer Außbesserung Großflächig übermalt (könnte eine Schweißnaht in der Mitte sein).
Der Wagen ist sehr Stark verschmutzt so das man das Verkehrsrot nicht mehr wirklich gut erkennen kann.
Die Ladeklappen hingegen sehen aus wie Braun lackierte (Die Beschriftung ist ja sehr hell was auf relativ Neu schließen lässt, vmtl. wurden also mal Neue Klappen eingebaut oder aber wegen Graffitischaden überstrichen da die Wagendaten immer lesbar sein müssen.
Der Wagen auf deinem Bild dahinter ist zwar eine andere Bauart, sieht aber wie ein "Original" Brauner Wagen aus.

Man kann aber definitiv sagen, es werden nicht, Verkehrsrote Wagen in Verkehrsrot und Braune Wagen in Braun ausgebessert sondern das genommen was gerade verfügbar ist .

Viele Grüße,
Daniel


 





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.17 23:59.
Hallo Daniel,

danke für die ausführliche Antwort. Nun denn, auch wenn es mir nach wie vor etwas schwer fällt (da ja andere, verkehrsrote Wagen die ich an dem Tag fotografierte doch deutlicher als solche zu identifizieren waren), nehme ich das mal so hin und behalte das für meine zukünftigen Umbauten im Kopf. Zum Glück ist die Grenze zwischen den beiden Farben im vorliegenden Beispiel so stark verwischt dass meine Umsetzung nicht falsch wirkt, auch wenn sie es eigentlich ist - das passt jetzt so.

Schöne Grüße, Niklas
Das ist besonders bei Wagen im Erzverkehr typisch - egal wie die mal lackiert waren, früher oder später werden die alle so rotbraun.
Michael K. schrieb:
Das ist besonders bei Wagen im Erzverkehr typisch - egal wie die mal lackiert waren, früher oder später werden die alle so rotbraun.

Hallo,

das Verdrecken hat nichts mit Erzverkehre zu tun, wobei es sich bei dieser Wagenbauart vorwiegend um Kohletransporte handelt.
Typische Erzwagen dürften eher Faals151 und Falrrs152 und 153 sein.

Auch die alten versifften Transwaggon Schiebewandwagen oder die "schwarzen" Schwerölkesselwagen waren alle mal silber glänzend. ;)

Gruß Pascal
155 237 schrieb:
Michael K. schrieb:
Das ist besonders bei Wagen im Erzverkehr typisch - egal wie die mal lackiert waren, früher oder später werden die alle so rotbraun.
Hallo,

das Verdrecken hat nichts mit Erzverkehre zu tun, wobei es sich bei dieser Wagenbauart vorwiegend um Kohletransporte handelt.
Typische Erzwagen dürften eher Faals151 und Falrrs152 und 153 sein.

Auch die alten versifften Transwaggon Schiebewandwagen oder die "schwarzen" Schwerölkesselwagen waren alle mal silber glänzend. ;)

Gruß Pascal



Hallo zusammen,

Eisenerz wird hier in Deutschland wie folgt gefahren,

Rotterdam-Dillingen = Falrrs
Hansaport-Beddingen = Faals und Falrrs
Moers/Neuss-Linz Stahlwerke = Falns
Hansaport-Eisenhüttenstadt = Falns

Bei Wagen engpässen wird auch auf Alternatives Material zurück gegriffen.

Ich habe mir mal die von Niklas gemachten Fotos aus Gremberg angeschaut, das war definitiv ein Kohlepark und kein Erzpark .

Falns Erzpark
https://c2.staticflickr.com/6/5267/5830219367_5b9150c10c_o.jpg

Falns Kohlepark
https://c2.staticflickr.com/6/5747/21149113801_b701779e6b_o.jpg


Viele Grüße,
Daniel

Keine Graffiti-Polizei im Wagenforum?

geschrieben von: 6083

Datum: 23.11.17 00:38

Also im Sichtungsforum wäre schon längst ein Shitstorm losgegangen, wie Du es nur wagen kannst "den Schmierern eine Bühne" zu bieten. Offenbar ist die Moderation hier auch sehr viel entspannter, was das Alltagsphänomen Graffiti angeht.

Gruß
Christian

Hallo zusammen,

auffällig finde ich immer wieder in diesem Zusammenhang, dass die Falns im Kohleverkehr in der Regel viel öfters von Graffiti befallen sind als die Wagen, welche im Erzverkehr eingesetzt werden. Auf den Bildern von Daniel ist dies auch sehr gut zu sehen.
Auf der Relation Neuss Gbf - Linz Stahlwerke kommen zudem auch keine Falns 121 zum Einsatz, einzig Falns 183, Falns 183.1 sowie Falns 181 konnte ich in diesen Zügen bislang beobachten.

Gruß
Markus