DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

zahl in quadrat

geschrieben von: maxell

Datum: 16.08.06 23:36

Ich habe an Wagen schon oft eine Zahl in einem Quadrat gesehen. Was bedeutet die?

Zum beispiel an n-wagen eine 3 und an IC-wagen eine 9

Danke!

Re: zahl in quadrat

geschrieben von: re

Datum: 16.08.06 23:47

mhh...meinst du die Wagennummer? WO steht denn genau die Zahl?

Gruss Florian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:08:16:23:48:48.

Re: zahl in quadrat

geschrieben von: maxell

Datum: 16.08.06 23:55

Nein nicht die wagennummer, in der Nähe des UIC-Rasters ist ein Kästchen (oft rot) mit einer zahl drin. Oft ist in der Nähe auch (p) oder so angeschreiben (zur orientrierung)

Re: zahl in quadrat

geschrieben von: tbk

Datum: 17.08.06 00:00

(1) = 12-adriges Kabel und 2. Luftleitung
[2] = Fernsteuerung für Beleuchtung, elektropneumatische Türschließeinrichtung
[3] = 18-polige UIC-IS-leitung, wendezugtauglich
[4] = 18-polige leitung wie 3, seitenselektive türsteuerung
[5] bis [9] zusätzlich diverse Zugbusknoten.

Re: zahl in quadrat

geschrieben von: sebi 482

Datum: 17.08.06 07:51

maxell schrieb:
-------------------------------------------------------
> Nein nicht die wagennummer, in der Nähe des
> UIC-Rasters ist ein Kästchen (oft rot) mit einer
> zahl drin. Oft ist in der Nähe auch (p) oder so
> angeschreiben (zur orientrierung)

Du meinst wohl )p(
Das steht m. E. für Klimaanlage (klimatisierte DBAG-Wagen haben ja ein "p" in der Typenbezeichnung)

Re: zahl in quadrat

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 17.08.06 09:08

Viel besser als Dein Scherz mit Herrn Mehdorn ist Deine Aussage auch nicht. Das "p" in der Gattungsbezeichnung steht mitnichten für "klimaanlage", sondern für "Pullmann", d.h. Grossraumbestuhlung - im Gegensatz zu Abteilwagen.

Und das eingeklammerte "p" kennzeichnet die Eignung für Neubaustrecken ("druckdicht" - "Druck" fängt international auch meist mit "p" an!) - hat dann zwar auch indirekt was mit der Klimaanlage zu tun, sofern eine vorhanden ist, aber bei weitem nicht nur mit der...

Anzahl der Sprechstellen...

geschrieben von: Bpmbdzf

Datum: 17.08.06 14:27

...im Wagen (Einzelwagen) bzw. Zugverband (RIGA).
Also z.B. 3 Zugänge zur Lautsprecheranlage im Bn(rz) oder 9 im kompletten IC-Zug.

Michael

Wofür steht das p?

geschrieben von: Doppeldecker

Datum: 17.08.06 16:51

Das -p- in der Gattungsbezeichnung (z.B. DBpza oder Bpmz) steht für ein klimatisiertes Fahrzeug. In anderen Ländern kann das -p- für etwas ganz anderes stehen. (p) steht für einen druckertüchtigten Wagen, das gekreuzte (p) oder )p( für einen nicht-druckertüchtigten.

Re: Wofür steht das p?

geschrieben von: tbk

Datum: 17.08.06 17:01

In Deutschland steht das "p" in der wagengattungsbezeichnung für einen klimatisierten großraumwagen.
In Frankreich beispielsweise für offene wagenübergänge. In Österreich für mittelgang und geschlossene plattform.

(p) ist an druckertüchtigten wagen angeschrieben. Diese haben eine wagennummer, die mit 70 (für nicht-RIC-wagen) bzw. 73 (für RIC-wagen) beginnt.
)p( steht für nicht druckertüchtigte wagen, die aber dennoch für schnellfahrstrecken zugelassen sind. Wagen ohne zulassung für schnellfahrstrecken haben weder (p) noch )p(.

(WC) = geschlossenes WC-system (steht häufig in der nähe des abwasseranschlusses angeschrieben).
[ep] = elektropneumatische bremsen
[ep] = steuerleitung für elektropneumatische bremsen

Notbremsüberbrückung wird mit einem gelben notbremsgriffsymbol mit bogen darunter angezeigt.

Def. Schnellfahrstrecken?

geschrieben von: Doppeldecker

Datum: 17.08.06 17:35

Was sind für dich Schnellfahrstrecken? RE160 Wagen in BB tragen nämlich auch das )p( Symbol.

Re: Anzahl der Sprechstellen...

geschrieben von: meister_des_wagens

Datum: 17.08.06 21:52

@Bpmbdzf
..ist heute der 1. April???

Was ist das denn für eine Erklärung, selten so gelacht!

