DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Guten Tag,

nachdem ich gestern den ersten Teil meiner Reise veröffentlicht habe, folgt heute Teil zwei:
Am 15.09.2021 fuhr ich von meiner Unterkunft in Ostende nach Brüssel.
Leider erwischte ich einen wolkenverhangenen Tag.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4m8uoxgq-viFa3efAF1GY-i1dtE_4xSStOsiDDzNaRBflIfmbOGceLSAeGVFGCyuJCU-NFhl972u4Bpf-gbiKi0lWXr8KHU-DpduN6lYEGeQmYrdNFbBP8tVVa-ehM1sHHBCNU_EoaraszbxrA4U2WpG8pN5OwA-r00BbWzDNgRVolQDfzU7aBK8L8ij5_Tr-V?width=1024&height=768&cropmode=none

Zur Anreise von Ostende nahm ich einen Zug der IC-Linie nach Eupen, diese bestehen aus M6 Dostos, einstöckigen Reisezugwagen des Typs I11 inklusive Steuerwagen und einer Siemens ES 2007 E-Lok. In vielen Zügen dieser Linie lief auch ein aus den Eurofima-Wagen abgeleiteter I10-Wagen mit.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mdgusJJZzxbtSv5LwB2NqlZq9Hn5XMqRI3vx7jvAWFdBEgS29kzCmLtsRn94yGaS6EhU5ngrf7xI4bCF4lrh2hfyOR3xDyRQv4mvBphStE2P_ToI92-UMIKfvKtJMXPWhHbuafELzixGbOQugeFsRIkMZutdIfy8uCFtY6TQ--K46d9m8s78ekyf9pLVS9wcf?width=1024&height=768&cropmode=none

Ich nahm jedoch im Oberstock eines Dostos Platz, deren Ausstattung eher auf Regionalzugniveau ist. Sehr lobenswert ist allerdings die zum Fensterteiler passende Bestuhlung.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mSx_ebF99UUkSvBJscZyjoJLVzBSG2CE4Ax2KJM_ONapnsgV0AsLHzD7IaFKhtvHjpMpYk-969RhAt-KQmFh06wvdcp6w2hRskjO2Jfw6uhL9aaG5-afXELX3Dyv2BpwHZ8iiV4YuAjbNpG4RKGA4IhcrSZSdA8aPAYwTNldvRH1RF5SJFGpA4RKGGwc6jze7?width=1024&height=768&cropmode=none

Ich verließ den Zug im Bahnhof Bruxelles-Central, der im Nord-Süd-Tunnel liegt. Der Desiro ML fährt hier auf der Vorortlinie S10.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mBKt6D--fstoJ0r4f3IpeEhWcWBapTDkmSatlfMyAsJ5ubum-p1C7E7LZQanE0DsZq6GG3z0w2JnPMEF-5IID1omnVKObzLltCAOp80b-LncVM15Pxj4sfisE3buzvc_RJotT3j4HnYhFtYWzep-lv0kwsxdYAk-iW3J3GPXNHlg3Df-TV4TW2EPB45SScjqB?width=1024&height=768&cropmode=none

https://am3pap005files.storage.live.com/y4m9aHDPIrvpU8HJISWZAEzxegjciB_9CjpGXxv-N4PaY8DroRmK7ePQL9iz-aRDjpPuXIFHy-PPH4THDzw7UkWC-wsA8QzDU4GcHnedX2HfXdSK4SYTqTT3ZiYHUxjHKzr9qqqEgC7ofQhVmGOR9g1HUkunV5ktU2UwYZ21_ZlTe_POLdE-0SjaAtywZHZuKNo?width=1024&height=768&cropmode=none

Zunächst schaute ich mir die Metro an, diese wird mit älteren Fahrzeugen von Bombardier/Alstom (Bild), die seit der Eröffnung 1976 eingesetzt werden und Fahrzeugen von CAF (Baujahr ab 2006) betrieben.
Weiterhin gibt es auch Straßenbahnlinien, die unterirdisch verkehren und als Premetro bezeichnet werden.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mgVo7issbvyiiob6I6eOAsCJ7xTzVTgKw3aTPCS4Mkn1swv-Bn9taiKm1bOYXwtoNUCwAsm8K960rhzGLQ-hORt0W6ewWHcfob3lT_OZyKjciqcJTpvSwzpVmR3YvlzihbBeeJ_VHfLwA7x6pwF0_lW0B10qdEm8zy1a571d6tI0QNYZNjGplZvyll4ufQtHW?width=1024&height=768&cropmode=none

