DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

IC-Redesign - ein paar Innenbilder

geschrieben von: Benne

Datum: 26.07.12 02:15

Hallo zusammen,

vorhin (25.07.2012) ist mir im IC 2060 ein redesignter Bpmz untergekommen. Leider habe ich a) vergessen die Wagennummer aufzuschreiben und b) dass ich meine Spiegelreflex im Rucksack habe (ernsthaft, das ist mir jetzt gerade eingefallen... ich könnte mich in den A**** beißen)... daher nur ein paar Handyfotos, ich hoffe sie können trotzdem einen Eindruck vermitteln. Mitfahren konnte ich leider nicht, da in dem Wagen die Klimaanlage ausgefallen war und daher Temperaturen wie in der Sauna herrschten - bin daher im nicht redesignten, aber dafür kühlen Steuerwagen gefahren. Der redesignte war der 2. Wagen hinter dem Steuerwagen, müsste also Wagen 4 sein.

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0808-1.JPG
Blick in den Wagen

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0809-1.JPG
Sitzgruppe mit Tisch

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0810-1.JPG
Sitz von der Seite

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0811-1.JPG
Detailfoto der nun "holz"verkleideten Wand am Wagenende

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0812-1.JPG
Vierer-Sitzgruppe

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0813-1.JPG
Detailfoto des Teppichs

http://the-benne.de/ICRedesign/IMG_0814-1.JPG
Sitzabstand

MfG,
Benne

Zwei Fragen

geschrieben von: Womenzel2005

Datum: 26.07.12 08:17

Danke für die Bilder. Ist das eine optische Täuschung oder sind die Fensterplätze auf Bild zwei schmaler als die Gangplätze? Ändert sich eigentlich durch das Redesign die Anzahl der Sitzplätze im Wagen?

---------------------------------------------------
"Verspätung ist ja auch das Kerngeschäft der Bahn"
Urban Priol
FDP = Fahr doch Porsche!

Re: Zwei Antworten

geschrieben von: Benne

Datum: 26.07.12 09:09

Sitzplatzanzahl und -position bleiben gleich und die Sitze sind gleich breit, müsste also eine optische Täuschung sein.

Re: Zwei Antworten

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 26.07.12 14:45

Gefällt mir sehr gut - das mit der Klimaanlage vergessen wir mal ganz schnell, war sicher nur ein Einzelfall ;)

Re: Kopfschüttel

geschrieben von: H0-Eisenbahner

Datum: 26.07.12 16:57

Käfermicha schrieb:
-------------------------------------------------------
> Gefällt mir sehr gut - das mit der Klimaanlage
> vergessen wir mal ganz schnell, war sicher nur ein
> Einzelfall ;)


Ich glaube das vergisst man bei den Temperaturen nicht so schnell. Bei den Bimz Wagen setzt man sich ins Abteil, macht dir Tür hinter sich zu und macht einfach das Fenster auf und gut is. zudem halte ich eh nix von derartigen Anti Reisekultur Großram Viehtransport Wagen.

Und dann auch noch diese dunklen Meerfarben, alles andere als farbenfroh und angenehm.

Für sowas geeb ich kein Geld aus, da fahre ich lieber HKX in den 1. Klasse Abteilwagen für weniger Geld als die Deutsche Bahn für ihre 2. Klasse anbietet und andreht.

Gut dass es endlich Konkurrenz bei deratig immer schlechter werdenden Transportwagen gibt.

Gruß





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:26:17:02:06.

