DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Zusammen,

mich interessiert die Frage ob man, nach Inbetriebnahme des "CDG Express", den Bahnhof Paris Est auch von der Bahnstrecke Paris–Lille erreichen könnte. Die Unterlagen die man zu dem Projekt findet, etwa unter [1], sind in Bezug auf diese Frage leider nicht aussagekräftig und der französischen Sprache bin ich leider auch nicht mächtig. Weiß von Euch Jemand etwas dazu oder könnte auf detaillierte Pläne verweisen?

Ich freue mich über eure Antworten!

Gruß
Hadufuns

p.s.: hat zwar nichts direkt mit der Frage zu tun, aber detaillierte Pläne zur im Bau befindlichen Infrastruktur im Raum des Bahnhofs Est finden sich auch in diesem Dokument [2], allerdings verstehe ich es so dass es sich dabei um eine Untersuchung verschiedener Varianten handelt.

[1]: [cdgexpress.com]
[2]: [www.apur.org]
Das Dokument [2] ist eine Variantenuntersuchung für den Abschnitt Zone C des Projekts.
Theoretisch sind Verknüpfungen in Richtung Lille aufgrund der Lage in nur in Zone D und ganz am Ende in den Zonen F-H möglich.
Bereits in den groben Planunterlagen ist aber zu sehen das in Zone D ein Gleis des CDG Express sehr weit östlich liegt. Was eine Anbindung aus Richtung Lille schwierig macht. Die würde entweder die Gleise des RER D mitbenutzen oder kreuzen müssen
Im Bereich der Zonen F-H liegen dann die Strecken des TGV interconnection und des CDG Express parallel nebeneinander . Höhengleiche Verbindungsweichen halte ich auch da recht unwahrscheinlich
Es läuft ja letztlich auf die Frage hinaus, welche Weichenverbindungen angesichts der Gleislage eingebaut werden könnten und welche tatsächlich eingebaut werden.

Einen Gleisplan, wie es künftig aussehen wird, kenne ich auch nicht.

In Frankreich ist man zwar nicht ganz so schnell wie in Deutschland dabei, alle gerade nicht genutzten Gleise abzubauen. So großzügig, dass man alle eventuell mal irgendwann nützlichen Weichen sicherheitshalber einbaut, ist man aber auch nicht. Daher vermute ich, dass es keine Verbindung geben wird, da sie nach aktueller Planung im Regelbetrieb nicht genutzt würde.

Gruß
X73900
Im Bereich der Zone D könnten sich Fahrtmöglichkeiten in Richtung Lille dadurch ergeben, das es Gütergleise gibt, die noch bedient werden sollen und die dazu notwendigen Weichen diese Verbindung als Nebeneffekt herstellen. Wenn dabei aber hochbelastete Gleise des RER nicht höhenfrei gekreuzt werden müssen, wird man diese Möglichkeit eher nicht nutzen wollen.