DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

[AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 14.03.17 22:46

Hallo zusammen,

ein kurzes Vorwort:

Heute konnte ich zum ersten Mal 3 Wagen in Nightjet-Folierung in Düsseldorf im EN 421/40421 sehen. Die drei Wagen waren direkt hintereinander im Wiener Zugteil gehängt. Dabei ist mir, wie auch anderen ansässigen Personen aufgefallen, dass einige Wagen neueren Datums nicht mehr komplett foliert sind, sondern inzwischen der untere Teil und ein Teil rund um Stirn lackiert werden. Merkwürdigerweise hing im besagten Zugteil auch ein frishcer Bvcmbz 249.1 mit der Nummer 019, der komplett foliert gewesen ist. Darüberhinaus haben die Wagen, welche teilweise lackiert sind einen anderen, deutlich unterschiedlicheren Farbton. Bei Wagen, die unten lackiert sind geht dieser Farbton mehr ins lilafarbene, wohingegen die Farbgebung bei den folierten Wagen eher zu einem richtigen blau tendiert.

Aber nun die Bilder:

https://c1.staticflickr.com/1/594/33443413345_34f3c4996a_c.jpg
[

https://c1.staticflickr.com/1/776/33315356671_18f5a971bd_c.jpg


Hier die unterschiede bei der Farbgebung

https://c1.staticflickr.com/4/3669/33315344801_24b7d00c57_c.jpg


https://c1.staticflickr.com/4/3669/33315344801_24b7d00c57_c.jpg

links der komplett folierte Bcmz 022 und rechts der nur teilfolierte Bbmvz 104. Wobei der Bbmvz teilweise im folierten Bereich auch lackiert ist.


Der neue Bvcmbz 249.1 mit der Nummer 019

https://c1.staticflickr.com/4/3813/33060274460_dfde165c0b_c.jpg


https://c1.staticflickr.com/4/3722/33315372231_a6ba152806_c.jpg


Der WLABmz 173 mit der Nummer 011, der ebenfalls nur teilfoliert ist:

https://c1.staticflickr.com/1/754/33060278020_0f0853a2a2_c.jpg


https://c1.staticflickr.com/4/3797/33060490180_45dbd4986b_c.jpg


Die Frage, die ich mir jetzt stelle, warum werden die Wagen teilweise komplett foliert und teilweise auch zur Hälfte lackiert und dann in unterschiedlichen farben?

Gruß

Jan

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.17 22:48.

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: Kai Lahmann

Datum: 14.03.17 23:11

Am Schlafwagen sieht man auch den leicht unterschiedlichen Farbton… Evtl. werden die Bvcmbz 249 auch untenrum nur foliert, weil die Wagen sowieso doch eher als Provisorium dienen, bis es komplett neue Liegewagen gibt, wogegen vor allem die WLABmz 173 eine langfristige Lösung sind, so dass man den Wagen als ganze lackiert und nur die Verzierungen Folie sind?

Was den Farbton angeht: Den bei zwei unterschiedlichen Lack-Arten 100% zu treffen, ist leider immer Glückssache – und auf die Dauer könnte der Unterschied noch größer werden…

Gruß Kai

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 14.03.17 23:14

Hallo Kai,

die Wagen sind alle oben ab den Zierstreifen foliert.

Gruß
Jan

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Der Bcmz sind einfach schmutzig.

geschrieben von: MSS

Datum: 14.03.17 23:53

Sonst erkennt ich kein grösseren farbunterschied.

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2015/05/15/20150515130714-b7b1d6b2.jpg
Im voraus: Ich entschuldigt mein schlechter deutsch, darunter mein wahnsinniger umgang mit grammatik und gross/kleinschreibung.
Ich bin aus Kopenhagen, Dänemark, wo man in die schulen und anderswo leider der Deutschen sprache stiefmütterlich behandelt.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.17 23:54.

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: flow71

Datum: 15.03.17 00:25

Danke für die Fotos!

Hast du den DWLB im 421 zufällig auch dokumentiert?

Re: Der Bcmz sind einfach schmutzig.

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 05:32

Nein am Schmutz liegt es nicht. Die Farbe unterscheidet sich wirklich.

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 05:33

Ja, habe ich auch. Was brauchst Du da?

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: Michael Sieß

Datum: 15.03.17 07:53

120 142-5 schrieb:
Merkwürdigerweise hing im besagten Zugteil auch ein frishcer Bvcmbz 249.1 mit der Nummer 019, der komplett foliert gewesen ist.
Woran hast Du das erkannt? Der sieht zumindest auf den Fotos nicht anders als der Bbmvz aus.

Dass man dazu übergeht jene Teile zu lackieren wo es keine Sternapplikation gibt, erscheint mir logisch. Ist wahrscheinlich billiger und geht einfacher weil die Position der Anschriften an den Wagen unterschiedlich ist. Einfärbig zu folieren macht ja wenig Sinn.