Re: Kopfschüttel

geschrieben von: Womenzel2005

Datum: 26.07.12 17:20

Na ja, das Design ist ja bekanntlich Geschmackssache. <zudem halte ich eh nix von derartigen Anti Reisekultur Großram Viehtransport Wagen.< Heute ist es (leider) so das sich die Reisenden darüber beschweren wenn sie keinen Platz in Reihe im Großraum kriegen. Früher bin ich auch lieber Abteilwagen gefahren, heute fahr ich auch lieber Großraum. Die Zeiten ändern sich halt. <Für sowas geeb ich kein Geld aus, da fahre ich lieber HKX in den 1. Klasse Abteilwagen für weniger Geld als die Deutsche Bahn für ihre 2. Klasse anbietet und andreht.< Dumm nur, das der HKX nur auf einer kleinen Strecke fährt. Und du willst doch bestimmt auch mal wo anders hin als nach Hamburg oder Köln? -:)

---------------------------------------------------
"Verspätung ist ja auch das Kerngeschäft der Bahn"
Urban Priol
FDP = Fahr doch Porsche!

Re: Kopfschüttel

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 26.07.12 17:57

Vergleichsmaßstab beim Bpmz kann ja nur der nicht-modernisierte Bpmz sein - und der ist um WELTEN schlechter.

Re: Kopfschüttel

geschrieben von: H0-Eisenbahner

Datum: 26.07.12 18:33

Womenzel2005 schrieb:
-------------------------------------------------------


Für mich ändern sich die die Ansprüche nicht, und ich kenne genug die ebenso lieber im Abteil anstatt in einem Großraum sitzen wollen. Das gibt es bereits nur noch im Nahverher. Der Fenrverkehr sollte daher besseren Standard aufweisen, sonst kann ich ja gleich NV fahren. Ach so ja, tut man ja auch beim ICx bei 160 km/h , aufgeschmuggelte 185 kmh in NV DOSTOS Wagen mit ICE Sitzen.



Zu dem HKX, der Rest wird dann eben mit dem Auto zurück gelegt da habe ich meine Ruhe wie im Abteil. Und ich habe es wirklich ganz selten erlebt dass Mitreisende im Abteil sich zu laut verhalten haben,eigentlich nie. Und wenn beim Handy Telefonieren da kann man es dem gegenüber sitzenden direkt ins Gesicht sagen. Aber versuch mal durch 30 Sitzenden hindurch zu rufen das der dahinten das laute Telefonieren sein lassen soll, und die anderen 30 das andauernde Aufstehen und sich wieder hinsetzen, laute durcheinander Reden lassen sollen. Bei 5 in einem Abteil ist das kein Vergleich und Unterhaltungen keinesfalls störend, weils nicht durcheinander und damit auch nicht zu laut ist.

Man kann das jetzt vertiefen in unendlich viele Beispiele und Fascetten, und Argumenten formulieren, aber Abteil Reisen ist und bleibt für mich ein Anspruch für einen FV Fahrschein ansonsten fahre ich mit dem Auto.

Gruß





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:26:18:34:34.

Re:

geschrieben von: 219 027-0

Datum: 26.07.12 19:36

H0-Eisenbahner schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... aber Abteil Reisen ist und bleibt für
> mich ein Anspruch für einen FV Fahrschein
> ansonsten fahre ich mit dem Auto.

Genau so ist es. Seit dem die ICE-Seuche nahezu flächendeckend das Ruder im FV übernommen hat, bin ich bei Privatreisen
mit dem Zug nur noch selten unterwegs, da ziehe ich das Auto vor, trotz der deftigen Spritpreise. Wie schön waren doch
die Bm-Wagen ...

http://loksounds.eu/banner.jpg
===============>>> DIESELPOWER

Absolut...

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 26.07.12 19:51

219 027-0 schrieb:
-------------------------------------------------------
> H0-Eisenbahner schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > ... aber Abteil Reisen ist und bleibt für
> > mich ein Anspruch für einen FV Fahrschein
> > ansonsten fahre ich mit dem Auto.
>
> Genau so ist es. Seit dem die ICE-Seuche nahezu
> flächendeckend das Ruder im FV übernommen hat, bin
> ich bei Privatreisen
> mit dem Zug nur noch selten unterwegs, da ziehe
> ich das Auto vor, trotz der deftigen Spritpreise.
> Wie schön waren doch
> die Bm-Wagen ...

...Richtig!

