DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 15

Angemeldet: -

Re: Test: neuer DSO-Editor

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 29.10.17 14:11

Hallo,

die Angaben sind leider etwas dürftig, damit kann ich nichts anfangen. Es funktioniert im Testforum jedenfalls genauso wie in den anderen Foren. Und in der "alten Ansicht", über die man auf der Startseite umschalten kann, ist alles unverändert. Ich hatte versehentlich die Buttons im alten Editor deaktiviert, aber die funktionieren jetzt wieder. Wenn ich mal einen Beispieltext per Mail oder PN haben könnte, schaue ich mir das an.

Grüße, -mu

Re: Wie kann man den Editor umschalten?

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 29.10.17 14:49

Mikado-Freund schrieb:
Wie man zwischen den Editoren wechseln kann, das steht in [www.drehscheibe-online.de] im Eröffnungsbeitrag: über die darin enthaltenen Links …


Gruß

Walter


____________
PS: irgendwie ärgert mich das, dass das direkte Einfügen von Links in der Ansicht „Steuerzeichen ausgeblendet“ ungefragt über den Zwischenspeicher des neuen Editors läuft … :-(

Das ist für mich nach wie vor nicht nachvollziebar, bei mir funktioniert das problemlos, z.B.:
[www.drehscheibe-online.de]

Kopiert aus der Browserzeile und in der Standardansicht des neuen Editors eingefügt (ohne Steuerzeichen bzw. ohne BBCODE). In Zitaten wird übrigens BBCODE entfernt, das macht aber bereits das Forenskript und nicht der Editor. Wenn man so einen Link kopiert, geht das grundsätzlich über die Zwischenablage des Betriebssystems und das hat nichts mit dem Editor zu tun. Der neue Editor reagiert darauf nur etwas anders, da versucht wird Formatierungen möglichst korrekt dazustellen. Die kurzen Direktlinks sind mir natürlich auch lieber, mir ist nur nicht klar, wie daraus plötzlich ein Textlink werden soll ...

Grüße, -mu

Re: Testbetrieb — zwei weitere „Kinken“

geschrieben von: cs

Datum: 29.10.17 15:07

Mikado-Freund schrieb:
Meine Lösungsvorschläge:

Grundeinstellung des Editors nicht länger „BB-Tags verborgen“ sondern „… werden angezeigt“.
Ich verstehe sowieso nicht, warum man die Ansicht "BB-Tags verborgen" hat.
Bei mir sieht das trotzdem anders aus als in der Vorschau und im veröffentlichten Beitrag. Manche Tags werden (warum auch immer) nicht als Formatierung erkannt sondern als Text angezeigt. Also auf eine Vorschau kann auch bei der formatierten Ansicht nicht verzichtet werden.

Re: Kinke № 3

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 29.10.17 15:14

@ Michael: ich habe jetzt vor mir ein leeres Texteingabefenster und der Schalter „BBCODE“ ist weiß hinterlegt. Jetzt füge ich per „Strg“+„V“ den aus der Browseradresszeile kopierten Link ein. Es wird mir angezeigt:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?003,8339628,8347749#msg-8347749.

Editor (neu) in Grundstellung (= BB-Code verborgen).jpg



Um zu sehen, was da eingefügt wurde, die BBCODE-Anzeige betätigt: ▼

Editor (neu), BB-Code werden angezeigt.jpg

Wenn nun also „[ url=https ://ww w.drehscheibe-online.de/foren/read.php?003,8339628,8347749#msg-8347749] https ://ww w.drehscheibe-online.de/foren/read.php?003,8339628,8347749#msg-8347749[ /url] jetzt plötzlich kein Textlink sein soll, dann weis ich auch nicht mehr weiter!

https://www.drehscheibe-online.de/foren/templates/eugenol/images/announce.png Hast Du etwa vor dem Einfügen des Links auf den BBCOD-Button gedrückt, d.h. Dir die BB-Codes anzeigen lassen?

