DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Moin!

Es ist Freitag, 11.09.20. Wir wachen zum vierten Mal im Hotel Grahor in Sezana auf (sehr zu empfehlen!). Nachdem wir die letzten Tage immer früh raus mussten...


[www.drehscheibe-online.de]

[www.drehscheibe-online.de]

[www.drehscheibe-online.de]


... und wir eigentlich alles Vorgenommene abgehakt hatten, ließen wir es heuer etwas entspannter angehen. Kein Aufstehen um 6, dafür endlich mal das Frühstücksbuffet ausgiebig abgrasen. Und obwohl der Laden bei weitem nicht voll war, wurde ordentlich aufgetischt: Da kamen alle auf ihre Kosten! :-)


Dann wurde der ganze Krempel wieder von den Zimmern in unseren Rentnerhobel (falls sich jemand in einem Eisenbahnforum für ne kurze Beurteilung des Tiguan interessiert: ein superpraktisches, geräumiges Fahrzeug mit hyperbequemen Sitzen, von denen die die DB wahrlich eine Scheibe abschneiden kann! Leider hat man das Fahrzeug in ein dermaßen langweiliges und biederes Blechkleid gesteckt) geladen, die Rechnung bezahlt und los konnte es gehen!

Nur: Wohin? Jens musste am Mittag in Ljubljana am Flughafen sein, also machte weder die Wocheinerbahn noch der untere Koperrampenabschnitt Sinn.

Wir entschieden uns, mal ein bisschen was „oben“ bei Prešnica zu machen. Dort zweigt ja bekanntlich die Dieselstrecke nach Pula ab, die zum Besuchszeitpunkt nur vom Istra befahren wurde (Regionalverkehr war SEV). Wir stellten uns also mal frech an (nicht AUF!) die Strecke („Da fährt doch eh nichts“!). Lange mussten wir nicht warten, ehe wir ein „verdächtiges Geräusch“ hörten und mal nach vor in den Abzweigbahnhof schauten: Mist, der kommt auf „unser“ Gleis.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G920.jpg
Also die Füße in die Hand genommen und ein paar Meter zurück, weil wenn auf dem Gleis schon mal was fährt, dann sollte es auch dokumentiert werden. Wir sehen den ungarischen Ultraschallmeßzug 9362 008.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G921.jpg
Zwischenzeitlich wurde endlich auf der Koperbahn mal was geboten: 1293 061 und 541 001 "Scotch" mit dem 48400 nach Voest Alpine.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G922.jpg
Eine halbe Stunde später ist schon von weitem das Knattern eines Diesels zu hören: Der Meßzug kommt (der dürfte wohl bis zur Staatsgrenze nach Rakitovec gefahren sein, oder?) kam wieder zurück.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G923.jpg
Ja Herr Reiseleiter: „Da fährt doch eh nichts!“.


Kaum war der Meßzug verschwunden, kamen abermals unpassende Geräusche aus dem Abzweigbahnhof. Ach ne, nicht der schon wieder! :-)




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G924.jpg
Der zwei Tage zuvor auf der Wocheinerbahn gefuzzte „Filmzug“ mit dem kackbraunen Dacia machte also heute diese Gegend unsicher. Und nein, „Da fährt doch eh nichts“. ;-)




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G925.jpg
Nun war endlich wieder Zeit, sich dem E-Betrieb zu widmen: 1293 069 rollt mit dem 47401 aus Leoben Donawitz die Rampe hinunter.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G926.jpg
Um halb11 war deadline, sogar Jens‘ Hoffnungen auf ein abschließendes Knicknasenbild wurde belohnt: 363 010 mit einem H-Wagen-Zug aus Koper.


Nun war aber Zeit, sich von der Koperrampe zu verabschieden. Die Lufthansa wartet schließlich nicht! Eigentlich war der Plan, Jens in Ljubljana rauszuwerfen und dann gen Heimat zu starten und unterwegs je nach Wetter vielleicht noch einen Zwischenstopp einzulegen. Dieser Plan wurde jäh zerstört, als sich Jan meldete, daß sich die gelbe Retro-363 mit einem Zug nach Koper vor seine Linse gewagt hatte; Prognose Koperrampe gegen 14 Uhr. Also haben wir Jens am Flughafen abgeladen und sind die ganze Strecke wieder zurück an die Koperbahn gefahren.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G927.jpg
Um halb2 standen wir bei Hrastovlje Gewehr bei Fuß, es kamen unter anderem 363 038 mit dem 42003 aus Soroksári út rendező...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G928.jpg
... 383 055 mit dem 40747 aus Hodos.


Es war mittlerweile 15 Uhr und der avisierte Zug hing irgendwo in der Cloud zwischen Ljubljana und Divaca. Da das Licht in Hrastovlje nun rum war, wechselten wir eiligst (schon wieder) ans bekannte Zanigrad-Motiv (ja, wir bekennen, dieses morbide Anwesen hat es uns angetan *g*).




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G929.jpg
Heute beehrten uns 541 015 mit einem H-Wagenzug...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G930.jpg
... 310 005 und 310 001 als IC 502 "Pohorje nach Hodos...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G931.jpg
... sowie 363 003 mit dem 48441 aus Voest Alpine. Mist, das war dann wohl der von Jan gemeldete Zug. Da hat wohl jemand in der Hauptstadt die gelbe durch eine ordinäre rote Knicknase getauscht. Na, was solls; zumindest konnten wir nun endlich einen Haken setzen an „363 in Zanigrad“.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/G932.jpg
Und weil es so schön war, warteten wir noch einen Zug ab: 363 031 bespannte einen Kesselwagenzug namens 41915 (Dunajská Streda-Koper).


Zwischenzeitlich war halb5 und wenn wir noch zu einer einigermaßen christlichen Uhrzeit zuhause eintreffen wollten, sollten wir jetzt aber mal langsam los, immerhin lagen noch 850km vor uns. Aber wir hatten Glück, bis auf ein kleines bisschen Feierabendgeknubbel rund um Ljubljana waren die Autobahnen alle (teils erschreckend) leer. Wir waren jedenfalls so zeitig in heimischen Gefielden, daß wir sogar problemlos noch dem örtlichen McD unsere Aufwartung machen konntne… :-)

Ein kurzes Resümee zum Abschluß der kleinen Serie: Es waren wunderbare Tage in einem wunderbaren Land! Wer hätte vier Monate zuvor (oder danach, je nach Sichtweise) gedacht, daß man im Sommer 2020 noch ein gaaanz kleines bisschen Balkan genießen könnte. Nach den entbehrungsreichen Monaten zuvor war es einfach herrlich, abends noch gemütlich bei lauen Temperaturen in der „Außengastronomie“ (=neudeutsch, früher hammers Biergarten genannt) zu verweilen und eine leckere Balkanplatte zu verputzen! Von diesem zwei Wochen Urlaub (also jetzt Nordsee und Slowenien zusammengenommen) sollten wir bekanntlich noch mehrere Monate zehren müssen...

Viele Grüße
Der Schwarzwaldbahner & KBS720.

http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/Banner.jpg

Wieder sehr nett, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 22.12.21 08:52

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
https://raildata.info/raildatabanner1.jpg