Ich "Reise" auch lieber im Abteil, grade Abends wenn man das Licht etwas dämmen kann und sich besinnlich zurücklegen kann ohne das einen jeder angafft...


Meint grüssend

Ein Redesign-Bpmz läuft auch im "Königssee"

geschrieben von: 6083

Datum: 26.07.12 22:26

Moin aus Hannover,

als ich vor etwa zwei Wochen mit dem "Königssee" gefahren bin, lief da auch ein Redesign-Bpmz mit. Da die Wagenparks ja zusammen bleiben (ist doch so, oder?), dürfte der dort regelmäßig anzutreffen sein.

Ich kann diesem ICE-Gestühl auch nicht wirklich viel abgewinnen. In meinen vier Wochen Deutschland-Pass hab ich, wenn es auf der Strecke ICE und IC gab, stets den IC gewählt (leider bestand die Wahlmöglichkeit nicht wirklich oft). Aber das war dann immer wenigstens noch ein bißchen in Erinnerungen an gute, alte Tramper-Monats-Ticket-Zeiten schwälgen, wobei diese Erinnerungen natürlich im "Hanseat" von Flensburg nach Köln am schönsten waren ;-).

Im übrigen ist der einzig wahre Bpmz sowieso der im Ursprungsdesign mit gelben Wänden, grünen Sitzbezügen und den "schön" gelb-siffigen Kunstleder-Kopfstützen ;-).

Gruß
Christian

Re: Ein Redesign-Bpmz läuft auch im "Königssee"

geschrieben von: allgäubahn

Datum: 26.07.12 22:38

6083 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin aus Hannover,
>
> als ich vor etwa zwei Wochen mit dem "Königssee"
> gefahren bin, lief da auch ein Redesign-Bpmz mit.
> Da die Wagenparks ja zusammen bleiben (ist doch
> so, oder?), dürfte der dort regelmäßig anzutreffen
> sein.
>
> Ich kann diesem ICE-Gestühl auch nicht wirklich
> viel abgewinnen. In meinen vier Wochen
> Deutschland-Pass hab ich, wenn es auf der Strecke
> ICE und IC gab, stets den IC gewählt (leider
> bestand die Wahlmöglichkeit nicht wirklich oft).
> Aber das war dann immer wenigstens noch ein
> bißchen in Erinnerungen an gute, alte
> Tramper-Monats-Ticket-Zeiten schwälgen, wobei
> diese Erinnerungen natürlich im "Hanseat" von
> Flensburg nach Köln am schönsten waren ;-).
>
> Im übrigen ist der einzig wahre Bpmz sowieso der
> im Ursprungsdesign mit gelben Wänden, grünen
> Sitzbezügen und den "schön" gelb-siffigen
> Kunstleder-Kopfstützen ;-).
>
> Gruß
> Christian


Ist ein Bpmbdz 294.1 in der Oberstdorfer Kurswagengruppe, also IC 2084/2085. Läuft schon seit einigen Wochen dort.

Gruß
Dominik

Wagengruppe „Klassische Reisezugwagen“ auf Facebook: [www.facebook.com]
https://abload.de/img/44519354_213440441660kgj7s.jpg

Re: Ein Redesign-Bpmz läuft auch im "Königssee"

geschrieben von: tbk

Datum: 26.07.12 23:00

6083 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Im übrigen ist der einzig wahre Bpmz sowieso der
> im Ursprungsdesign mit gelben Wänden, grünen
> Sitzbezügen und den "schön" gelb-siffigen
> Kunstleder-Kopfstützen ;-).

Gibt es aus der epoche noch irgendwelches material (polsterstoffe), um zukünftig einen wagen museal in den ursprungszustand zurückzuversetzen?
(Auch die achtziger sind erinnernswert, brachten sie doch den taktverkehr und mit IC'79 bedeutend mehr vernetzung und geschwindigkeit ....)

