DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 15.04.17 16:53

Hallo zusammen,

hier wollte ich fragen,ob der DR-Reisezugwagen, Wagennummer B4ip 207-322 auch die Epoche 4 erlebte. Wenn ja, was bekam er dann für eine Wagennummer und für eine Wagengattung? Um den Wagen handelt es sich um einen belgischen K1-Wagen, der sich auf dem Gebiet der sowjetischen Besatzungszone, der späteren Deutschen Demokratischen Republik befand. Die belgischen K1-Wagen sind das belgische Pendant zu den bekannten DRG-Eilzugwagen. Ich danke sehr daher euch im Voraus für Informationen darüber. Ansonsten wünsche ich euch einen schönen Sonnabend noch sowie ein wunderschönes Osterfest.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Re: Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: tuswa

Datum: 15.04.17 21:02

Hallo,

Der B4ümp 207-322 war ein französischer Wagen des Typs Est Banlieue, mit Mitteleinstiegen auf 1/4 und 3/4 der Wagenlänge.
Ein Beweisbild aus 1962/1963 von diesem Wagen gibt es im Buch Züge Wagen und vergangene Zeiten.
Andere Bilder auf denen einige dieser Wagen zu sehen sind stammen aus dem Jahren 1968/1969, z.B. einige Seiten weiter im selben Buch.

Ob die Wagen noch eine EDV-Nummer bekommen haben läßt sich leider nicht erkennen.

MfG,
Tuswa.

Re: Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 15.04.17 22:40

Hallo,

fangen wir mal hinten an, so wie man einen Gaul aufzäumt: Ja er hat noch eine UIC-Nummer bekommen, da er erst im März 1971 abgesetzt wurde. Mein Computer weist den Wagen als Belgier aus, der 1937 gebaut wurde.

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: lbwettin

Datum: 16.04.17 13:54

Hallo,

damit der Gaul auch einen Namen bekommt:

Die EDV-Nr. lautete nach entsprechenden Umzeichnungsdaten 50 50 28-14 858-1 und der Wagen war für den Wendezugbetrieb geeignet.

Mfg lbwettin

Re: Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: tuswa

Datum: 17.04.17 15:58

Hallo,

Laut Beischrift im ZWVZ würde der Wagen 1938 in Belgien gebaut für die französische Ost-Bahn (Est).
Ursprüngliche Wagennummer sei 21837.
Beschriftung:
207-322
B4ümpe
36,2 t
72 Pl.

Der Wagen sah ungefähr so aus wie der Wagen auf dem letzten Bild hier:
[forums.e-train.fr]
Ein "Voiture banlieue Est allégée", also ein Reisezugwagen für Vorortverkehr in leichter Bauweise der französischer Ost-Bahn.
Allerdings etwas verdeutscht mit Görlitzer Drehgestellen, Doppeldrehtüren bei den Einstiegen, Faltenbälgen, usw.

Einige dieser Wagen wurden Ende der 60er Jahre im Vorortverkehr um Halle/Leipzig in Wendezügen eingesetzt, zusammen mit ähnlichen, ehemaligen belgischen M1-Wagen und einigen C4i-30 Wagen.
Also Steuerwagen wurden u.a. die umgebauten Gothaer Leichtbauwagen verwendet.


MfG,
Tuswa.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.17 16:42.

Re: Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 17.04.17 16:47

Hallo Tuswa, um den von mir besagten Wagen handelt es sich um einen belgischen K1-Wagen, das belgische Pendant der DRG-EIlzugwagen aus den 1930er Jaqhren, siehe [www.railfaneurope.net], während der B4ümpe 207-322 "Voiture banlieue Est allégée" war, wo ich dir auch zustimme.
B4ümpe

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Re: Erlebte der DR-B4ip 207-322 auch die Epoche 4?

geschrieben von: tuswa

Datum: 17.04.17 18:25

Hallo Florian,

Möglicherweise handelt es sich bei dir um den Büh 207-302?
Dieser Wagen wurde im März 1969 in Leipzig fotographiert, siehe EM 12/1979 oder 11/2008, schon als Büh (statt B4ümp) eingeordnet, aber noch mit alter Nummer.

Es handelt sich hier um einen ehemaligen K1-C11 Inlandreisezugwagen der NMBS, wie auf dem Bild von Railfaneurope, allerdings ex 3. Klasse mit 11 1/2 Abteilen.
Ursprünglich war die Toilette beim Halbfenster in der Wagenmitte angeordnet, bei der DR wurde diese ersetzt durch 2 WC's an den Wagenenden.
Zudem wurden die Doppeltüren durch Einzeltüren in DR-Bauart ersetzt und waren Görlitz Drehgestelle angebracht.

Ob dieser (oder weitere) Wagen noch eine EDV-Nummer bekommen haben weiss ich nicht.
Wegen der "Zwitter"-Beschriftung (neue Gattungszeichen, alte Nummer) sieht es aber so aus, dass der Wagen keine neue Nummer mehr bekommen hat.

Es gab auch noch einen BPw4üp ex K1-A2B7, der zuletzt noch eine EDV-Nummer hatte.


MfG,
Tuswa.

Korrektur: Sorry, ich meinte den Wagen B4ip 207-405

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 26.04.17 09:33

Sorry, ich meinte den Wagen B4ip 207-405, weiss einer, ob der Wagen B4ip 207-405 bei der Deutschen Reichsbahn die Epoche 4 erlebt hat.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Re: Korrektur: Sorry, ich meinte den Wagen B4ip 207-405

geschrieben von: lbwettin

Datum: 26.04.17 23:24

Hallo,
Vorgesehen war die Nr. 50 50 27-25 613-8 .

Ob sie angeschrieben wurde,entzieht sich meiner Kenntnis.

Das einzige mir bekannte Foto soll den Wagen 1958 in Halle zeigen.


MfG

lbwettin