Ja dann(!) — dann funktioniert das bei mir auch: [www.drehscheibe-online.de] — aber das ist doch nicht das, was ich an der derzeitigen Grundeinstellung „BB-Code verborgen“ des neuen Editors bemängele!

So — jetzt mal abgesandt, ohne dass mir die Vorschau dazwischenfunkt. Ich hoffe, alles ist tippfehlerfrei …

Walter


Edit und Kinke № 3: in der Grundeinstellung „BB-Code“ verborgen ist es mir nicht gelungen, die beiden hochgeladenen Anhange zu platzieren! Ich vermute jetzt einfach mal, dass das exakt das Problem ist, vor dem heute Mittag der User Stapelburg stand — siehe seinen Eintrag „Mehr von der KBS 204a (Goslar —) Langelsheim — Altenau (Oberharz)“!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:10:29:16:19:37.

Re: Testbetrieb — zwei weitere „Kinken“

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 29.10.17 15:19

cs schrieb:
Ich verstehe sowieso nicht, warum man die Ansicht "BB-Tags verborgen" hat.
Danke 'cs'. Das bedeutet, ich stehe hier also doch nicht so ganz allein auf weiter Flur?!

Re: Testbetrieb — zwei weitere „Kinken“

geschrieben von: cs

Datum: 29.10.17 15:29

Mikado-Freund schrieb:
cs schrieb:
Ich verstehe sowieso nicht, warum man die Ansicht "BB-Tags verborgen" hat.
Danke 'cs'. Das bedeutet, ich stehe hier also doch nicht so ganz allein auf weiter Flur?!

Hattest Du bisher diesen Eindruck?

Ich füge mal  einen Screenshot an, um zu zeigen, was ich mit Unterschied zwischen Vorschau und Ansicht "BB-Code verborgen" meine:

Unbenannt_3.JPG

Re: Test: neuer DSO-Editor

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 29.10.17 17:43

Hallo Michael,

bei dem Text, bei dem mit dem neuen Editor nicht in angemessener Zeit die Vorschau angezeigt wurde (und dann irgendein Hinweis mit "zu langes Skript" erschien), handelt es sich wirklich um einen relativ langen Text. Bei kürzeren Texten habe ich die Vorschau nach etwas Wartezeit gesehen, aber dann festgestellt, dass für den alten Editor formatierte Texte mit dem neuen nicht richtig nutzbar sind. Da ich etliche angefangene Beiträge habe, die natürlich auf den alten Editor zugeschnitten sind, wäre ich dankbar, wenn der noch einige Zeit nutzbar bliebe.

Gruß
Klaus
Eine Ergänzung (die ich bitte nicht — und das auch nicht von Dritten(!) — als
»Nörgeln« aufgefasst haben möchte; das Ding ist zum Testen freigegeben worden):
in die gleiche (vielleicht sogar dieselbe) Kerbe »Nutzerproblem(e) mit den in
der Entwurfsansicht verborgenen Steuerzeichen« haut dieses Bildschirmfoto: ▼

Editor (neu), Nutzerprobleme.jpg

alter Editor bleibt in alter Ansicht

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 29.10.17 20:47

Hallo Klaus,

der alte Editor bleibt in der alten Ansicht erhalten, auf die man auf der Startseite umschalten kann. Bei nachvollziehbaren Fehler wäre der Gegentest mit der alten Version immer hilfreich, denn es ist nicht immer per se der neue Editor schuld, es gibt auch "Pilotenfehler" ...
Bei Fehlermeldungen ist eine möglichst genaue Beschreibung der Bedienabläufe hilfreich, damit es nachvollziebar wird. Der neue Editor ist sicher noch nicht fehlerfrei, aber für meinen Eindruck bei einem Großteil der Anwendungen ein deutlicher Fortschritt gegenüber der alten Version.

Grüße, Michael

Re: Kinke № 3

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 29.10.17 21:00

Mikado-Freund schrieb:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/templates/eugenol/images/announce.png Hast Du etwa vor dem Einfügen des Links auf den BBCOD-Button gedrückt, d.h. Dir die BB-Codes anzeigen lassen?