Re: Ein Redesign-Bpmz läuft auch im "Königssee"

geschrieben von: EKS.one

Datum: 26.07.12 23:23

>
> Gibt es aus der epoche noch irgendwelches material
> (polsterstoffe), um zukünftig einen wagen museal
> in den ursprungszustand zurückzuversetzen?
> (Auch die achtziger sind erinnernswert, brachten
> sie doch den taktverkehr und mit IC'79 bedeutend
> mehr vernetzung und geschwindigkeit ....)

Ich denke, gelbes Kunstleder und farblich passende grüne Velorusstoffe wird es ohne Probleme geben. Muss ja nicht 100 % Original i.s.v. "war damals exakt der gleiche Lieferant mit entsprechender Materialzusammensetzung" sein.

Auch wenn ich das ursprüngliche Bpmz-Design nie schön fand, als Zeitzeuge wäre so ein Wagen eine tolle Sache! :-)

Beste Grüße

Eike

http://img293.imageshack.us/img293/7161/bannertj1.png

"Dass durch das von Märklin gewählte Prinzip der Verkürzung die Fensterzahl des Speiseabteils nicht stimmt, ist natürlich logisch. Von "falsch" würde ich deshalb noch nicht sprechen"

(Beitrag in einem Forum über Vorbildtreue von Modelleisenbahnfahrzeugen. Diese Markenverbundenheit beeindruckt mich immer wieder!)

Re: Ein Redesign-Bpmz läuft auch im "Königssee"

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 27.07.12 00:11

EKS.one schrieb:
-------------------------------------------------------
> >
> > Gibt es aus der epoche noch irgendwelches
> material
> > (polsterstoffe), um zukünftig einen wagen
> museal
> > in den ursprungszustand zurückzuversetzen?
> > (Auch die achtziger sind erinnernswert,
> brachten
> > sie doch den taktverkehr und mit IC'79
> bedeutend
> > mehr vernetzung und geschwindigkeit ....)
>
> Ich denke, gelbes Kunstleder und farblich passende
> grüne Velorusstoffe wird es ohne Probleme geben.
> Muss ja nicht 100 % Original i.s.v. "war damals
> exakt der gleiche Lieferant mit entsprechender
> Materialzusammensetzung" sein.
>
> Auch wenn ich das ursprüngliche Bpmz-Design nie
> schön fand, als Zeitzeuge wäre so ein Wagen eine
> tolle Sache! :-)
>
> Beste Grüße
>
> Eike


Gibt es nicht eventuell auch die Möglichkeit, das die DB oder das DB Museum einen oder mehrere Wagensätze der alten Sitze aufgehoben hat? Oder wurden damals die grünen Sitze nur neu bezogen?

Abteile

geschrieben von: Holsten Edel

Datum: 27.07.12 00:38

Moin,

wie sieht es denn bei den Bvmsz aus, die in's Redesign gehen? Werden bei denen die Abteile beibehalten?

Gruß,
Dirk

Re: Ein Redesign-Bpmz läuft auch im "Königssee"

geschrieben von: HRad

Datum: 27.07.12 02:56

Hallo,

Ich denke, bis ein Bpmz29x museal verarbeitet wird, wird etwas noch dauern - die Wagen werden in alle Ecken des Landes bzw. des Kontinents gebraucht und nicht mal die "schlechten" Bpmz, die in die Mitte mehr als 5-6 cm schon "hängen" sind ausgemustert worden.

Der Redesign errinert gut an die B11/B11mee AVA200 Grossraumwagen der 2. Generation (21-76) der CFR Calatori, gebaut bei Astra Vagoane Calatori ab 2007-2008, nur die grossen Displays und die am jeden Sitzplatz bestehenden Stromdosen der CFR Wagen fehlen hat beim deutschen Muster.

Edit: einige Fehler korrigiert

Gruß,

Horia Radulescu




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:27:02:57:18.

