DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Guten Abend allerseits!

Im Dezember 2005 übernahm die NOB (Nord-Ostsee-Bahn, ein Unternehmen von damals Connex, heute Transdev) die Verkehre auf der Marschbahn von Hamburg-Altona nach Westerland auf Sylt und zurück. Dazu wurden bei Bombardier neue, einstöckige und niederflurige "Married Pair-Wagen" geordert. Diese Wagen wurden zu Wendezügen mit Dieselloks zusammengestellt, welche hauptsächlich auf der oben genannten Route von der NOB eingesetzt wurden [youtu.be].
Seit Dezember 2016 fährt DB Regio diese Zugleistungen - weiterhin mit den Bombardier-Wagen, da diese übernommen werden mussten. Jedoch gab es im Zeitraum der Übernahme Probleme mit den festen Kupplungen der Wagen, weswegen bunt zusammengestellte Ersatzzüge die Leistungen fahren mussten und teilweise noch fahren müssen [www.drehscheibe-online.de]. Inzwischen kehren aber peu à peu die Zuggarnituren in den Regeldienst zurück, so dass ich Mitte August in Hamburg-Altona immer wieder welche sah und auch einmal Zeit hatte, einne genaueren Blick auf die Kompositionen zu werfen. Diese möchte ich nun in dieser Fotodoku vorstellen.

Zunächst aber ein paar Grunddaten:

Spurweite: 1435 mm
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
LüP: 27, 3 m (Steuer- ud Zwischenwagen) bzw. 27, 27 m (Anschlusswagen)
Breite: 2, 764 m
Dienstmasse: 40 t / 42 t - 46 t / 48 t
Energieversorgung: Einspannungsanlage
Anzahl Wagen gesamt: 90

Ursprünglich waren die Wagen blau-weiß-gelb lackiert (Bilder vom Sommer 2011), mit Übernahme durch die DB (und Vorgaben durch Nah.SH) kam ein Blauton dazu und das gelb verschwand größtenteils:

http://abload.de/img/_mg_8442dis97.jpg

http://abload.de/img/_mg_844468sx0.jpg

http://abload.de/img/_mg_8446hjsk5.jpg

Die Bilder konnte ich größtenteils an und in folgender Garnitur anfertigen:

#1 D-DB 55 80 80-75 010-9 Bpmbdfa mit Unt AN X 19.12.13 (75 010)
#2 D-DB 55 80 22-75 019-1 Bpmdza mit Unt AN X 19.12.13 (75 119)
#3 D-DB 55 80 22-75 057-1 Bpmda mit Unt AN X 19.12.13 (75 312)
#4 D-DB 55 80 22-75 043-1 Bpmdza mit Unt AN X 19.12.13 (75 143)
#5 D-DB 55 80 22-75 020-9 Bpmdza mit Unt AN X 19.12.13 (75 120)
#6 D-DB 55 80 11-75 010-3 ABpma mit Unt AN X 19.12.13 (75 210)
92 80 1245 208-4 D-DB mit REV FKR X 26.10.15

http://abload.de/thumb/p10405729ps5u.jpghttp://abload.de/thumb/p1040574f9sw3.jpghttp://abload.de/thumb/p1040575bxspi.jpghttp://abload.de/thumb/p1040576lrsuj.jpghttp://abload.de/thumb/p1040577xlsl9.jpghttp://abload.de/thumb/p1040578iusbp.jpghttp://abload.de/thumb/20170811_113619rysf2.jpg

Die Garnituren bestehen aus sechs Wagen, bei denen jeweils zwei Zwischenwagen zusammengehören (Married-Pair). Dazu kommen noch je ein Steuer- und ein Anschlusswagen. Diese Wagen haben an einem Wagenende normale Schraubenkupplungen, am anderen Ende eine feste Kupplung. Die Zwischenwagen haben nur eine feste Kupplung:

http://abload.de/img/p1040579ursxy.jpg

http://abload.de/img/p10405729ps5u.jpg

http://abload.de/img/20170811_130753rjsyf.jpg

Zwischen den Wagen sind geschlossene Faltbalgübergänge montiert:

http://abload.de/img/p1040591a2sd8.jpg

Die Wagen laufen auf luftgefederten Drehgestellen:

http://abload.de/img/20170811_11383628s26.jpg

Der Zugang erfolgt durch Schwenkschiebetüren mit ausfahrbahren Trittstufen:

http://abload.de/img/p10405903gsq9.jpg

http://abload.de/img/20170811_1138261lsuw.jpg

An Bord der Züge gibt es im Wagen #6 zu dreiviertel Plätze der 1. Klasse, das übrige Viertel und alle weiteren Wagen haben Sitzplätze der 2. Klasse.
Im ABpma ist zudem an der Wagenspitze der Personalraum untergebracht:

