DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -
Hallo Wagenfreunde,


die Umfolierungen bei den Nachtzug-Fahrzeugen schreitet voran; nach den beiden ex-DB-Comfortline-WL (seit Ende letzten Jahres) ist nun auch einer der insgesamt 10 Doppelstock-Schlafwagen im neuen outfit unterwegs.
Heute morgen (12.02.2017) als Wagen 306 im Züricher Zugteil des Wiener Walzer war WLB 61 81 76-94 219-0 in den neuen nightjet-Farben zu bewundern.
Hier ein paar erste Bilder...


https://abload.de/img/dso_pic1439_dosto2192pxaz.jpg




https://abload.de/img/dso_pic1442_dosto219wgx1e.jpg




https://abload.de/img/dso_pic1440_dosto219xyy53.jpg




https://abload.de/img/dso_pic1441_dosto219ilz2z.jpg




Bei den Eintragungen am stirnseitigen Raster gab es keine Veränderungen, nur den bereits bekannten Aufkleber "Foliengarantie 12.2021", die seitlichen Raster sind noch leer.
Als Heimatbahnhof ist - auch auf der neuen Folie - immer noch Wien-Westbf angeschrieben :-)
Ob man diese Umfolierung als Bekenntnis zu dieser Wagentype werten und daraus folgend auf einen noch länger währenden Einsatz derselben hoffen darf?

Wieselfahrer schrieb:
Ob man diese Umfolierung als Bekenntnis zu dieser Wagentype werten und daraus folgend auf einen noch länger währenden Einsatz derselben hoffen darf?
Es war doch schon vor der Umfolierung klar, dass man sich von den DoSto WL nicht trennen wird. Zumindest nicht bevor Neubauwagen zur Verfügung stehen.

Bemerkenswert, dass man sich hier offenbar wieder damit begnügt hat das Dach (nehme an es ist nicht mehr rot) neu zu lackieren.
Konntest Du einen Blick auf die andere Seite werfen? Da wäre interessant wie die Streifen im Bereich der unteren Fenster verlaufen.

mfg
MS
Michael Sieß schrieb:
Bemerkenswert, dass man sich hier offenbar wieder damit begnügt hat das Dach (nehme an es ist nicht mehr rot) neu zu lackieren.
Konntest Du einen Blick auf die andere Seite werfen? Da wäre interessant wie die Streifen im Bereich der unteren Fenster verlaufen.

Beim Dach könnte dies möglich sein, soweit hier zu erkennen:

https://abload.de/img/dso_pic1448_dosto2194rbcn.jpg

Die andere Seite konnte ich leider nicht mehr inspizieren, Bilder folgen jedoch sobald als möglich ;-)

Danke, saubere arbeit ohne handwerkliche fehler wie kontrastarme beschriftungen oder solche, die von geöffneten schwenkschiebetüren verdeckt werden. Leider ist die "interessante" seite noch nicht zu sehen.

Wie hoch geht das blau? Bis an die kante oder noch weiter? Das dach ist etwas überbelichtet und nicht so leicht zu erkennen.

Bemerkenswertes detail: die griffstange ist dreifarbig, die nische darunter aber noch in den vorher benutzten grautönen ....

viele grüße, tobias, wie immer hoch interessiert!

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:12:23:36:45.
^42B7A06F805E9C72FA1F18D741E0BE7872EB043B62EF71E2EA^pimgpsh_fullsize_distr.jpg

Bilder der abteilseite (Rolf Wiemann 2017-02-14 in Hamburg)

ÖBB WLBmz 61 81 76 - 94 219-0 Hamburg HBF 14.2.2017-k.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:16:12:18:29.
Danke für die Bilder aus Hamburg - der 219er ist mittlerweile wieder nach Wien zurückgekehrt und derzeit am Weg nach Zürich.