Hier ein Bild eines Original-Bpmz

geschrieben von: 6083

Datum: 27.07.12 07:05

Hallo nochmal,

hab mal ganz tief in meinen TMT-Fotoalben gewühlt und bin auf dieses Foto vom 31. Juli 1990 gestoßen:

Bpmz-Original.jpg

Hach, das waren noch Zeiten ;-)

Gruß
Christian

Re: Hier ein Bild eines Original-Bpmz

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 27.07.12 09:11

Danke für das Foto... Erinnere mich noch daran... Schrecklich. Fehlt nur noch der Quick-Pik Wagen ;)

Billiges Bahn-Bashing *gähn*

geschrieben von: nozomi07

Datum: 27.07.12 09:37

H0-Eisenbahner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich glaube das vergisst man bei den Temperaturen
> nicht so schnell. Bei den Bimz Wagen setzt man
> sich ins Abteil, macht dir Tür hinter sich zu und
> macht einfach das Fenster auf und gut is.

Nett, dass du nicht mal die Mitreisenden fragst. Vielleicht wollen die nicht die Ohren mit Infraschall zugewummert bekommen, oder mögen keine Zugluft.


> zudem
> halte ich eh nix von derartigen Anti Reisekultur
> Großram Viehtransport Wagen.

Dann geh in die 1. Klasse. Dafür gibts die.


> Und dann auch noch diese dunklen Meerfarben, alles
> andere als farbenfroh und angenehm.

Geschmackssache; mit gefällts.


> Für sowas geeb ich kein Geld aus, da fahre ich
> lieber HKX in den 1. Klasse Abteilwagen für
> weniger Geld als die Deutsche Bahn für ihre 2.
> Klasse anbietet und andreht.

Dann wart mal ab, ob HKX später in Neubaufahrzeugen auch diesen Komfort zum Billigpreis bieten wird. Falls es die dann noch gibt.


> Gut dass es endlich Konkurrenz bei deratig immer
> schlechter werdenden Transportwagen gibt.

...auf einer einzigen Strecke. Einmal am Tag. Mit provisorischem Wagenpark. Wow.

In der BILD würde ich so unreflektiertes Bahn-Bashing hinnehmen - aber in einem Eisenbahnforum könnte man doch etwas mehr Sachkenntnis erwarten.

Re: IC-Redesign - ein paar Innenbilder

geschrieben von: tbk

Datum: 27.07.12 11:24

Da sich die innenräume von IC und ICE nicht mehr unterscheiden, ist ein ICE-aufpreis auf den strecken, wo nicht schneller als 200 km/h gefahren wird, nicht mehr gerechtfertigt.

Steckdosen?

geschrieben von: tbk

Datum: 27.07.12 11:29

HRad schrieb:
-------------------------------------------------------
> Der Redesign errinert gut an die B11/B11mee AVA200
> Grossraumwagen der 2. Generation (21-76) der CFR
> Calatori, gebaut bei Astra Vagoane Calatori ab
> 2007-2008, nur die grossen Displays und die am
> jeden Sitzplatz bestehenden Stromdosen der CFR
> Wagen fehlen hat beim deutschen Muster.

Gute frage, wie sieht es jetzt mit steckdosen aus?
Die wandsteckdosen an den tisch-sitzgruppen fehlen, sind die jetzt alle unterm sitz? Eine pro sitz oder eine pro doppelsitz?

Re: Steckdosen?

geschrieben von: Werntalbahn

Datum: 27.07.12 12:48

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------

> Gute frage, wie sieht es jetzt mit steckdosen
> aus?
> Die wandsteckdosen an den tisch-sitzgruppen
> fehlen, sind die jetzt alle unterm sitz? Eine pro
> sitz oder eine pro doppelsitz?

Ich vermute unten am Sitz. Im redesignten 1. Klasse-Wagen ist dem jedenfalls so.

EDIT: Ja. [www.nordbayern.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:27:12:49:43.