Der 022 gehört zu den Musterwagen, wo man noch herumexperimentiert hat. Sollte auch eine andere Dachfarbe besitzen, sofern man die nicht inzwischen geändert hat.

mfg
MS

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 08:22

Man merkt beim BBmvz eine Abstifung zwischen blau unten und den Streifen. Der Bereich und spiegelt auch, während das die folierten Wagen wie der Bvcmbz es nicht tun.

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: flow71

Datum: 15.03.17 08:35

Brauche kein konkretes Foto; dachte nur es sein erwähnenswert, dass ein DWL als Ersatzwagen zum Einsatz kommt, das dürfte ja auch nicht alltäglich sein bei dem Zug.

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: Michael Sieß

Datum: 15.03.17 08:43

flow71 schrieb:
Brauche kein konkretes Foto; dachte nur es sein erwähnenswert, dass ein DWL als Ersatzwagen zum Einsatz kommt, das dürfte ja auch nicht alltäglich sein bei dem Zug.
Der fährt schon seit geraumer Zeit in diesen Umläufen. Seit Abstellung der älteren und angemieteten WL gibt es wohl einen Engpaß weil die ex DB WL noch nicht vollständig zur Verfügung stehen.

mfg
MS

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: flow71

Datum: 15.03.17 08:54

Oha, danke für die Info. :)

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 12:09

Der Dosto WLABm ist heut wieder mit im Zug.

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 15.03.17 14:17

Das ging ja schnell! -
Nein Halt, ist ja diesmal ein WL A Bm - richtig?
Zugmitte oder -ende ?

Heiko Müller

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 14:26

Ein WLABm. Könnte der 325er sein. Lief heute morgen an der Spitze nach den Autowagen. Heute Abend also am Schluss.

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Re: [AT] [ÖBB NIGHTJET] 3 Wagen in einem Zug und die ersten Auffälligkeiten (m. B.)

geschrieben von: Wannhoff

Datum: 15.03.17 14:37

Hallo!

Danke für die Bilder.
Noch ein Detail zum Bvcmbz 249.1: Das Rollstuhl-Piktogramm wurde am falschen Wagenende angebracht.
Kein Schönheitsfehler: Durch diese Tür passt kein Rolli und durch den Gang erst recht nicht, während sich am anderen Wagenende ein 2. Türflügel öffnen läßt und breiter Zugang zum entsprechenden Abteil und WC besteht.
Die sehr große Klassenziffer "2" stört m. E. doch den bisher harmonischen Gesamteindruck etwas und ist mit der Anschrift "Liegewagen" auch eigentlich überflüssig.

Viele Grüße!

Christian

noch ein kleines aber entscheidendes Detail

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 19:41

Hallo zusammen,

ein kleines, aber entscheidendes Detail, welches ich gestern Abend noch nicht erwähnt habe ist das folgende. Die Folie schein beim Bbmvz nur zwischen den Türen zu sein, da links und äquivalent auch rechts neben der rechten Tür keine Folie ist, sondern der Wagenkasten lackiert wurde. In diesem Bereich wurden die Zierstreifen separa aufgeklebt, während sie zwischen den Türen als Teil der gesamten Folie sind.

Wie immer anbei ein Bild, dass hoffentlich Licht ins Dunkel bringt.

Hier sieht man sehr schön links oben neben der Tür an der Regenrinne den Übergang zwischen Folie und Lackierung.

https://c1.staticflickr.com/4/3774/33459755845_54314c6d53_c.jpg


Viele Grüße

Jan

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)

Re: noch ein kleines aber entscheidendes Detail

geschrieben von: Michael Sieß

Datum: 15.03.17 20:11

Hi

120 142-5 schrieb:
Die Folie schein beim Bbmvz nur zwischen den Türen zu sein, da links und äquivalent auch rechts neben der rechten Tür keine Folie ist, sondern der Wagenkasten lackiert wurde.
Das logischerweise nicht, denn Folie ist zumindest überall dort wo Sterne sind. Die wären in deiser Art einzeln nur schwer folierbar und schon garnicht lackierbar.

Den Farb-/Folienübergang an dieser Stelle hat der Kollege Wieselfahrer übrigens heute auch schon hier beim WLABmz aufgezeigt [www.drehscheibe-online.de]

mfg
MS

Re: noch ein kleines aber entscheidendes Detail

geschrieben von: 120 142-5

Datum: 15.03.17 20:14

Michael Sieß schrieb:

Hi

120 142-5 schrieb:
Die Folie schein beim Bbmvz nur zwischen den Türen zu sein, da links und äquivalent auch rechts neben der rechten Tür keine Folie ist, sondern der Wagenkasten lackiert wurde.
Das logischerweise nicht, denn Folie ist zumindest überall dort wo Sterne sind. Die wären in deiser Art einzeln nur schwer folierbar und schon garnicht lackierbar.


Das hatte ich eigentlich mit meiner Aussage impliziert.

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind. (Henry Ford)



"Mein Vorstand hat die Bahn nicht kaputtgespart, wir haben sie saniert." (Mehdorn blickt im Januar 2011 in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" auf seinen Sparkurs für den geplanten Börsengang des Staatskonzerns zurück)