DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Gab es bei der DB und DR 3-achsige preussische Oberlichtwagen, Bauart C3i Pr 97?

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 01.03.17 12:10

Moin moin zusammen,

hier wollte ich fragen, ob sowohl die Deutsche Bundesbahn, als auch die Deutsche Reichsbahn sowie andere Bahnverwaltungen, wie die ÖBB, die Tschechoslowakische Staatsbahn CSD und Polnische Staatsbahn PKP 3-achsige preussische Oberlichtwagen, Bauart C3i Pr 97, die an beiden Seitenenden geschlossene Plattformen hatten, jeweils in ihrem Bestand gehabt haben? Über Informationen darüber würde ich mich sehr freuen und sage darum schon hier im Voraus vielen herzlichen Dank dazu. Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Im U-Plan von 1930 sind keine Wagen vorhanden ... (o.w.T)

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 01.03.17 12:59

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Wie schaut es B3i Pr 96 aus?

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 01.03.17 13:09

Waren davon welche bei der DB, DR, CSD, PKP und ÖBB?

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Im U-Plan von 1930 sind keine Wagen vorhanden ... (o.w.T)

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 01.03.17 20:07

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Im U-Plan von 1930 sind keine Wagen vorhanden ...

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 02.03.17 23:34

Zumindest war noch bis 1963 ein B3i Pr 96 bei der Deutschen Bundesbahn als Bahndienstwagen vorhanden, welcher von Werner Hasselmeier aufgenommen wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Re: Im U-Plan von 1930 sind keine Wagen vorhanden ...

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 03.03.17 00:03

Hallo,

ja das stimmt, aber in der Karteikarte stand nur Lieferer MAN; es ist gut möglich, daß dieser Wagen vor 1930 schon Bdwg war.

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Weisst du, ob zu DRG-Zeiten 3-achsige preussische Oberlichtwagen, Bauart C3i Pr 97 und B3i Pr 96 an deutsche Privateisenbahnen verkauft wurden?

geschrieben von: Florian Schulze

Datum: 07.03.17 08:13

Weisst du, ob zu DRG-Zeiten 3-achsige preussische Oberlichtwagen, Bauart C3i Pr 97 und B3i Pr 96 an deutsche Privateisenbahnen verkauft wurden und z. T. durch Verstaatlichung im 3. Reich zur DRB und in der sowjetische Besatzungszone zur Deutschen Reichsbahn kamen?

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Re: Im U-Plan von 1930 sind keine Wagen vorhanden ...

geschrieben von: Jens N.

Datum: 11.03.17 17:17

Hallo zusammen,

auch wenn das dem Threadersteller nicht weiterhilft - ihm ging es ja um die Zeit nach dem 2. Weltkrieg -, ich war aber bislang auf dem Kenntnisstand, dass sowohl B3i Pr 96 als auch C3i Pr 96 im Umzeichnungsplan von 1930ff enthalten sind:

C3i Pr 97: 91971,
B3i Pr 96: 29791-29793, 29798.

Hinzu kommen die sehr ähnlichen B3i Pr 96a mit den (damals neuen) Nummern 29824, 29839, 29875-29883.

Zu Florians eigentlichem Anliegen kann ich leider nichts beitragen. Sorry.

Viele Grüße
Jens



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.17 17:20.

Re: Im U-Plan von 1930 steht:

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 12.03.17 14:05

Hallo,

ich weiss nicht woher Dein UPlan 1930 stammt; in "meinem" (eine Kopie vom Original) steht folgendes:
91971 - 40009 - 2001 - Wuppertal - Pr - A II 236 - Breslau - 1901 - Citr; die Spalten Musterblatt sowie Skizze sind leer (-)

Deine restlichen Angaben schenke ich mir .....

Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: Im U-Plan von 1930 steht:

geschrieben von: Jens N.

Datum: 12.03.17 16:00

Hallo Kanzleirat,

abgesehen davon, dass ich mit den Angaben nicht alleine stehe (siehe u. a. "den" Diener), so gibt es neben dem ursprünglichen Plan auch "einige" Ergänzungen/Korrekturen hierzu. Nur so als Hinweis zum Recherchieren ...

Viele Grüße
Jens


Edit: Typo



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.17 22:09.

Re: Im U-Plan von 1930 steht:

geschrieben von: Jens N.

Datum: 11.06.17 17:20

Hallo Kanzleirat,

nur als kleine Ergänzung Scans aus der vom RZA Berlin erstellten "Zusammenstellung der nach den einzelnen Skizzen vorhandenen Personen-, Gepäck- und Triebwagen nach dem Stande vom 31.12.1932":

Deckblatt
https://www.drg-salonwagen.eu/dso/Verzeichnis_1932-12-31_s01deck-as.png

Ausschnitt aus Seite 20 (Tabellenkopf und die passenden Zeilen wurden von mir zusammengeschoben)
https://www.drg-salonwagen.eu/dso/Verzeichnis_1932-12-31_s20as.png

Ausschnitt aus Seite 37
https://www.drg-salonwagen.eu/dso/Verzeichnis_1932-12-31_s37as.png

Die Wagennummern weichen in einigen Details von den von mir zuvor angegebenen Nummern ab (29790, 29875, 89579-89581 (letzgenannte lt. Diener: C3i Pr 93)). Im wesentlichen bestätigen sie aber, dass Wagen beider Bauarten im Umzeichnungsplan enthalten waren.

Viele Grüße
Jens

Edit: Typo



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.17 21:53.

Re: Im U-Plan von 1930 sind keine Wagen vorhanden ...

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 12.06.17 11:00

Kanzleirat schrieb:

Hallo,

ja das stimmt, aber in der Karteikarte stand nur Lieferer MAN; es ist gut möglich, daß dieser Wagen vor 1930 schon Bdwg war.

Kanzleirat

Die MAN (in Franken, Bayern) soll anno 1896 einen "Preussen" geliefert haben? Das halte ich für fragwürdig. aber ich besitze leider keine Unterlagen... es wäre allerdings z. B. nicht die erste Nummerndopplung, die zu Verwirrung Anlass gibt.

Wohlgemerkt, ich kann es nicht besser wissen als die Herren mit den Listen, ich frage nur. Mir scheint es seltsam. Vielleicht kann einer was Fundiertes dazu beitragen, bitte, ob das überhaupt sein kann...