Vor knapp 2 Stunden am stark nebligen Wiener Hbf (16.02.2017):

https://abload.de/img/dso_pic1480_dosto219qbsf4.jpg


Das Dach ist grau, die Folie geht, wie schon auf obigen Bildern zu erkennen, nur bis zur 2. Kante oberhalb der Fenster:

https://abload.de/img/dso_pic1481_dosto219svs58.jpg


Speziell für Kollege @tbk hier noch einige Details von der Abteilseite: Zuerst die Lampen Stirnseite/verschlossenes Wagenende:

https://abload.de/img/dso_pic1482_dosto21900s9u.jpg


...Griffmulde ebendort (hier erkennt man noch den ursprünglichen Lack - warum wurde da nicht foliert?):

https://abload.de/img/dso_pic1483_dosto219j2s91.jpg


...sowie die Zickzacklinie in Relation zur Fenstergummidicke Nähe Einstiegstüre:

https://abload.de/img/dso_pic1484_dosto219oqs8y.jpg


Weiters ist das Stirnseitenraster exakt genauso beschriftet wie auf der anderen Seite, im REV-Datenfeld jedoch gibt es bereits eine Eintragung. Bei NR (und nur dort) steht 27.1.18, was auf eine vor knapp 3 Wochen erfolgte Revision in Simmering (27.1.17) hindeutet. Dieses Datum ist, wie schon bei anderen, allerdings nicht allen, nightjet-folierten Fahrzeugen festgestellt, mit anthrazit-färbigen Klebeziffern aufgebracht, die man schon aus 2 m Entfernung nicht mehr erahnen geschweige denn ablesen kann.

Der freundliche Schlafwagenschaffner bestätigte nochmals, was schon zu vermuten war: Im Inneren hat sich nichts geändert, der WLB 76-94 219 hat nur eine "äußerliche Kosmetik" erfahren.

Re: [AT][ÖBB] Erster ex-CNL-Doppelstock-Schlafwagen in nightjet-Folierung (m. 4 B.)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 20.02.17 00:23

Wieso verwendet die ÖBB noch die Hasenställe?
Nicht böse gemeint aber ICH würde mit verarscht vorkommen wenn ich +130€ (im Single) Buche und nicht mal genug Platz habe um mich neu einzukleiden.
Die Revisionsdaten werden offenbar erst nach und nach komplettiert. WLBmz 76-94 219-0 ist mittlerweile mit Sm 27.01.17 beschriftet.





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:03:09:22:14:43.
Hallo allerseits,

Warum geht es bei der Umfolierung der Dosto-WLs nicht weiter. Immerhin wurde in einem halben Jahr nur ein Wagen umfoliert...

LG [Schwarzwaldbahner]
Danke für die schöne Bildern,

Achtung, die WLAB-d und WLB-d Wagen der ÖBB waren nie CNL Wagen, die Wagen gingen direkt von der DACH Gesellschaft zur ÖBB.

Gruß

Baerli
Schwarzwaldbahner schrieb:
Warum geht es bei der Umfolierung der Dosto-WLs nicht weiter. Immerhin wurde in einem halben Jahr nur ein Wagen umfoliert...
Die Umfolierung der Doppelstöcker hat man, warum auch immer, vorerst hintangestellt.
Zwischen dem 18.05.2017 und dem 14.06.2017 konnte ich sämtliche 10 Doppelstöcker im Einsatz beobachten, und demzufolge bleibt es vorerst bei dem einen umfolierten Wagen: dem 219er.
Hier als letzter Wagen nach Zürich im Zürich/Venediger-Nachtzug (Wien Hbf, 04.06.2017):

https://abload.de/img/dso_pic1767_7694219ajugw.jpg

baerli schrieb:
Danke für die schöne Bildern,
Achtung, die WLAB-d und WLB-d Wagen der ÖBB waren nie CNL Wagen, die Wagen gingen direkt von der DACH Gesellschaft zur ÖBB.
Danke für den korrekten Hinweis - hier liegt allerdings eine sprachliche Ungenauigkeit vor. Es gab die DB-CNL mit ihrem rot-weiß-grauen Design, allerdings hiessen die Wagen auch schon zuvor bei der DACH-Gesellschaft City Night Line und waren dementsprechend beschriftet. Auf Letztere bezog ich mich - hier ein Ausschnitt aus dem seinerzeitigen DACH-Prospekt von Mitte der 90er Jahre:

https://abload.de/img/dso_cnl_prospekt3hup0.jpg
Prospektbild-copyright: Arge Hotelzug / Schindler
(Moderation: Falls dieser Prospektausschnitt problematisch sein sollte, wird er nach Hinweis umgehend entfernt)

