DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

(RO) CFR bietet WL und Bc in Tageszügen an

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 08.04.21 00:28

Moin,

die CFR bietet auf den Verbindungen IR1745/RE4005 Bucuresti - Cluj - Baia Mare und zurück RE 4006/IR1746 WL
und IR 1833 Iasi - Cluj - Timisoara N und zurück IR 1834 Bc im Tagesverkehr an.
[www.cfrcalatori.ro]

LG

Heiko

Re: (RO) Clever!

geschrieben von: Ingo Oerther

Datum: 08.04.21 01:41

Bei dem eklatanten Mangel an Sitzwagen hängt man einfach Schlaf-/Liegewagen an die Züge und verkauft das als (tatsächliche) Komfortsteigerung.
Ich finde, eine gute Idee!

Re: (RO) CFR bietet WL und Bc in Tageszügen an

geschrieben von: Vojaganto

Datum: 08.04.21 09:32

Danke

für diese interessante Meldung.

Wenn ich mich richtig erinnere gab es ähnliches schon mal.
Zwichen Brasov und Suceava (?) gab es mal eine Garnitur, die eine Strecke am Tag und in der Gegenrichtung bei Nacht fuhr. Diese Garnitur führte auch eine Zeit lang einen Schlaf- oder Liegewagen mit. Vielleicht weiß jemand mehr.

Auch bei der DB gab es einen WL vom Ruhrgebiet über Bamberg nach Bad Steben in Oberfranken. Dieser fuhr als Tagesschlafwagen zurück.

Viele Grüße !

(RO) Clever?! - Keinesfalls!

geschrieben von: no-night

Datum: 08.04.21 10:36

Ingo Oerther schrieb:Zitat:
Bei dem eklatanten Mangel an Sitzwagen hängt man einfach Schlaf-/Liegewagen an die Züge und verkauft das als (tatsächliche) Komfortsteigerung.
Ich finde, eine gute Idee!
Es gibt zwar Menschen, die auch Bucuresti-Arad in Dacia und sogar Bucuresti-Brasov/Sibiu in Ister Nachtwagen buchen... - wenn sie so viel Geld haben, dann nur ruhig - aber diese tagsüber zurückzuschicken ist alles anderes als vernünftig. Auch sie sind knapp - warum wären sonst keine Schlafwagen in "Muntenia" durchgehend bis Budapest eingereiht, und warum waren auch im Vorjahr manche Wagen nur nach Bedarf bzw. "anti-saisoniert" (also zu Lasten der Küstenzügen) reduziert. (Wenn die Umläufe der Tages- und Nachtzügen zueinander nicht anschließen, heißt es Mehrbedarf... wenn Anschluß doch besteht, entfallen die Chancen für Instandhaltung, bzw. Wassefüllung, Abwasser-Entsorgung, usw.)

Auch wenn es wagenmäßig geht, heißt es, Personal zu doppeln... auch wenn Tagesreisenden keine Bettwäsche bekämen (wie in GUS üblich), wäre es zu waghalsig, die Wagen unbeaufsichtigt zu lassen.

So hoffentlich sehen die Zuständigen von CFR ein, daß Suppe mehr koste als Hauptgericht, und vergessen dieses Irrsinn rasch wieder.

Re: (RO) Clever?! - Keinesfalls!

geschrieben von: mulibrut

Datum: 08.04.21 11:11

Weshalb müsste man Schlafwagengäste mehr beaufsichtigen als die Fahrgäste der üblichen Klassen? In der 1. Klasse funktoniert es doch auch meist, dass da nicht einfach jeder ohne entsprechende Fahrkarte sitzt ohne das es einen extra Aufpasser gibt.
Wenn der Zug tagsüber die gleiche Strecke zurückfahrt, die er auch nachts fährt, ist nichtmal ein Wagenmehrbedarf nötig. Der Schlafwagen fährt dann halt jede Nacht in die gleiche Richtung und tagsüber zurück statt sich den ganzen Tag über nutzlos ungenutzt die Räder plattzustehen.
Man muss halt nur genug Zeit für die Wartungsarbeiten einplanen.
In dem Fall sind die Fahrzeiten wohl ein bisschen lang, um nachts wieder zurückzufahren, aber ein Dreitagsumlauf sollte locker machbar sein. Dann wäre halt eine Wagen zusätzlich nötig.
Vorteil an der Tagstellung: Man kann den Aufpreis relativ problemlos auch auf Teilstrecken mehrmals für eine Liege verkaufen.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.04.21 11:15.

Re: (RO) Clever?! - Keinesfalls!

geschrieben von: Nailik

Datum: 09.04.21 11:01

Hallo,

Die Asociația pro Infrastructura ist, angesichts des Mangels an einsatzfähigen Schlaf- und Liegewagen sowie der Tatsache, dass es bei der CFR reine Sitzwagen-Nachtzüge gibt, auch nicht gerade begeistert von der Einführung von WL/Bc in reinen Tageszügen: "Die Inkompetenz und Absurdität bei CFR Călători erreicht neue Grenzen" (http://www.digi24.ro).

Ich persönlich würde auch deutlich lieber eine Kapazitätsausweitung der Nachtzüge oder, wie im Fall von Iași-Constanța, überhaupt eine Einführung von WL und/oder Bc sehen. Von irgendwann endlich wieder sinkenden Reisezeiten und einem vernünftigen Angebot tagsüber ganz zu schweigen.

Viele Grüße
Kilian

Re: (RO) Clever?! - Keinesfalls!

geschrieben von: Hecken-WL

Datum: 09.04.21 20:29

Angesichts des Schlagwagenmangels ist ein Tagesschlafwagen natürlich absurd. Aber sonst wird eine WL in - wie hier vorliegenden - Langläuferzügen mit deutlich über 12 h Fahrzeit schon Nutzergruppen finden, z.B. Menschen die aus der Nachtschicht kommen oder in eine solche gehen, Fahrgäste die von Anschlusszügen kommend schon seit Mitternacht unterwegs sind, Pärchen, Individualisten, DSO-User ... :-)

Problematisch wird das "frei halten" der WL von Fahrgästen ohne Bettkarte nur, wenn der Zug z.B. nur aus 2 x 2.Klasse + WL besteht und in der 2. Klasse die Leute wie die Heringe stehen. Das habe ich im Corona schon selbst erlebt, zum Glück im WL.

Beste Grüße von Jürgen