DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: windbergbahn

Datum: 23.07.17 12:56

Hallo Wagenfreunde,
es gibt Dinge, die sind kaum zu glauben:
So ging es mir jedenfalls bislang mit dem von mir verschollen geglaubten Messwagen 2, der auf vielen Versuchsfahrten-Fotos aus der Vorkriegszeit gut dokumentiert ist. So sieht man ihn z.B. auf Fotos hinter der 06 001, der österreichischen BR 12 und der BR 44.
Auch nach dem 2. Weltkrieg war er noch jahrelang als Messwagen für die DR bei der VES-M Halle im Einsatz.
Dabei war sein Einsatz als Messwagen für große Dampflokomotiven bereits sein zweites Leben, denn ursprünglich handelte es sich ja um einen Hofzugwagen aus dem kaiserlichen Hofzug.
Ich habe den Wagen nun gestern im Lokschuppen in Pasewalk „wieder“-entdeckt, wo er vor wenigen Wochen, nach langer Aufenthaltszeit bei den Usedomer Eisenbahnfreunden, die anscheinend aber darüber nur recht spärlich berichtet haben, mittlerweile sicher "unter Dach" eingestellt worden ist.



http://up.picr.de/29869821br.jpg



http://up.picr.de/29869822rn.jpg



Am Waggon wurden vor ca. 20 Jahren offensichtlich Restaurierungsversuche begonnen, um ihn wieder in seinen ursprünglichen Zustand als "Gefolgewagen" zurück zu verwandeln, die dann aber, aus welchen Gründen auch immer, abgebrochen wurden.
Mit dem Kaiserwagen im Deutschen Technikmuseum Berlin, dem Kaiserinnenwagen im LHB-Werksmuseum in Salzgitter, dem Kronprinzenwagen bei der DBAG in Potsdam und jetzt dem Gefolgewagen im Lokschuppen „Pomerania“ in Pasewalk existieren offensichtlich tatsächlich immerhin noch 4 leidlich erhaltene Wagen des Hofzuges.
Ein Traum wäre ja, diese Wagen wieder zusammenzuführen und sie zusammen mit einer betriebsfähigen S10 als Luxuszug wieder auf Reisen zu schicken. Aber was beim Orient-Express und beim Rheingold geklappt hat, dürfte hier leider für immer nur ein Traum bleiben.
Freuen wir uns aber, dass wohl einer der berühmtesten deutschen Waggons wenigstens überhaupt noch existiert.
Jörg (windbergbahn)

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: Svetlana Linberg

Datum: 23.07.17 15:07

Schön, dass der Wagen jetzt wenigstens wettergeschützt untergestellt wurde. Anfang März stand er noch neben dem Ringlokschuppen.

Berlin_700_554__20170304_Pasewalk__01.jpg

Gruß aus Berlin
Svetlana

http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 07.12.2016

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: 38 1001

Datum: 23.07.17 19:43

windbergbahn schrieb:












Ein Traum wäre ja, diese Wagen wieder zusammenzuführen und sie zusammen mit einer betriebsfähigen S10 als Luxuszug wieder auf Reisen zu schicken. Aber was beim Orient-Express und beim Rheingold geklappt hat, dürfte hier leider für immer nur ein Traum bleiben.
Freuen wir uns aber, dass wohl einer der berühmtesten deutschen Waggons wenigstens überhaupt noch existiert.
)

Hallo,

das wäre in der Tat ein Traum,genauso attraktiv würde jedoch die letzte erhaltene S6 vor diesen Wagen sein...

Viele Grüße
Klaus

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: blechwurmpilot

Datum: 24.07.17 10:42

In Potsdam stehen sogar zwei Salonwagen - der "Berlin 20" und der "Berlin 2"!

...

