DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo,

wir haben bei uns 10 Schwanenhalsdrehgestelle / Amerikanische Bauart, bei denen überall keine originalen Fabrikschilder mehr vorhanden sind.
Vermutlich wurden diese durch die DB entfernt. An allen Drehgestellen sind mit Schlagzahlen versehene Metallplättchen angeschweißt.

Ein paar Drehgestellnummern sind z.B.

902 05005
902 05006
902 155811
902 155812
908 10405

Gibt es vielleicht irgendwo eine Möglichkeit nachzusehen welches Drehgestell wann und von welchem Hersteller gefertigt wurde?

Grüße aus Nürnberg
Ich habe an ziemlich vielen der hier in Grunewald durchgeschleusten EHG 388 auch die Drehgestelle dokumentiert. Fabrikschilder habe ich an den 170ern/180ern aber nie gesehen. Ich vermute, dass die - wenn überhaupt vorhanden - schon seeehr frühzeitig entfernt worden sind. Auch die sonst üblichen Nietschilder sind an diesen Drehgestellen nicht vorhanden, selbst die von dir erwähnten Schilder mit der Bauart/Seriennr. sind nicht immer vorhanden. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass man die Drehgestelle noch bis zum Hersteller/Baujahr zurückverfolgen kann.

Gruß aus Berlin
Svetlana

http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 07.12.2016
Ja man erkennt anhand von Bohrungen am Rahmen das dort mal Fabrikschilder angebracht waren