Ja dann(!) — dann funktioniert das bei mir auch: [www.drehscheibe-online.de] — aber das ist doch nicht das, was ich an der derzeitigen Grundeinstellung „BB-Code verborgen“ des neuen Editors bemängele!
Hallo,

danke für die exakte Beschreibung, das ist bei mir aber nach wie vor so nicht nachvollziehbar und ich hatte das daher auch in verschiedenen Varianten versucht! Ich habe den Verdacht, dass uns die Browser einen Streich spielen und bei Dir das Update von gestern nicht angekommen ist - das sollte jetzt aber funktionieren.


Zitat:
Edit und Kinke № 3: in der Grundeinstellung „BB-Code“ verborgen ist es mir nicht gelungen, die beiden hochgeladenen Anhange zu platzieren! Ich vermute jetzt einfach mal, dass das exakt das Problem ist, vor dem heute Mittag der User Stapelburg stand — siehe seinen Eintrag „Mehr von der KBS 204a (Goslar —) Langelsheim — Altenau (Oberharz)“!
Werde ich mir nochmal anschauen, nur ohne die Vorgeschichte dazu ist das schwierig ...

Grüße, -mu

Problem zitieren

geschrieben von: Ermenrich

Datum: 29.10.17 21:58

Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.

Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.

lange Texte

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 29.10.17 22:23

noch eine Ergänzung zu langen Texten:
Ich habe ein 100seitiges Word-Dokument mit 3500 Zeilen kopiert und hier eingefügt, dauert eine Weile und Firefox meldet dann auch dass das Skript nicht mehr reagieren würde, zeigt aber den Text doch noch vollständig an. Das dauert so lange, weil versucht wird möglicht viele der Formatierungen zu erhalten. Im Modus BBCODE läuft das hingegen rasend schnell, ebenso beim alten Editor. Mit 30 Seiten läuft das aber auch in der normalen Ansicht noch erträglich schnell und das ist damit für mich kein KO-Kriterium, weil das keine bestimmungsgemäße Nutzung mehr ist ...

Grüße, -mu

ist das wirklich ein Problem?

geschrieben von: Michael Ulbricht

Datum: 29.10.17 22:26

Ermenrich schrieb:
Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.
das geht mit dem alten Editor auch nicht! Es kam daher bereits der Vorschlag einen zusätzlichen Button "Zitat teilen" einzuführen, sicher sinnvoll, kommt auch gelegentlich ...


Zitat:
Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.
Ist das wirklich ein Problem?

Re: ist das wirklich ein Problem?

geschrieben von: Ermenrich

Datum: 29.10.17 22:31

Michael Ulbricht schrieb:
Ermenrich schrieb:
Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.
das geht mit dem alten Editor auch nicht! Es kam daher bereits der Vorschlag einen zusätzlichen Button "Zitat teilen" einzuführen, sicher sinnvoll, kommt auch gelegentlich ...
Deshalb nutze ich halt BBCode..

Michael Ulbricht schrieb:
Zitat:
Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.
Ist das wirklich ein Problem?
Natürlich ist es ein Problem. Spätestens wenn das Zitat mit in den übernächsten Beitrag mitgenommen wird sollte man schon wissen, von wem die Meinung kommt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:10:29:22:31:34.

Re: Problem zitieren

geschrieben von: Railchris

Datum: 29.10.17 22:38

Ermenrich schrieb:
Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.

Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.



Ich habe noch ein weiteres Problem gefunden, wie man hier schön sieht: der Text landet immer im Zitat-Bereich. Man kann so viel Enter drücken, wie man will, mit dem ersten eingegebenen Zeichen verlängert sich der Zitatstreifen am linken Bildrand.



Für mehr Niveau auf DSO!


[www.bahn-fuer-alle.de]


Alle von mir verfassten Beiträge geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Diese muss nicht identisch sein mit der des Unternehmens DB AG.