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> (1) = 12-adriges Kabel und 2. Luftleitung
> [2] = Fernsteuerung für Beleuchtung,
> elektropneumatische Türschließeinrichtung
> [3] = 18-polige UIC-IS-leitung, wendezugtauglich
> [4] = 18-polige leitung wie 3, seitenselektive
> türsteuerung
> [5] bis [9] zusätzlich diverse Zugbusknoten.


Das ist die richtige Erklärung, nur das es inzwischen bis [10] geht.

Gruß Jens

Tschulliung ;) (o.w.T)

geschrieben von: Bpmbdzf

Datum: 17.08.06 23:44

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: zahl in quadrat

geschrieben von: Klaus aus BRKD

Datum: 18.08.06 02:12

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> [5] bis [9] zusätzlich diverse Zugbusknoten.

Hallo, gibt es hierzu irgendwo eine genauere Beschreibung?

Im voraus vielen Dank

Gruß aus BRKD

Klaus

Re: Wofür steht das p?

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 18.08.06 09:24

Dann erklärt mir doch bitte mal, warum die vielen Avmz (111, 107) und die ganzen WR und WL, von denen viele eine Klimaanlage haben, dieses "p" nicht im Gattungszeichen stehen haben? "p" haben nur Wagen mit Grossraumbestuhlung...

RIC Vorschrift

geschrieben von: EK-Wagendienst

Datum: 18.08.06 10:09

Hallo

in der KoRil 305, das ist die deutsche Ausgabe des RIC, steht in der aktuellen Ausgabe wörtlich:
2 = 13 adriger Fernsteuer- und Informationsleitung; Fernsteuerung der Türschließung nach UIC-MB 560, Fernsteuerung der Beleuchtung nach UIC-MB 555

3 = 18 adriger Fernsteuer- und Informationsleitung nach UIC-MB 588; Fernsteuerung der Türschließung nach UIC-MB 560; Fernsteuerung der Beleuchtung nach UIC-MB 555

9 = 18 adriger Fernsteuer- und Informationsleitung nach UIC-MB 588; Zugbusknoten nach UIC-MB 558 voll bustauglich; Fernsteuerung der Türschließung nach UIC-MB 560; Fernsteuerung der Beleuchtung nach UIC-MB 555; Seitenselektive Türfreigabe über Zugbus nach UIC-MB 556

Überschrieben ist die Seite mit "Zeichen für Fernsteuerung".

die Zahlen 4-8 und 10 haben alle mit dem Zugbus zu tun, wie nur Leitungswagen seitenselektive Türfreigabe und Tauffähigkeit.

Gruß

Achim Beckers

Re: Def. Schnellfahrstrecken?

geschrieben von: tbk

Datum: 18.08.06 10:40

Das hängt nicht von mir ab, sondern von den anforderungen der zu befahrenden strecken. Womöglich wird für Spandau - Stendal, wo die dosto so weit ich weiß die SFS befahren, NBÜ und begegnungsfähigkeit mit schnellfahrenden zügen gefordert.

Re: Wofür steht das p?

geschrieben von: sebi 482

Datum: 18.08.06 13:28

apfelpfeil schrieb:
-------------------------------------------------------
> Dann erklärt mir doch bitte mal, warum die vielen
> Avmz (111, 107) und die ganzen WR und WL, von
> denen viele eine Klimaanlage haben, dieses "p"
> nicht im Gattungszeichen stehen haben? "p" haben
> nur Wagen mit Grossraumbestuhlung...

Ganz einfach: Doppelstockwagen ohne Klima: z. B. DBz
Doppelstockwagen mit Klima: z. B. DBpz

p = Großraum, Klimaanlage
v = Abteil, Klimaanlage
Ich meine, dass sämtliche Speisewagen (auch die Bordbistros) klimatisiert sind.

Re: Wofür steht das p?

geschrieben von: tbk

Datum: 18.08.06 20:22

sebi 482 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Ich meine, dass sämtliche Speisewagen (auch die
> Bordbistros) klimatisiert sind.

Das ist heute so. Als noch speisewagen mit DR-ursprung liefen (WRm 130), waren diese nicht klimatisiert.

In Frankreich wird die klimaanlage immer explizit mit "u" ausgewiesen. Deutschland ist nicht so konsequent und verzichtet beispielsweise bei speisewagen darauf; bei abteil- und großraumwagen ist die klimaanlage nur implizit als nebenbedeutung der buchstaben p und v erwähnt. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber das "ee" bei wagen aus dem exjugoslawischen raum könnte auch für klimaanlage stehen.

Immerhin wird es bei RIC-wagen an der wagennummer deutlich (beginnt bei klimawagen mit 61, bei druckertüchtigten wagen mit 73). Inland- bzw. conventionswagen haben 50 (bzw. bei druckertüchtigten wagen 70, in Deutschland gibts das nur bei den Metropolitan-wagen, in Österreich bei den Modularwagen). Bei spurwechselfähigen wagen wird es noch komplizierter, aber die lasse ich mal weg, weil ich in Deutschland keine kenne.