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: windbergbahn

Datum: 24.07.17 11:23

>>die letzte erhaltene S6<
Du meinst sicher die Lok in Polen? Das wäre wohl noch unwahrscheinlicher als eine betriebsfähige Restaurierung der S10 im Deutschen Technikmuseum oder der S10.1 im VM Dresden. Aber natürlich genauso wünschenswert...
windbergbahn

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: 38 1001

Datum: 24.07.17 17:41

windbergbahn schrieb:

>>die letzte erhaltene S6<
Du meinst sicher die Lok in Polen? Das wäre wohl noch unwahrscheinlicher als eine betriebsfähige Restaurierung der S10 im Deutschen Technikmuseum oder der S10.1 im VM Dresden. Aber natürlich genauso wünschenswert...
windbergbahn

Hallo,

ja,genau die meine ich,eine andere gibt's ja leider nicht mehr.
Das dies wahrscheinlich für immer ein Traum bleibt ist mir schon bewusst,dennoch ist es ein schöner Traum...
Um den Traum weiter zu spinnen gibt es ja auch noch die P8 2407 Königsberg....Leider wohl mittlerweile genauso unwahrscheinlich. :-(
Einzige ab 2018 wieder Reale Möglichkeit wäre die S3/6 3673.Ok,keine preußische Maschine,würde jedoch auch gut zum Zug passen denn wenn der Kaiser mal nach Süden reiste,ist sein Zug in Bayern sicher auch mit einer S3/6 ,ab 1908 Stolz der K.Bay.Sts.B.,befördert worden.

Viele Grüße
Klaus

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: Brühli

Datum: 25.07.17 17:43

Hallo miteinander,

schön das es den Wagen noch gibt, hatte ihn in Ahlbeck schon vermisst.
Wie ist der Wagen nach Pasewalk gekommen, auf der Schiene oder per Tieflader?

Weiß das jemand?
Kann man den Wagen einfach so auf dem Streckennetz bewegen?

Grüße Ronny

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 28.07.17 08:35

Brühli schrieb:

Hallo miteinander,

...

Kann man den Wagen einfach so auf dem Streckennetz bewegen?

Grüße Ronny

"können" ist keine Frage, man "kann" es.
"dürfen" ist schon schwieriger. Dazu braucht es eine Lauffähigkeitsbescheinigung von einem dazu befugten Wagenmeister. Wenn der eine ausstellt, dann "darf" man auch. Da steht normalerweise auch drin, wie schnell man ihn bewegen darf, je "klappriger", umso langsamer. Das Ergebnis sollte aber dann auch kompatibel zum nötigen Fahrplan sein...

Der schaut sich den Wagen dazu aber genauer an als wir hier auf den Bildern können. Deswegen lässt sich sein Ergebnis auch hier im Forum keinesfalls vorwegnehmen. Es kommt auf jeden Einzelfall an...

Re: Messwagen 2 der LVA Grunewald existiert noch (2B)

geschrieben von: Svetlana Linberg

Datum: 28.07.17 16:17

Da müsste sicherlich schon etwas mehr gemacht werden, aber die Idee eines "neuen" Hofzuges fände ich auch sehr interessant.

Man hat an beiden Drehgestellen die jeweils mittlere Achse entfernt, Zug- und Stoßeinrichtungen sind - bis auf die Puffer - auch keine mehr vorhanden.
Berlin_700_554__20061120_Ahlbeck__04.jpg

Könnte das eine Behelfskupplung für eine Kuppelstange eines Skl o. ä. sein?
Berlin_700_554__20170304_Pasewalk__05.jpg

Gruß aus Berlin
Svetlana

http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 07.12.2016

Ergänzend dazu,...

geschrieben von: blechwurmpilot

Datum: 04.08.17 07:07

...bleibt meinerseits noch die Frage, was sich hinter dem Wagenkasten in Altenberg verbergen könnte:

Bilder da:

[www.bahnbilder.de]


Und den (vermutlichen) "Berlin 65" in der Türkei:

[www.internationalsteam.co.uk]

...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.17 08:13.