https://abload.de/img/20170811_1137218wssk.jpg

Alle Plätze sind in beiden Klassen im Großraum installiert, teilweise in Reihe, teilweise in Vierer-Sitzgruppen. In der 1. Klasse sind Sitze im Sitzteiler 2+1 verbaut, die einen grauen Bezug haben:

http://abload.de/img/p1040580n8sxb.jpg

http://abload.de/img/p104058160sml.jpg

Über den Sitzen sind Gepäckablagen, die zusätzlich Leselampen und Steckdosen haben, vorhanden:

http://abload.de/img/p1040582b2s28.jpg

In der zweiten Klasse sind die Sitze im Sitzteiler 2+2 verbaut. Sie haben einen blauen Stoffbezug:

http://abload.de/img/p1040587lds6h.jpg

http://abload.de/img/p10405890ms5z.jpg

Auch hier gibt es (einfachere) Gepäckablagen:

http://abload.de/img/p1040588jusgi.jpg

In jedem Wagen gibt es einen Mehrzweckraum mit Klappsitzen:

http://abload.de/img/p104059210ske.jpg

In jedem zweiten Wagen ist dort außerdem ein behindertengerechtes WC zu finden:

http://abload.de/img/p1040583b3sfo.jpg

http://abload.de/img/20170811_113807sqs4d.jpg

Was gibt es sonst noch zu erwähnen?

Auch auf den Marschbahn-REs gibt es einen Bord-Service mit Snack-Caddy:

http://abload.de/img/20170811_113653rssks.jpg

Einst wurden die Züge bei der NOB mit den sechsachsigen Loks des Typs DE 2700 oder einem Siemens-Eurorunner gefahren:

http://abload.de/img/_mg_8449dws8y.jpg

http://abload.de/img/_mg_8440seseb.jpg

Heute kommen Loks der Baureihe 245 zum Einsatz:

http://abload.de/img/p1040158h0s51.jpg

Anfangs schrieb ich bei den Einsätzen, dass die Wagen hauptsächlich auf der Marschbahn eingesetzt wurden/werden. Es gab aber auch Einsätze beim InterConnex Warnemünde-Berlin-Leipzig und als HKX:

http://abload.de/img/dsc01404x6si2.jpg

Grundrisspläne und weitere Infos zu den Wagen gibt es bei [de.bombardier.com].

Eine Modellumsetzung einer Marschbahn-Garnitur ist mir nicht bekannt.

Fazit:

Ein interessantes Wagenkonzept, mit dem Bombardier bewiesen hat, dass sie auch einstöckig können. Daraus hätte man sicherlich auch Einzelwagen mit Schraubenkupplung und Gummiwulstübergängen als Nachfolger für die n- und y-Wagen ableiten können. So hat man leider wieder ein starres Zugkonzept, bei dem man mal mehr denn je sieht, wie viel Kapazitäten wegfallen, wenn ein Defekt einer wichtigen Komponente des gesamten Systems auftritt.

Hoffe, die Doku gefällt. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, bitte ich um Korrektur!

MfG, ICE 91 Prinz Eugen

Quellen:
[de.bombardier.com]
[de.wikipedia.org]
Eigensichtungen

Meine Fotodokus bei DSO >>KLICK<< (Neueste Doku vom 13.07.2022: Die renovierten TGV Atlantique)
Meine Nacht- und Autoreisezug-Sichtungen bei DSO >>KLICK<< (Neueste Sichtung vom 12.09.2022: EN 496 und RDC 1310 (09./10.09.2022))
Meine sonstigen Wagen- und Zugsichtungen bei DSO >>KLICK<< (Neueste Sichtung vom 13.10.2022: Das RAILab 3 (12.10.2022))
Mein YouTube-Kanal >>KLICK<< (Neuestes Video vom 29.01.2023: [4K] IC 2312 Stuttgart Hbf - Hamburg-Altona in Mainz)
Mein flickr-Fotostream >>KLICK<< (Neuestes Foto vom 28.01.2023: ECCO-159 im Spotverkehr nach Zolling)
Mein Instagram-Feed: >>KLICK<< (Immer wieder ein neuer Beitrag)




















2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:26:23:36:03.
Mit einer zweiten Lackierung (zuzüglich wohl einer ganze Reihe Sonderbeschriftungen) wird ja ein Modell dann vielleicht interessant. Nach woanders hat Bombardier die Wagen nicht verkaufen können, oder?

Die Wagenkästen sind (bis auf die geschlossene Seite am AB) also gleich, dafür gibt's aber drei Inneneinrichtungen (B, B mit Rollstuhlklo, AB). Und eben den Steuerwagen… Russische WLABmee/WLSRmee sind auch nicht einfacher ;)

Gruß Kai
Wagenkastentechnisch und mit Blick auf die Inneneinrichtung sind eigentlich nur die drei (zwei bei einer 4er Marschbahn) Versorgungswagen, erkennbar an der EVB-Lüftung, identisch. Steuerwagen, Anschlusswagen (UIC-Kupplung, kein WC) und Ergänzungs-Mittelwagen (kein WC) weichen dort schon ab. Hinzu kommen die beiden Wagen, die keine Mg-Bremse haben. Anschriftenmäßig dürften nur zwei Versorgungswagen identisch sein.