Re: Hier ein Bild eines Original-Bpmz

geschrieben von: jorgeijssen

Datum: 27.07.12 15:12

Das schöne an den alten Bpmz-Sitzen, ist das die 10 Zentimeter niedriger sind. Die ICE-Sitze sind zu hoch, wesentlich höher als notwendig für eine gute Kopfunterstutzung, weswegen man sich im Reihensitz beengt fühlt und man nicht weiter dem Wagen hinein schauen kann. In den achtziger und neunziger sind europaweit niedriger Reihensitze eingebaut worden. Die waren nicht höher als notwendig was angenehmer wirkte. Ich nenne den DB-Bpmz, NS-ICR, SNCF-Corail, NMBS-I11. Ihre nachfölger und die Umbauten sind höher (DB-ICE3 ff, NS-IRM, SNCF-Thalys). Kombiniere das mit einem Wandfensterplatz und man fühlt sich eingebaut.

Gruss aus Holland,
Jorg

Re: Hier ein Bild eines Original-Bpmz

geschrieben von: tbk

Datum: 27.07.12 15:36

jorgeijssen schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das schöne an den alten Bpmz-Sitzen, ist das die
> 10 Zentimeter niedriger sind. Die ICE-Sitze sind
> zu hoch, wesentlich höher als notwendig für eine
> gute Kopfunterstutzung, weswegen man sich im
> Reihensitz beengt fühlt und man nicht weiter dem
> Wagen hinein schauen kann.

Für dich vielleicht. Als sitzriese empfinde ich höhere sitzlehnen als verbesserung, zumal das auch dem subjektiven "privatgefühl" etwas entgegenkommt (wenn sich dann noch alle akustisch ruhig verhalten, kriegst du weniger von ihnen mit). Auch die hochlehner in dänischen IC3 (und in vielen skandinavischen zügen, zumindest Norwegen und Schweden) empfinde ich als angenehm.

Also, auch hier gibt es kein optimum, das hängt vom individuellen körperbau und vorlieben ab. Als laptop-mit-maus-benutzer möchte ich übrigens einen möglichst großen tisch ....

Re: Hier ein Bild eines Original-Bpmz

geschrieben von: Werntalbahn

Datum: 27.07.12 18:46

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------

> Für dich vielleicht. Als sitzriese empfinde ich
> höhere sitzlehnen als verbesserung, zumal das auch
> dem subjektiven "privatgefühl" etwas entgegenkommt

Unterschreibe ich auch. ICE-T o.ä. im Reihensitz "geht schon irgendwie" mit meinen 1,87 ... und je höher desto "privater" fühlt es sich in "meiner" Reihe an. Auch sollte das der Akustik zuträglich sein, wenn Gespräche und Telefonate es erst mal über die hohen Lehnen schaffen müssen... :-)

Re: IC-Redesign - ein paar Innenbilder

geschrieben von: DB Regio NRW

Datum: 28.07.12 16:04

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Da sich die innenräume von IC und ICE nicht mehr
> unterscheiden, ist ein ICE-aufpreis auf den
> strecken, wo nicht schneller als 200 km/h gefahren
> wird, nicht mehr gerechtfertigt.

Den wird es auch nicht mehr lange geben. Über kurz oder lang wird es nur noch einen FV Aufpreis geben.

Gruß Baubetriebliche Zugregelung

Re: Steckdosen?

geschrieben von: DB Regio NRW

Datum: 28.07.12 16:04

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------

> Gute frage, wie sieht es jetzt mit steckdosen
> aus?
> Die wandsteckdosen an den tisch-sitzgruppen
> fehlen, sind die jetzt alle unterm sitz? Eine pro
> sitz oder eine pro doppelsitz?

1. Klasse für jeden Platz eine Steckdose

2. Klasse für jeden Doppelsitz eine Steckdose

Gruß Baubetriebliche Zugregelung

Re: Billiges Bahn-Bashing *gähn*

geschrieben von: Patrick Rudin

Datum: 28.07.12 21:50

nozomi07 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Dann geh in die 1. Klasse. Dafür gibts die.

Einverstanden. Aber im ICE2, SBB-EC, Velaro D, Cisalpino und bald im ICX ist dort genau so Viehhaltung mit konstanter Licht- und Telefonberieselung.

