DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

(ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 30.03.21 18:49

Hallo,

anscheinend gibt es Überlegungen die alten TRENHOTEL Züge Typ TALGO 5 nach Indien zu verkaufen.
[www.diariodeleon.es]
Unter diesem Link berichtet jedenfalls die Zeitschrift Diario de Leon vom 26.3.2021 davon.

LG

Heiko

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Kees Eurotravel

Datum: 30.03.21 19:35

Es gibt aber noch einen Hoffnungsschimmer: laut einer Meldung auf Twitter gehen nur die ex-Ellipsos-Garnituren nach India.
[twitter.com]

Grundsätzlich stimmt es jedoch, dass Renfe ihre Nachtzüge so schnell wie möglich einstellen möchte.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: warakorn

Datum: 30.03.21 20:26

Die Renfe Nachtzüge sind doch schon bereits seit einem Jahr eingestellt worden.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Kees Eurotravel

Datum: 31.03.21 08:39

Coranabedingt und temporär, noch nicht endgültig.
Die Portugiesen versuchen jetzt mit den Spaniern zu reden:
[es.investing.com]

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: tbk

Datum: 31.03.21 09:29

Es gab schon mal testfahrten, die die grundsätzliche eignung des Talgo für das indische netz bestätigten, jedoch in keiner bestellung resultierten.

[indianexpress.com]

Für 1668 auf 1676 mm mussten die fahrwerke nicht mal umgespurt werden, ich glaube die räder wurden entsprechend reprofiliert.
Allerdings zeigte sich, dass die einstieghöhe der Talgos (optimiert für europäische 550 bis 760 mm) nicht zu indischen bahnsteigen (1100 bis 1300 mm in großen bahnhöfen) passt.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: no-night

Datum: 31.03.21 10:14

Kees Eurotravel schrieb:
Es gibt aber noch einen Hoffnungsschimmer: laut einer Meldung auf Twitter gehen nur die ex-Ellipsos-Garnituren nach India.
Es war auch in DSO Thema, daß die neuesten, nur im Binnenverkehr benutzten "Nachtzüge" zu Tagesfahrzeuge umgebaut werden sollten.

Manche Elipsos sind allerdings neuere, modernere Garnituren, als jene die nach Lissabon fuhren, man sollte lieber hier ein Ersatz umsetzen.

Talgo 7

geschrieben von: tbk

Datum: 31.03.21 10:47

So weit ich weiß werden die Talgo 7 alle zu tageszügen umgebaut und mit neuen triebköpfen als zusätzliche züge reihe 130 eingesetzt. Ausschlaggebend dürfte die lauf- und bremstechnische eignung für 230 km/h sein.
Damit stehen für nachtzüge nur die Talgo 5 und 6 zur verfügung.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Stupor Mundi

Datum: 31.03.21 18:44

Danke für den Link, ich bin dieser Sprache nicht wirklich mächtig, aber wenn ich das richtig überfliege ist nur von dem Nachtzug nach Madrid die Rede, der Streckenast nach Hendaye, den ich eigentlich für noch wichtiger halte, ist nicht erwähnt. Nur weil dieser aus spanischer Sicht nicht wichtig ist oder weil er kein Teil mehr von diesen Plänen ist?

Immerhin meine ich zu verstehen die Portugiesen würden erwägen notfalls diese Züge in Eigenregie, ohne die Renfe, durchzuführen. Am Ende bleibt so wohl das letzte Druckmittel.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: rvdborgt

Datum: 31.03.21 19:03

Stupor Mundi schrieb:
Danke für den Link, ich bin dieser Sprache nicht wirklich mächtig,
Ich auch nicht, aber deepl.com (und andere) sind ja schon lange gut genug, um den Text zu verstehen.

Stupor Mundi schrieb:
aber wenn ich das richtig überfliege ist nur von dem Nachtzug nach Madrid die Rede, der Streckenast nach Hendaye, den ich eigentlich für noch wichtiger halte, ist nicht erwähnt. Nur weil dieser aus spanischer Sicht nicht wichtig ist oder weil er kein Teil mehr von diesen Plänen ist?