Außer nach Schleswig-Holstein konnte Bombardier die Dinger nirgendwo anders hin verkaufen. Das Married-Pair Konzept (zwei Wagen teilen sich einen EVB) resultiert aus den Vorgaben, ein Fahrzeug mit geringer Achslast zu konstruieren. Der Nachteil daraus war bzw. ist, dass zwei Fahrzeuge immer ein nicht-trennbares Paar bilden. Nur auf den Ergänzungs-Mittelwagen könnte man verzichten und so eine 5er Marschbahn "bauen". Die starren Kurzkupplungen lassen ein Stärken und Schwächen, beispielsweise in Tagesrandlagen oder bei Mehrverkehren nicht zu, sodass man nur die Möglichkeit hat, mit 4, 6, 8 oder 10 Wagen zu fahren. Das Konzept hat sich eben nirgendwo anders durchgesetzt, die NOB ist bis heute auch das einzige EVU gewesen, dass Fahrzeuge in dieser Art benötigte, alle Anderen konnten sich aus den Triebzug-Katalogen bedienen bzw. DB Regio hatte und hat Rahmenverträge mit Bombardier über Doppelstockwagen, die über einen ähnlichen Komfort wie die Married Pair verfügen.

Ein toller Bericht, Danke! (m.b.)

geschrieben von: MSS

Datum: 27.08.17 12:22

Der neue Farb- und Beschriftungsvariante, samt neuer Traktion hatte ich nicht mit bekommen.

Als ich 2015 in Hamburg waren, war der "Welt noch in ordnung":

http://mortenschmidt.piwigo.com/_datas/7/o/d/7odqzpartj/i/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2015/08/12/20150812183401-f9b6c303-me.jpg

DE2700 habe ich damals nicht fotografiert. Dafür aber viele jahre zuvor als sie in 2000 in Kopenhagen für Siemens Dispolok umgebaut wurde:

http://mortenschmidt.piwigo.com/_datas/7/o/d/7odqzpartj/i/uploads/7/o/d/7odqzpartj/2011/04/24/20110424002303-33df899c-me.jpg

http://mortenschmidt.piwigo.com/_datas/7/o/d/7odqzpartj/i/uploads/7/o/d/7odqzpartj/2011/04/24/20110424002338-faf84082-me.jpg

Hier noch einer in NSB-Farbgebung neben ein DSB ME:
http://mortenschmidt.piwigo.com/_datas/7/o/d/7odqzpartj/i/uploads/7/o/d/7odqzpartj/2011/04/24/20110424002023-89a68d0b-me.jpg

MFG Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER: [mortenschmidt.piwigo.com]
Zufallsfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:27:12:47:12.

Re: Ein toller Bericht, Danke! (m.b.)

geschrieben von: JumpUp

Datum: 28.08.17 17:57

Herzlichen Dank für die Dokumentation
Wie viele Wagen sind denn aktuell noch außer Betrieb, oder ist das Ersatzkonzept schon wieder beendet?

Re: Ein toller Bericht, Danke! (m.b.)

geschrieben von: sylter

Datum: 29.08.17 13:38

JumpUp schrieb:

Herzlichen Dank für die Dokumentation
Wie viele Wagen sind denn aktuell noch außer Betrieb, oder ist das Ersatzkonzept schon wieder beendet?

Der letzte mir bekannte stand war das ca. die Hälfte der 90 Wagen theoretisch wieder einsetzbar sind, allerdings kommt es aufgrund von planmäßigen Außerbetriebnahmen (Wartung und Nachbesserungen) und technischen Störungen nur selten dazu!

ein echter Sylter!
auch hier unterwegs: [www.youtube.com]
mein Twitter Kanal: [twitter.com]

Komfort

geschrieben von: Railchris

Datum: 29.08.17 22:22

Doppeldecker schrieb:
[...]hat Rahmenverträge mit Bombardier über Doppelstockwagen, die über einen ähnlichen Komfort wie die Married Pair verfügen.

Meine persönliche Meinung: die married-pair-Wagen sind im Grunde komfortabler als die Dostos, wenn man sie mit Dostos gleichem Baujahres vergleicht. Das Raumgefühl ist viel großzügiger, man hat mehr Kopf- und Beinfreiheit, und es gibt - das war für die Marschbahn sicherlich ausschlaggebend - mehr Platz für Gepäck.

Bietet Bombardier die Wagen eigentlich noch an?



Für mehr Niveau auf DSO!


[www.bahn-fuer-alle.de]


Alle von mir verfassten Beiträge geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Diese muss nicht identisch sein mit der des Unternehmens DB AG.