Re: lange Texte

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 29.10.17 22:39

Hallo Michael,

mein "langer" Text hatte nur 7 Seiten in 12er Schrift, aber eben mit allen Formatierungsanweisungen für den bisherigen Editor; nach ca. 2 Minuten habe ich das Warten auf die Vorschau abgebrochen. Ich habe aber inzwischen festgestellt, dass mit dem Schalter "BBCODE" alles wie bisher abläuft; solange der erhalten bleibt, kann ich wie gewohnt weitermachen.

Gruß
Klaus

Re: Problem „Inlinequote“

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 29.10.17 22:50

Ermenrich schrieb:
Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.
Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.
Du sprichst von einem Inline-Zitat?

Da gibt es aber keine Änderung gegenüber der bisherigen Situation.

Ich kann immer noch nur empfehlen, die Anzeige der BB-Codes sofort einzuschalten und dann so vorzugehen, wie es in [www.drehscheibe-online.de] beschrieben worden ist.

Eigentlich genügt es aber doch auch, wenn der Name des Zitierten beim ersten Teilzitat erscheint?

Wenn Du natürlich verschiedene User in einem einzigen Antworteintrag zitieren möchtest, dann ergänze den Quote-Befehl doch einfach in der Art, wie ich es im Artikel »Der Button „Diesem Beitrag antworten“« vom 01.05.2011 beschrieben habe …!

Du kannst sogar den Editor dabei zu Hilfe nehmen, musst ihn dazu aber etwas überlisten:

Der hereingeholte Text ist ja beim Druck auf den Button „Diesen Beitrag zitieren“ automatisch in „[ quote=(Name des Zitatgebers) schrieb:]“ und „[ /quote]“ eingeschlossen worden.

Du markierst jetzt den ersten Teil des Zitats, den Du kommentieren willst und drückst auf den Zitat-Button. Den vor den von Dir markierten Abschnitt eingefügten Befehl „[ quote=Zitat]“ löscht Du aber gleich wieder weg(!) und schreibst nun Deinen Kommentar hinter (oder auch unter) das soeben eingefügte „[ /quote]“.

Nun willst Du den zweiten Zitatabschnitt kommentieren. Auch diesen markierst Du wieder und drückst erneut auf den Zitat-Button; diesmal aber lässt Du sowohl den eingefügten Zitat-„Ein“- als auch den Zitat-„Aus“-Befehl stehen; usw., usw.

Beim letzten zu kommentierenden Zitatabschnitt jedoch musst Du wieder zur Entf-Taste greifen. Nun aber ist es der Zitat-Ende-Tag, der von Dir entfernt werden muss — denn da unten am Ende des Zitats befindet sich ja schon der erste -, vom Button „Diesen Beitrag zitieren“ ausgelöste Zitat-Ende-Befehl. Einer der beiden muss also weichen!

Das Ganze liest sich jetzt wahrscheinlich unheimlich kompliziert — ist es aber gar nicht.

Man muss es halt — wie alles neue im Leben — einfach erst nur ein - oder zweimal gemacht haben …


____________
(Edit beseitigte einen Plenk)





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:10:29:22:56:52.

Re: alter Editor bleibt in alter Ansicht

geschrieben von: Fdl Uwf

Datum: 29.10.17 22:55

Hallo Michael,

Deinen Eindruck, dass die neue Version ein Fortschritt gegenüber der alten sein soll, kann ich leider nicht teilen.
Dazu führe ich gern das Beispiel im Beitrag von Walter bzgl. des Fahrplans zum Gag 7960 an, denn diese Schwierigkeiten hatte ich.
Daher habe ich Verständnis, wenn Klaus Groß noch für die Möglichkeit des Zugriffs auf die alte Ansicht des Editors bittet.

Gruß
Martin

Re: Problem „zitieren“

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 29.10.17 23:16

Railchris schrieb:
Ermenrich schrieb:
Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.
Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.
Ich habe noch ein weiteres Problem gefunden […]: der Text landet immer im Zitat-Bereich. Man kann so viel Enter drücken, wie man will, mit dem ersten eingegebenen Zeichen verlängert sich der Zitatstreifen am linken Bildrand.
Dann befand sich der Cursor noch vor dem (ausgeblendeten) Zitat-Ende-Befehl: [www.drehscheibe-online.de].