Ich bin aber durchaus bereit, mehr als für die 1. Klasse auszugeben, wenn es sein muss. Wenn ich ab und zu railjet fahren muss, sitze ich freilich immer dort, wo bald die Fahrräder hinkommen. Und im ÖBB-IC zahle ich die 15 Euro sowieso.

Re: Billiges Bahn-Bashing *gähn*

geschrieben von: feiyang

Datum: 29.07.12 11:16

Zitat:
Einverstanden. Aber im ICE2, SBB-EC, Velaro D, Cisalpino und bald im ICX ist dort genau so Viehhaltung mit konstanter Licht- und Telefonberieselung.

Volle Zustimmung. Obwohl ich die genannten Züge von vornherein aus meiner Reiseplanung ausschließe, musste ich vor ein paar Wochen doch am Sonntag abend im Apm des SBB-EC fahren. Zum Glück nur von Bregenz nach Zürich, aber auch das hat gereicht. Für mich Eisenbahn zum Abgewöhnen. Selbst wenn man mir eine kostenlose Fahrt in der 1. Klasse für diesen EC schenken würde, dann würde ich mir das nicht mehr antun.

Allerdings ist es in der 2. Klasse auch so, dass ich nicht nach Billig-Tickets für 19 Euro schreien und gleichzeitig hohen Komfort und Platz erwarten kann. Wer so billig wie möglich fahren will, muss eben dann auch hohe Packdichte in Kauf nehmen. Ich bin gerne bereit, einen höheren Preis zu zahlen, aber dann muss auch der Komfort stimmen. Und ich definiere Komfort nicht nach Anzahl der Steckdosen bzw. Monitore.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:29:11:16:44.

Billige Verteidigung verschlechterter Umstände!

geschrieben von: 141 Freund

Datum: 29.07.12 14:45

Und immer, immer wieder ist es dasselbe: Komfortminimierung (Dir wohlbekannt exemplarisch als der Rückschritt vom Bvmz auf ICE 3) wird auf Mann und Maus verteidigt; mit Ökonomisierungsdruck der DB AG begründet; als ehemals zu hoher Standard gebrandmarkt. Ist das - wie von vielen als heilige Kuh gepriesen - marktwirtschaftlich? Stagnation oder gar Devolution? Ich glaube nicht. Und öffentliche Mobiliät kapitalistischen Interessen unterwerfen zu wollen, disqualifiziert den Propagierenden ohnehin als "Freund" des Systems Eisenbahn.

O tempora sine rana crepante, o mores!
O knallfroschlose Zeiten, o Sitten!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:29:14:45:56.

Re: Billiges Bahn-Bashing *gähn*

geschrieben von: Patrick Rudin

Datum: 29.07.12 22:37

feiyang schrieb:
-------------------------------------------------------
(...) musste ich vor ein paar Wochen doch
> am Sonntag abend im Apm des SBB-EC fahren. Zum
> Glück nur von Bregenz nach Zürich, aber auch das
> hat gereicht.

Das nächste Mal in St. Gallen auf den folgenden IC nach Zürich umsteigen. Der Zeitverlust ist minimal (Du kommst auf die selbe "Spinne" in Zürich HB an). Dafür hast Du einen IC 2000 oder einen ICN.

Lindau-St.Gallen halte ich im EC schon aus, zahle da aber nicht mehr 1. Klasse.

Re: Billiges Bahn-Bashing *gähn*

geschrieben von: feiyang

Datum: 30.07.12 09:16

Zitat:
Das nächste Mal in St. Gallen auf den folgenden IC nach Zürich umsteigen. Der Zeitverlust ist minimal (Du kommst auf die selbe "Spinne" in Zürich HB an). Dafür hast Du einen IC 2000 oder einen ICN.

Zeitverlust ist kein Problem. Ich nehme auch 1-2 Stunden in Kauf, wenn dafuer der Komfort passt. Allerdings hatte ich ein SparSchiene Ticket mit Zugbindung. Bin in letzter Zeit oefter mal im ICN unterwegs und er gefaellt mir immer besser. Business Bereiche und eine Ruhezone, die auch wirklich funktioniert.