Bei der Straßenbahn verkehren die komplett hochflurigen PCC-Gelenkwagen noch in relativ großen Stückzahlen, hier ein dreiteiliges Exemplar der Serie 7900 als Linie 51.
Diese Fahrzeug besitzen noch ihre originale Beschleuniger-Steuerung.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mXt_S4YQkKsXnbI-Mbk9Eas7UrSPSZr5Qhy0MUbHcw4YMiLKLoa6W44AgJz9daV9g2VuDVGwejOp4ir6URxeFeBVJxh5iLyt1FvLGmhuCJKzsSDU6-wyzMG-440uVXExloqLOCqIw9OuJtR9IqEcqbQ8aVzxzl_TXGXi0sYdn4mdzGkdh5beKWAgI-2iyhy5v?width=1024&height=768&cropmode=none

Die ersten Niederflurwagen in Brüssel sind die Tram 2000, die 1993-1995 von Bombardier und Alstom gebaut wurden, aufgrund ihrer vergleichsweise geringen Kapazität kommen sie nur auf Linien mit geringerer Nachfrage zum Einsatz, hier die 93.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mUsKHwRVD7utrephHqJDOpqN6Sxzo6LpVNyntD0EzKyPppqbzS8d0NRDc5H_OaAzyZNqn5Pw1FAZzsD8Upo8V-OYTFVcDtp6SWhlQY4ZovcRJSZ0Y9yPPquw9hTlS0YRkwXXgqzbotreD3NXHsTw-Pe2zDzpUrFqIcQb5_pK449KZ48gPAA7g0ANctXeSKoHS?width=1024&height=768&cropmode=none

Diese sind zwar zu 100% niederflurig, allerdings ist der Innenraum ziemlich verbaut und die Sitze befinden teilweise sich auf hohen Podesten.

DSCN1545.JPG

Die jüngsten Fahrzeuge sind derzeit die Flexity Outlook von Bombardier, diese wurde seit 2005 als fünf- und siebenteilige Fahrzeuge geliefert. Demnächst werden Fahrzeuge vom Typ Flexity 2 die Flotte ergänzen und die Hochflurfahrzeuge ersetzen.

DSCN1546.JPG

An der Endstelle Stadion sind hier alle aktuellen Generationen zu sehen.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mDKCP8k5P9BrwQUiSFn_o9230Q5Q9PzsgrDmyy_bo0n6XNtDWzXaBJfey0hMTmDoecFpLp0S5NzC04dE7K2PBvBL8RVHFHerwA74Dnue4FPMOcZH27nUg1rPfSc-CygluQEmZiuD6kF9j3oyxBOEExAUCVSdE9ALdL97kSGEebXLsyB_iwDENibjcPXwGkrC6?width=1024&height=768&cropmode=none

Der Fahrgastraum der Flexity Outlook wirkt mit Ledersitzen, Holzimitat und indirektem Licht sehr edel. In den Fahrwerksmodulen nehmen jedoch die bauartbedingten großen Kästen viel Platz weg.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4m22-3d0jCoOKr48qmMsTySJ-5JzgLQfoDbGRDx2_rwk8r22T4OU137DmDzZqI2JbqCmiPgCRzyz2uFT0rZJolimoYB6QsearEh2EG5bRti_l2Y-9JrQBvo2w1huH5E4wfs7mzcBkhRwTEujpZo_H4XQoVE7kjrB8sAbDgGYa8UTMOxmcbGfGXNcV--8W3e3D4?width=1024&height=768&cropmode=none

Gegen Mittag machte ich einen kleinen Stadtrundgang, zunächst ging es zu Manneken Pis, der vermutlich gerade mit einem neuen Kostüm bekleidet wurde.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mExKWNbXgAWTDqE55ZtsEhuawkbyDuN1AtPrQzm7vZJGmiq8AKwBhiHhl8MJcd6oI5fSpiUTj-QCgTvmJQuA8ieluL8mxGXzFsZXY7o0OZdSwakBQYDx6TjmDGorFIrsIEQLPnJ3wMc3ZaNwtu3gFjuF1U7ISi1fu093TZa47k9ulcX-ZHyPM1E1YBEnfejVi?width=1024&height=768&cropmode=none

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Grote Markt/Grand Place mit seiner Bebauung (hier das Broodhuis).

https://am3pap005files.storage.live.com/y4meQUNK4i3a-bZF6ekAaCye7ThUKsqEQMkyBzu9uCGerUNeK_FS_jvlG1_zp9Xnwo4Szy00um41w6PqxU4zIQeFCYInaDem2Vow3todXQzOQWd1IjFW8Fbqnl-cW8h-Wv3chFMU9uTxV5FHygiRHP7FRfXpRWkDhSOUxgRp0zD90jW2rP9uwwXdJVx5n6NJuED?width=1024&height=768&cropmode=none

Blick über den Platz, links befindet sich das Rathaus, rechts das Broodhuis.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4m0Q_H-tzCaiK5-7dMLLWWB3lg5aL-7B2sKDkN7wUuKh7E-nYZJTB1hN7G4SkSisusNah7mvWnkXlFflzDWb_9HMBM1GslWihUYQEU1zpdHK9qHjrbt6ZwVgogLH0-ZseOhoJr9xNfrWPYsyaK9EumFyxfBR9V7ux75HkNIyxnxJ7EF62crzzpO52mtNIx_hEi?width=1024&height=768&cropmode=none

Mit einem Vorortzug fuhr ich zum Bahnhof Bruxelles-Schuman, dieser liegt teilweise unterirdisch im Europaviertel.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mKWqf8koEwy_KiIbwblqAs_n_s_OP0MJEFBN4eA8k99lH88HZnzN6uEfdL4HlmljKxSjQWxhbS3-a-T5jCgtZ5zqSy4wpYMemMDPl-CfZox2qi90BkP6UjeiGLOjuALzNEID7EnnE81YBx57URDh7sudTX_WZ-YZknxyk3MV_AKCMIGedEgUU3ec3JHDfuf_V?width=1024&height=768&cropmode=none

Direkt darüber steht das wahrscheinlich bekannteste Gebäude des Europaviertels, das Berlaymont-Gebäude. Hier befindet sich der Sitz der Europäischen Komission.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mK7OxW3b3QaIxGD0m_muYnkCEy77zwH3gDFzc7_NlvE4IQgDvpDUlkXwalRycXngy7ODSUkGefaryEfXSsUzknX6S_fLRg_v2mYFiEKYsnL_g0Y-xG4oHQ8EoduN2pdQGgRtMpOlLQUFmZ2T47hOtihm4kkW9OTpT1BtJWb6stRjeR9OkiLrJoTIb4QtpspAC?width=1024&height=768&cropmode=none

In unmittelbarer Nachbarschaft ist das Gebäude des Europäischen Rates (Lipsius-Gebäude).

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mLzU-I94djcttRbLjxr-FpsdzLNLVYG74McbM42Z0UEZzoHaIKjRXzroLWZd4B12eb0A3HW2fmBDw_jh6STEZ9lC_WHyrS9iHhnNZAf2wsSA3dHKHmsNt0fHy8lat3OrYQplPkKk1PPWpUPe_LsOze7ndpYTI-g8kHjs6PySu4OD2rg2LNUhlIowO8sayDYgZ?width=1024&height=768&cropmode=none

Das Parlamentsgebäude hingegen ist in der Nähe des Bahnhofes Bruxelles-Luxembourg.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mF_NqniqYdzgq0MIVeilIRW95Nf1nz-PPGFY0X4mlOwBdiCU9niPupMSL4bpSAg8a_jZDsCLejjf_ccHsDFH2zEyKtefuNBPIr8x04YfGOvX-m2NNPO8vucupvXltUYqYKKml4QPPqEgT3KVmtDetO8rqoxtcjZl97m470eh-V5i1ekMVcALByAyqPRB4IQGY?width=1024&height=768&cropmode=none

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mOBP3Le9eLLtkKyOsTxpvsWingkULc0MbACFT9fDi-kAlzUf46EPFVL4WTB_aqObeMzuCwq93D-EfRqlzuLZGWXfewNrcTSKaQPixEdPDaTVV0ise-e-G5ZpQd83twvrr46dxhRVybs9eNQxjxKOZBOQtB7qbpksrh2Mz_Tj3XBD0j-KqWew9p947KYoeceB6?width=1024&height=768&cropmode=none

Zwei weitere Wahrzeichen der Stadt sind hier im Hintergrund zu erkennen, links das Atomium und daneben die Liebfrauenkirche, beide im Stadtteil Laken.

