DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Comfortline-WLABmz - Kennziffer "3" oder "4" ?

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 28.09.17 16:22

Hallo!

Die Comfortline-WLABmz D-ÖBB 6180 72-90 xxx tragen neben dem RIC-Raster die eingerahmte Kennziffer "3" . Einige Wagen - teils neu foliert, teils aber auch noch im bisherigen Outfit - erhielten zwischenzeitlich die Kennziffer "4" (beim Wagen 025-0 abweichend weiss unterlegt). Welche technischen Eigenschaften werden mit diesen Ziffern codiert? Besteht ein Zusammenhang mit der seitenselektiven Türsteuerung?

Heiko Müller



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.17 21:16.
Dazu hatten wir hier vor elf jahren schon einen thread: [www.drehscheibe-online.de]

Mir liegt die UIC 556 von 2005 vor. Darin sind die ziffern so definiert:

(1) und [2]: 12-adriges Kabel und 2. Luftleitung
[3] bis [9]: 18adrige Fernsteuer- und Informationsleitung nach UIC 558, wendezugtauglich

[2] bis [9]: Fernsteuerung der Türschließung nach UIC 560 / Fernsteuerung der Beleuchtung nach UIC 555

[4], [6], [8]: Seitenselektive Türfreigabe über die Adern 9, 14, 15, 16 und 12
[9]: Seitenselektive Türfreigabe über Zugbus nach UIC 556

[5], [6]: Zugbusknoten nach UIC 556 nur zur Zugtaufe fähig
[7], [8], [9]: Zugbusknoten nach UIC 556 voll bustauglich

Womöglich sind inzwischen weitere definitionen dazugekommen. Kombiniert [10] beide formen der seitenselektiven türfreigabe? Hat jemand den aktuellen stand?

Also kommt bei [4] gegenüber [3] die "Seitenselektive Türfreigabe über die Adern 9, 14, 15, 16 und 12" dazu.
Ob [4] das gleiche bedeutet wie TBS/LAT (die für Italien vorgeschriebene türsteuerung), weiß ich nicht. Der 61 80 72-90 025-0 scheint diese anschrift gleichzeitig mit der [4] gekriegt zu haben.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.17 19:17.

Re: Comfortline-WLABmz - Kennziffer "3" oder "4" ?

geschrieben von: Wieselfahrer

Datum: 29.09.17 00:49

Hallo,

einen Zusammenhang zwischen der "4" und der SSTS scheint es zu geben, da nach Durchsicht der in den letzten 2 Monaten abgelichteten Comfortline-Schlafwagen jeder mit einer "4" auch den gelben Kleber "TB S / LAT" hat, wohingegen die Wagen mit einer "3" diesen Kleber nicht haben.
Wagen 72-90 025-0 erhielt die "4" und den "TB S / LAT"-Kleber erst nachträglich im Sommer, bildnachweislich am 09.06.2017 hatte er noch die "3" und keinen "TB S / LAT"-Kleber, am 06.08.2017 waren die angesprochene "4" und der Kleber bereits angebracht.
Die dunkle "4" auf weißem Feld (statt wie bei den meisten anderen neu folierten WL eine weisse "4" in einem weissen Rahmen) hat neben dem 72-90 025-0 übrigens
auch der 72-90 003-7.

Re: Comfortline-WLABmz - Kennziffer "3" oder "4" ?

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 29.09.17 17:28

Hallo,

die DWL habe ich z.Zt. nicht im Blick, aber bei anderen nightjet Bauarten gibt es auch den AufkleberTBS-LAT - aber bislang mit
Index [3].

Weshalb überhaupt der ÖBB-Sonderaufkleber, wenn die Funktion doch mit Index [4] verknüpft ist? Oder gibt es da eine besondere Ansteuerung, die nicht kodifiziert ist?

Heiko Müller

Re: Comfortline-WLABmz - Kennziffer "3" oder "4" ?

geschrieben von: Wieselfahrer

Datum: 30.09.17 01:27

Hallo,

bei den Comfortline-WL ist die "4" doch nicht unbedingt mit dem "TB S / LAT"-Kleber verknüpft, wie ich am gerade neu folierten 72-90 017-7 festgestellt habe: Der hat zwar den "TB S / LAT"-Kleber, fährt aber mit einer "3".
Was die DWL betrifft, so haben alle 3 neufolierten sowie der upgrade-217er eine "3" und keinen Kleber (die anderen müsste ich noch heraussuchen).

Re: Comfortline-WLABmz - Kennziffer "3" oder "4" ?

geschrieben von: tbk

Datum: 30.09.17 13:08

WL(A)Bmz 76-94 sind schon von der elektrischen ausrüstung her (D* A* CH* 1000 V 16 2/3 ~) nicht italientauglich und werden daher logischerweise nicht "TB S/LAT"-aufkleber kriegen.
Zwar wurden einige dieser wagen für einsätze in die Niederlande und Dänemark mit mehrspannungsausrüstung nachgerüstet, diese waren jedoch nie im bestand der ÖBB. Und so weit ich weiß, gab es zeitlebens weder zulassung noch einsätze nach Italien.