Re: Billiges Bahn-Bashing *gähn*

geschrieben von: jorgeijssen

Datum: 30.07.12 09:55

feiyang schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> Allerdings ist es in der 2. Klasse auch so, dass
> ich nicht nach Billig-Tickets für 19 Euro schreien
> und gleichzeitig hohen Komfort und Platz erwarten
> kann. Wer so billig wie möglich fahren will, muss
> eben dann auch hohe Packdichte in Kauf nehmen. Ich
> bin gerne bereit, einen höheren Preis zu zahlen,
> aber dann muss auch der Komfort stimmen. Und ich
> definiere Komfort nicht nach Anzahl der Steckdosen
> bzw. Monitore.

Ich habe meine Voraussetzungen mittlerweile soweit gesenkt, dass ich mit einem Holzbank zufriede wäre, wenn es nur keine Wandfensterplätze gäbe. Dieser Horror ist mir immer übler. Als ich vor einige Tage im ICE Berlin-Duisburg (ICE2 modernisiert) wieder mal in so einen Schrank gebucht war, sind wir rasch ins Restaurant gegangen. Die reserverierte Stelle diente nur noch als Gepäckablage obendrin, genauso wie sie konzipiert ist. Obwohl im Restaurant immer eine Art von Umbauwagenbank eingebaut ist, ist es da doch räumlich, bequem und gemütlich. Und man sieht wo man ist.

Gestern wurde bei uns in Holland zum erste Mal eine Fahrt mit den neuen V250 gemacht, benützbar für Reisenden. Obwohl auch die erste Klasse nicht von Wandfensterplätze verschont gebieben ist, bin ich fast explodiert als ich die zweite Klasse sah. Zum glück hat jemand auf youtube ein Video dazu hochgeladen: [www.youtube.com]. Zweite Klasse ab 2:30. Hier sind fast keine Fensterplätze mehr. Wieso ist die Fensterfläche auch so klein? Könnte man nicht, wie bei den neuesten deutschen Doppelstockwagen, den Abstand zwischen den Fenster möglichst klein machen?

Der tapfere Schweize, der mal eine Internetseite über dieses Phänomen begonnen hat [www.ernst-joss.ch], sollte eine Politische Partei starten... Leider sind die nicht im EU! ;)

Gruss aus Holland,
Jorg

Wandfensterplätze

geschrieben von: tbk

Datum: 30.07.12 19:46

Polnische großraumwagen sind auch nicht besser.
Gebaut wird, was bestellt wird. Eine bahngesellschaft könnte zum kriterium ihrer bestellung machen, dass von jedem sitzplatz aus der ausblick in einem gewissen winkel unverbaut bleiben muss. Aber das habe ich in ausschreibungskriterien noch nie gelesen, und bestimmte druckdichtigkeits-, festigkeits- und crashanforderungen zu erfüllen, ohne zu schwer oder teuer zu werden, scheint am einfachsten zu sein, wenn es wenige, kleine fensteröffnungen gibt. (Diese entwicklung führt allerdings geradewegs hin zu einer reihe winziger fenster, wie wir sie aus linienflugzeugen kennen ....)

Scotty, wo bist du? Gib uns das transparente Aluminium!
http://gggadgets.com/wp-content/uploads/2011/12/scotty_hello_computer.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:30:19:48:56.

Re: Kopfschüttel

geschrieben von: ÖPNV-Fan

Datum: 21.09.12 23:26

Dieser Meinung kann ich überhaupt nicht zustimmen. Das Redesign der IC ist in meinen Augen gelungen und stellt eine deutliche Steigerung des Reisekomforts dar. Auch die Sitze, wie wir sie ja bereits aus dem ICE 1 Redesign, ICE 3 und ICE T(D) kennen, empfinde ich schon jahrelang als bequem, auch über lange Strecken. Und ich bin über 1,90m groß.