DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[se] der neue X2000

geschrieben von: lkf

Datum: 17.11.21 20:57

Am Dienstag war es endlich soweit. Mit drei, vielleicht auch fünf Jahren Verspätung verlies der neue X2000 zum ersten Mal mit Fahrgästen Stockholm.

Äußerlich unterscheidet sich der neue vom alten X2000 durch die grauschwarze Front, die grünen Türen und die Wagenseiten in polierten rostfreien Stahl. Auch im Wageninneren hat sich einiges verändert, hier warten auf die Reisenden neue Sitze, Teppiche, Wandverkleidung, Innentüren, Beleuchtung und ein neues Bistro.
Zur Zeit bekommt der siebte Triebzug ein technisches Upgrade.

Einen Bericht auf Schwedisch und Bilder findet ihr hier:
[jarnvagar.nu]

Mit dem Zug vom Polarkreis bis nach Württemberg, folge mir! http://postvagnen.com/forum/images/smilies/smiley_kortillstand.gif
auf Instagram oder Flickr

> Eine Linksammlung zu meinen älteren DSO-Fotobeiträgen gibt es hier<

Interessant...

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 17.11.21 22:53

Hallole!

Während man bei uns die Rückenlehne "nach hinten" inzwischen fest hinbaut und die Bewegung des Sitzes nur noch innerhalb der Sitzschale zulässt geht die SJ mit den neuen Sitze im X2 nach 30 Jahren fester Rückenlehne genau den entgegengesetzten Weg!

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: JumpUp

Datum: 18.11.21 08:06

Danke! Das hat ja viele lange gedauert, bis nun endlich der erste "neue" X2000 im Einsatz ist. Ich bin vor 10 Jahren das erste mal in Schweden gewesen und da hieß es schon, dass die Züge "bald" eine Modernisierung erhalten werden.

Ist denn bekannt, bis wann sämtliche X2000 modernisiert werden? Oder bleibt es erstmal bei dem Prototyp?

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: Josef-Schwejk

Datum: 18.11.21 13:55

Moin,

Schön, dass uns dieser tolle Zug noch ein Weilchen erhalten bleibt. Wird nächstes Jahr wohl wirklich mal wieder Zeit für eine Fahrt in den hohen Norden ( -:

Viele Grüße,
Patrick

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: EC Avala

Datum: 18.11.21 14:46

Interessant - ähnlich wie beim ICE1 kann man auch bei diesem Projekt beobachten, wie ein Fahrzeug vom Ende der 1980er/ Anfang der 1990er nach 30 Jahren Einsatz noch einmal umfangreich ertüchtigt wird, sodass eine Lebensdauer von insgesamt vielleicht 40-45 Jahren erreicht wird.
Am Ende ihrer Lebensdauer wird die km-Laufleistung solcher Züge vermutlich alle bisherigen Rekorde brechen.

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: Saul Goodman

Datum: 18.11.21 15:01

Wie sieht es aber nur dort mit der (Leistungs) Elektronik aus? Wird die auch modifiziert bzw. wo kommen da noch die Ersatzteile her?

Danke - Sehr interessant! (o.w.T)

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 18.11.21 15:33

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]
Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]
Einsatzplan 143&146 auf der Main-Lahn-Bahn(FF-FL): [www.drehscheibe-online.de]

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: ChrD

Datum: 18.11.21 16:21

Die Modernisierung beinhaltet zwei "Pakete", ein technisches Upgrade, das u.a. Elektronik und Leistungselektronik umfasst sowie ein "Komfort-Upgrade" für Inneneinrichtung und äusseres Erscheinungsbild.

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: 103612

Datum: 18.11.21 17:15

Werden eigentlich in dem Rutsch alle X2000 für Dänemark ertüchtigt?

Die 25kV sind doch quasi Abfall bei 15kV Fahrzeugen. Und eine homogene Flotte hätte sicherlich auch weitere Vorteile.
lkf schrieb:
Am Dienstag war es endlich soweit. Mit drei, vielleicht auch fünf Jahren Verspätung verlies der neue X2000 zum ersten Mal mit Fahrgästen Stockholm.

Äußerlich unterscheidet sich der neue vom alten X2000 durch die grauschwarze Front, die grünen Türen und die Wagenseiten in polierten rostfreien Stahl. Auch im Wageninneren hat sich einiges verändert, hier warten auf die Reisenden neue Sitze, Teppiche, Wandverkleidung, Innentüren, Beleuchtung und ein neues Bistro.
Zur Zeit bekommt der siebte Triebzug ein technisches Upgrade.

Einen Bericht auf Schwedisch und Bilder findet ihr hier:
[jarnvagar.nu]
Nach so vielen Jahren lohnt sich noch ein Update. Wer behauptet eigentlich immer, Neigetechnikfahrzeuge würden nicht funktionieren. Schweden beweist das Gegenteil. Schande über die Neigetechnikgegner und ihre Behauptungen...
Die Frage ist immer: Wie hoch ist der (personelle) Aufwand, etwas am funktionieren zu halten und will man das bezahlen - auch im Hinblick auf die Einnahmen, die es bringt.

Re: [se] der neue X2000

geschrieben von: Saul Goodman

Datum: 19.11.21 10:57

Hatten die SJ gerade auch für solche Dänemarkverbindugen nicht schon mal vor Jahren ca. 25 neue Züge (für maximal 250km/h) ausgeschrieben? Irgendein Auftrag ist da aber nie draus geworden.