Ich vermute das liegt an der geringen Schlafwagen-Reserve. Insgesamt sind erst rund 27% der Schlafwagen umfoliert. (Hingegen 51% der Liegewagen)

Ich denke, dass sich da erst mit dem Ende der Ferienzeit ab KW37 wieder mehr tut.
Der zug lief von anfang an unter CityNightLine (zunächst noch als zuggattung EuroNight, "CityNightLine" war teil des zugnamens).

Der firmenname änderte sich von Dach-Hotelzug zu CNL AG (mit verschiedenen schweizer adressen) und wurde dann bestandteil von AutoZug.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Eine Sichtung auf vagonweb - siehe link [www.vagonweb.cz] - weist hin dazu, daß es auch nun ein nightjet DWLABmz sein soll, und zwar der 61 81 76-94 323-0.

Ich habe den Sichter ersucht, und er hat es in einem Mail ebenso bestätigt!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:22:19:46:49.
Alles korrekt gemeldet, bewußter Doppelstöcker A-ÖBB 61 81 76-94 323-0 kam heute morgen (Wien Hbf, 22.08.2017) aus Zürich zurück - hier einige Bilder dazu:

https://abload.de/img/dso_pic1853_7694323pykao.jpg


https://abload.de/img/dso_pic1854_7694323qvkbj.jpg


https://abload.de/img/dso_pic1852_7694323qkjck.jpg


https://abload.de/img/dso_pic1855_7694323asj2m.jpg


https://abload.de/img/dso_pic1856_7694323ixk27.jpg


Dem aufmerksamen Zuleser wird als erstes das fehlende "A" auffallen - dies ist ein WLABmz, nicht wie beidseitig falsch auf der Folie vermerkt ein WLBmz.
Die Folierung dieses WLABmz ähnelt jener des WLBmz im Eingangsposting - wieder wurde die Griffmulde der Verschiebergriffstange im ursprünglichen Lack belassen, diesmal auch die Griffstange selbst, die nicht beklebt wurde. Das alte REV-Datum vom April 2017 wurde übernommen, lediglich der Revisionsort wurde geändert. Keine Veränderung auch beim stirnseitigen Lackraster, das nur den bekannten Zusatz "Foliengarantie 07.2022" erhielt. Am auffälligsten ist wohl das rote Lüftergitter in der Dachschräge gangseitig, siehe die beiden unteren Bilder. Auch kann man, besonders gangseitig, an mehreren nicht folierten Stellen den roten Ursprungslack durchschimmern sehen.
Man darf gespannt sein, wann die nächsten Exemplare Doppelstöcker folgen...

Kaum ist die falsche Wagengattung (WL_Bmz) beim 323-0 hier quasi "amtlich" vermeldet, da wird sie schon geändert... bewußter Doppelstöcker heute abend (Wien Hbf, 30.08.2017) im Züricher Nachtzug mit der nunmehr korrekten beidseitigen Bezeichnung WLABmz. Und da sage noch einer, die ÖBB wären nicht lernfähig ;-)

https://abload.de/img/dso_pic1858_wl323jwojf.jpg

Derzeit am Weg nach Zürich: Der frisch folierte WLABmz 61 81 76-94 321-4 (Wien Hbf, 19.09.2017):

https://abload.de/img/dso_pic1868_7694321woa5g.jpg

Auch der 4. Doppelstöcker trägt mittlerweile die blauen Folien: WLBmz 61 81 76-94 215-8 am vergangenen Samstag (07.10.2017) im EN 471 in Berlin - vielen Dank dem freundlichen Zuleser für das überlassene Bild:

https://abload.de/img/dso_nightjetdosto215iwkwl.jpg

Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -