DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: 12X

Datum: 02.08.17 23:27

Hallo


wie hier zu lesen ist,wurde der Wagen von Dresden nach Berlin überführt.

[www.lok-report.de]

Warum wurde er nach Berlin überführt? Bleibt er jetzt länger da?


Mfg Tom



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.08.17 23:27.

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: Pio

Datum: 03.08.17 13:51

Die Bildunterschrift lesen !!!
Dort wird ganz klar wohin er gefahren wurde.
Dürften wohl alle Fragen geklärt sein.

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!

Re: Preußischer Abteilwagen 1869

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 03.08.17 16:21

Servus,

die Wagen-Nummer 1869 scheint fiktiv zu sein, oder irre ich mich ??

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: BR156

Datum: 03.08.17 17:16

Servus!

Pio schrieb:

Die Bildunterschrift lesen !!!
Dort wird ganz klar wohin er gefahren wurde.
Dürften wohl alle Fragen geklärt sein.

Also für mich beantwortet dies bei weitem nicht alle Fragen.
Da steht ja nur, dass der Wagen ins DTM kommt. Aber nicht wie lange oder warum.
Wer das seltsame Gebahren des VMD (zun Bsp. in Bezug auf die Strassenbahnabteilung) in Erinnerung hat, kann durchaus schlimmes befürchten...

VG Patrick

Edit: Ein e durch ein r ersetzt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.17 22:08.

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: 118 172-6

Datum: 03.08.17 21:02

Ein Preuße kommt nach Preußen. Im DTM ist er gut aufgehoben.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.17 21:03.

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: 12X

Datum: 03.08.17 21:38

Hast du meinen Text gelesen?Ich habe gefragt,WARUM er nach Berlin überführt wurde.




Tom

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: tommy10

Datum: 03.08.17 22:32

Zitat: "..., kann durchaus schlimmes befürchten... "

Jetzt frage ich mich wirklich, was wird das DTM schlimmes mit dem Wagen vorhaben.?...Ihn in das Erscheinungsbild der letzten Jahre im Betriebsdienst zurückversetzen..? ;-)

mfg tommy10





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.17 22:34.

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: BR156

Datum: 04.08.17 06:24

Moin!

Ich würde empfehlen, noch mal den kompletten Satz zu lesen. Da steht ganz klar, dass das Gebahren des VMD (zum Bsp. im Zusammenhang mit der Strassenbahnabteilung) schlimmes befürchten lässt. Wo taucht da das DTM auf?
Dort kann man sich natürlich freuen. Auch ist positiv zu bewerten, dass der Wagen endlich wieder gezeigt wird.
Das warum und wie lange ist aber immer noch nicht beantwortet. Daher zurück zum Thema!

Vg

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: pittoresk

Datum: 04.08.17 10:33

Die geballte Ignoranz und Inkompetenz im VMD hat einen Namen!
Im DB-Museum war man sicher heilfroh, das Zweigespann F.& B. endlich los zu sein.
Eine Hälfte davon spielt nun in Dresden "Wilde Sau"...

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: 232 520

Datum: 04.08.17 11:26

Hallo,

Der neue Chef vom Museum in Berlin will die Ausstellung etwas Umbauen und den Fokus unteranderem auf alte Wagen legen. In einem der letzten EKs war ein Interview mit ihm veröffentlicht worden.

Mfg Br.155



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.17 11:27.

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: blechwurmpilot

Datum: 04.08.17 11:28

Da würde wohl der Württemberger aus Heilbronn sehr gut passen, wenn der abzugeben wäre...

...

Warum denn gleich so....

geschrieben von: tommy10

Datum: 04.08.17 21:35

Danke für den harrschen, unpersönlichen Anpfiff. ;-)

Der Wagen kommt nun nach Berlin (bzw. er ist schon dort).

Aus deinem Satz erlas es sich mir so; als würde eine Gefahr bestehen, denn das DTM könnte sich am VMD ein Beispiel nehmen, bzw. wird vom VDM instruiert. Da der Wagen ja nun nicht mehr in Dresden weilt und das VMD aktuell keine direkte Verfügung über den Wagen hat.?

Dann habe ich es falsch erlesen.? Das tut mir sehr leid!

Ich hoffe ist ist jetzt wieder "Alles gut". ? Wenn nicht, mut Du pusten.

:-)

mfg tommy10





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.17 22:08.

Re: Preußischer Abteilwagen überführt

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 04.08.17 22:22

12X schrieb:
Warum wurde er nach Berlin überführt? Bleibt er jetzt länger da?

Ob Ihr den nun folgenden Link anklickt oder nicht, bleibt Euch überlassen. Macht new Sandbox auf, start den Inkognito-Modus oder geht ins Internet-Café Eurer Wahl. Oder klickt nur auf den Link.

[www.facebook.com]

Die Welt wird anschließend auch noch stehen und Euer PC nicht den Geist aufgeben und Herr Z. zuckt nicht mal mit den Augenlidern.

Re: Preußischer Abteilwagen ???

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 07.08.17 16:02

Hallo,

ich wiederhole nocheinmal meine Frage: Ist die Wagen-Nr 1869 echt oder fiktiv ? Wie lautet die richtige Nümmer.

Danke für eine exakte Antwort

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Preußischer Abteilwagen ???

geschrieben von: 614 005

Datum: 07.08.17 18:02

Einfach mal in den Transpress-Band über die Museumsfahrzeuge der DR in der DDR schauen.
614 005

Re: Preußischer Abteilwagen ???

geschrieben von: Dampfbahn-Zf

Datum: 07.08.17 18:43

Hallo,

nach den Daten im Anhang des genannten Buchs ist die Nummer ziemlich sicher fiktiv:
605099 28308-3 ex 842-402 ex 30001 bis 30999 ex 1869 Berlin.
30361 bis 30993 sind laut 'Diener' sämtliche in den Umzeichnungsplan 1930 übernommene BC4 aller Länderbahnen.

Die DR war bekanntlich wenig zimperlich, für Museumswagen ohne erkennbare Ursprungsnummer eine solche zu erfinden.

Freundliche Grüße,

Christoph



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.17 18:44.

Re: Preußischer Abteilwagen ???

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 07.08.17 19:42

Hallo Christoph,

danke für Deine rasche und ausführliche Antwort!
Ich befasse mich seit über 45 Jahren ausschließlich mit Wagen. Dabei lernte ich auch, daß die DDR Reichsbahn sehr gut im "Nummern machen" war. Die Angaben zum Bahndienstwagen waren mir bekannt. Ergänzend hierzu: WF Görlitz, 1906

Daß das oben erwähnte Museumsbahn-Buch mehr Dichtung als Wahrheit enthält, hat mir Herr W. Burmeister (Raw Potsdam) schon kurz nach der Wende erzählt.

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Preußischer Abteilwagen ???

geschrieben von: 98507

Datum: 08.08.17 11:44

Kanzleirat schrieb:

Hallo,

ich wiederhole nocheinmal meine Frage: Ist die Wagen-Nr 1869 echt oder fiktiv ? Wie lautet die richtige Nümmer.

Danke für eine exakte Antwort

Kanzleirat

Hallo,
hierzu hätte sicher ein im vergangenen verstorbener Münchener Eisenbahnfreund und großer Wagenkenner Auskunft geben können.
Er hat seine Unterlagen für die Sammleredition Wagen bei GeraMond zur Verfügung gestellt.
Schöne Grüße
98 507

Re: Preußischer Abteilwagen ???

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 08.08.17 13:44

Deine Antwort entlarvt Deine lückenlose Unkenntnis.
Ich habe mit den leider zu früh verstorbenen Wagenkenner und einem Berliner Wagenspezi alle Wagentabellen des Sammelwerkes welche Altbauwagen betrafen erstellt.
Die Sammlung des Müchners kenne ich sehr gut. Gegen die oben bereits erwähnten Vertuschungsaktionen der Reichsbahn kommen auch die Besten nicht an.

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]