Schalte mal um auf „BB-Code werden angezeigt“, oder drücke solange auf die „Pfeil-nach-rechts-Taste“, bis wirklich sichergestellt ist, dass er sich sowohl am Ende des zitierten Textes - als auch hinter dem (verborgenen) „[ /quote]“ befindet. Der Cursor muss erst einen „Satz“ nach unten gemacht haben!



Gruß

Walter
________________________
… womit meine These, dass die Ansicht »Steuerzeichen „Ein“« wohl doch die bessere Grundeinstellung ist, indirekt durch Dich bestätigt wird …



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:10:29:23:19:39.

Re: Problem „Inlinequote“

geschrieben von: cs

Datum: 29.10.17 23:54

Mikado-Freund schrieb:
Ermenrich schrieb:
Ich habe noch keine Lösung gefunden bei Auswahl "zitieren" in den zitierten Gesamttext hinein zu kommentieren.
Bei Ausschalten der Zitat-Formatierung und Anwendung dieser auf einzelne Absätze erscheint nur noch "Zitat:" und nicht mehr der Username des Zitierten.
Du sprichst von einem Inline-Zitat?

Da gibt es aber keine Änderung gegenüber der bisherigen Situation.

Ich kann immer noch nur empfehlen, die Anzeige der BB-Codes sofort einzuschalten und dann so vorzugehen, wie es in [www.drehscheibe-online.de] beschrieben worden ist.

Eigentlich genügt es aber doch auch, wenn der Name des Zitierten beim ersten Teilzitat erscheint?

Wenn Du natürlich verschiedene User in einem einzigen Antworteintrag zitieren möchtest, dann ergänze den Quote-Befehl doch einfach in der Art, wie ich es im Artikel »Der Button „Diesem Beitrag antworten“« vom 01.05.2011 beschrieben habe …!

Du kannst sogar den Editor dabei zu Hilfe nehmen, musst ihn dazu aber etwas überlisten:

Der hereingeholte Text ist ja beim Druck auf den Button „Diesen Beitrag zitieren“ automatisch in „[ quote=(Name des Zitatgebers) schrieb:]“ und „[ /quote]“ eingeschlossen worden.

Du markierst jetzt den ersten Teil des Zitats, den Du kommentieren willst und drückst auf den Zitat-Button. Den vor den von Dir markierten Abschnitt eingefügten Befehl „[ quote=Zitat]“ löscht Du aber gleich wieder weg(!) und schreibst nun Deinen Kommentar hinter (oder auch unter) das soeben eingefügte „[ /quote]“.

Nun willst Du den zweiten Zitatabschnitt kommentieren. Auch diesen markierst Du wieder und drückst erneut auf den Zitat-Button; diesmal aber lässt Du sowohl den eingefügten Zitat-„Ein“- als auch den Zitat-„Aus“-Befehl stehen; usw., usw.

Beim letzten zu kommentierenden Zitatabschnitt jedoch musst Du wieder zur Entf-Taste greifen. Nun aber ist es der Zitat-Ende-Tag, der von Dir entfernt werden muss — denn da unten am Ende des Zitats befindet sich ja schon der erste -, vom Button „Diesen Beitrag zitieren“ ausgelöste Zitat-Ende-Befehl. Einer der beiden muss also weichen!
Warum so umständlich?
Dort wo man etwas zwischen das Zitat des Vorkommentars schreiben will einfach per Markieren mit der Maus und Kopieren (Strg+C) den Zitatende-Befehl [ /quote] von unten einfügen (Strg+V) und anschließend zur Zitatfortsetzung auf gleiche Weise den Zitatanfangbefehl [ quote=xxx schrieb:] von ganz oben kopieren und einfügen. Dann zwischen die beiden Befehle den eigenen Text schreiben.
Grundvoraussetzung ist natürlich, dass die Befehle sichtbar geschalten sind.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 15

Angemeldet: -