DSCN1627.JPG

In der Endstelle am Bahnhof Schaarbeek stehen hier zwei Flexity Outlook.
Von hier wollte ich mit der Linie S1, die als einzige an den Stationen Congres und Kapellekerk auf der Stammstrecke hält, zum Bahnhof Midi/Zuid fahren. Allerdings stieg ich hier versehentlich in einen Zug der Gegenrichtung und stieg an der Station Buda wieder aus.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4me4XOcS2H6Wz9fQSmoVkjXsfjDN8FXAuxze2tm2naISkfWLwwDDhpYQROcH0n87bOJF3vtQAd499EP6ZVsIPhEAkY76z9p2UV4a0NUqOy9IQ6Y9fA_MRWiV5_-KSU7lHQ7apiZAhaFd70rJ4ttDYbC6d7pbOZeIh515jql4YsquW4x1JNdC4KlwxRrh_346RW?width=1024&height=768&cropmode=none

Dort wurde es zum Glück nicht langweilig, da regelmäßig Züge durchfuhren.

DSCN1637.JPG

Neben älteren elektrischen Triebwagen und Desiros fuhren auch lokbespannte Züge mit E-Loks des Typs ES 2007 und der Reihe 27 vorbei.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mAiwCzCPCPspS8uPdq6q-An55ov1TPS3GrhxBCsG7sK_l2OBv66M-z61xZCHbk8Y5DlU1aDL0_rlYOS4CcNt7_pGnAUbKuPYObh05iI8zwI1lVL0_vF-oPwD7jUTgUGA_OO7O34JRfrq-fXJ9iunwM6pZv-6x6csr9hZQLZcose5b5xY75HWQL1qCJP9VMJkO?width=1024&height=768&cropmode=none

Im Bahnhof Midi stieg ich in den IC nach Ostende um. Dieses Mal entschied ich mich für den I10-Wagen, welcher im Gegensatz zu den bisher genutzten Fahrzeugen Fernverkehrskomfort bot.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4msQLKdDNNDWU9Aw86YIyXqTwlKzarxCvbWBsukixPmEVsz8NTREmMMkRat5Mdl10Y1xkgO8KI36Ltj5viL3o5x-0DhIV_-Kfo93-bB8SsAr-yUFsTGnMjxhSo5Uyw5Z7ue_gpxZLRaE_CMGnQEQFH1RWBRAhsAHk2yMXgD2plq0_u9lJ3PNf0FYQ0oHYB6tBf?width=1024&height=768&cropmode=none

Hier bei der Ankunft in Ostende.

https://am3pap005files.storage.live.com/y4mVuptfphLgn8qDoDSgz8gKy9XoehxE4ghkxDAfGWJ-8tf-_boSjr6a2_2VO3Q2QsWwDB3BagsJlJQKba3sLw_MGCUdm-kSRoq3CC5HPAnfefY7MCo_GDLd5dDlvzirQDeuWtIlT9bLwQgLUExpzkahBuQottiGLke-OixOp3OJovHcVfvnRZWrtMqJBE7W3y-?width=1024&height=768&cropmode=none

Hier schien erstmals an diesem Tag die Sonne, die am Strand gerade hinter den Wolken untergeht, welche mich den ganzen Tag begleitet hatten.

Der folgende Teil wird vom Besuch der beiden anderen DeLijn Straßenbahnbetriebe Gent und Antwerpen handeln.
Bis dahin.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.21 00:58.
Hallo,
du warst in Schaarbeek, aber nicht im Eisenbahnmuseum??
Das ist in dem Bahnhofsgebäude. Ich finde es interessant und die Exponate gut dargestellt. Noch ein anderer Tipp: Metrostation Stokkel, die ist komplett mit "Tim und Struppi" Motiven verziert.
Da hast du mindestens 2 Gründe nochmal nach Brüssel zu fahren.
Siehe beides hier, für Stokkel runter scrollen.
[www.drehscheibe-online.de]
Schönen Abend
rhein-ruhr