DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Frage zu Beschriftung am Längsträger von Personenwagen

geschrieben von: Acela

Datum: 20.10.17 17:38

Ich bin gerade dabei einen DB Schnellzugwagen in HO zu beschriften. Dabei stellt sich mir nun die Frage, wie ist die Beschriftung der Längsträger an beiden Seiten im Vergleich angebracht? Genau identisch oder spiegelbildlich?

Danke

Re: Frage zu Beschriftung am Längsträger von Personenwagen

geschrieben von: tbk

Datum: 20.10.17 18:06

In der regel gleich (also 180° um die hochachse gedreht), mit ausnahme des handbremssymbols und ggf. der angabe der radnummern 1L-4L und 4R-1R.
Näheres hängt von typ und epoche ab.
Guten Tag,

vom Prinzip hat tbk recht, aber es gibt noch viel mehr Anschriften und Symbole, die jeweils ortsgebunden sind, wie allgemein zu Bremse, Medienbefüllung und -entsorgung, usw. Abhängig davon muss dann ggf. die allgemeine Beschriftung wie Wagennummer etc. auch rücken. Du wirst also Dein Vorbild der Einfachheit halber links und rechts anschauen müssen.

Aus der Praxis darf ich auch feststellen, dass es oft passiert, das Anschriften nicht korrekt aufgebaut sind. Also auch deshalb: Vorbild und Vorschrift anschauen!

Beste Grüße

Klaus
Deutsch ist gar nicht so einfach, nu

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]