Immerhin meine ich zu verstehen die Portugiesen würden erwägen notfalls diese Züge in Eigenregie, ohne die Renfe, durchzuführen. Am Ende bleibt so wohl das letzte Druckmittel.
Nur der Erhalt der beiden Äste wäre aus meiner Sicht sinnvoll. Dass die Portugiesen Züge in Eigenregie fahren würden, lese ich allerdings nicht in diesem Artikel.

Gruß,
Rian

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Stupor Mundi

Datum: 31.03.21 20:20

Das mit der möglichen Eigenregie meine ich aus diesen Zeilen heraus zu deuten:

"en las últimas décadas no hemos invertido en nuestra red ferroviaria".

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: no-night

Datum: 31.03.21 20:25

Stupor Mundi schrieb:
Immerhin meine ich zu verstehen die Portugiesen würden erwägen notfalls diese Züge in Eigenregie, ohne die Renfe, durchzuführen.
So'was ist auch schon zu Hinsicht der Verkehrskosten eine große Herausforderung... aber werden die Talgos doch nicht in Spanien gewartet?

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Stupor Mundi

Datum: 31.03.21 20:56

Am Ende tut es für diese Verbindung jeder Schlaf- und Liegewagen in Breitspur, ein TALGO mag zwar nett sein, aber nicht zwingend.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: rvdborgt

Datum: 31.03.21 21:40

Stupor Mundi schrieb:
Das mit der möglichen Eigenregie meine ich aus diesen Zeilen heraus zu deuten:

"en las últimas décadas no hemos invertido en nuestra red ferroviaria".
"In den letzten Jahrzehnten haben wir nicht in unser Schienennetz investiert" (o.ä.)
Daraus leite ich nicht ab, dass die Portugiesen eventuell die Züge in Eigenregie betreiben würden.

Gruß,
Rian

Neu dann RENFE S-107

geschrieben von: Thomas I

Datum: 31.03.21 21:48

tbk schrieb:
So weit ich weiß werden die Talgo 7 alle zu tageszügen umgebaut und mit neuen triebköpfen als zusätzliche züge reihe 130 eingesetzt. Ausschlaggebend dürfte die lauf- und bremstechnische eignung für 230 km/h sein.
Damit stehen für nachtzüge nur die Talgo 5 und 6 zur verfügung.
Die Talgo 7 werden mit neuen Triebköpfen zur neuen Baureihe 107 kombiniert, diese wird dann auf dem Normalspurnetz sogar bis zu 330km/h fahren dürfen.

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: X73900

Datum: 31.03.21 22:50

rvdborgt schrieb:
In den letzten Jahrzehnten haben wir nicht in unser Schienennetz investiert" (o.ä.)
Daraus leite ich nicht ab, dass die Portugiesen eventuell die Züge in Eigenregie betreiben würden.
Vor allem angesichts des nachfolgenden Halbsatzes:

...y que "antes de dar la prioridad que muchos quieren" a conexiones internacionales, "tenemos que dar una buena red a nuestra gente".
... und bevor wir internationalen Verbindungen die Priorität geben, die viele wünschen, müssen wir unseren Leuten ein gutes Netz bereitstellen.

Gruß
X73900

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: no-night

Datum: 31.03.21 23:34

Stupor Mundi schrieb:
Am Ende tut es für diese Verbindung jeder Schlaf- und Liegewagen in Breitspur
Sind gar noch welche vorhanden? (und das nach eine Abstellung von mindestens 12 Jahren...)

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 01.04.21 09:08

Moin,

ich meine zwei der vier Schlafwagen Typ UH der CP wurden schon verschrottet.
Aber man hat ja von RENFE letztes Jahr auch ein paar Bc übernommen. Im EK stand mal das man damit einen
Ersatz Südexpress zusammmmenstellen könnte.

LG

Heiko

Re: (ES-IN) RENFE TRENHOTEL für Indien?

geschrieben von: no-night

Datum: 01.04.21 12:23

Hat RENFE auch noch abgestellte Schlafwagen irgendwo?

[ES] Alte Schlafwagen der Renfe

geschrieben von: tbk

Datum: 02.04.21 14:41

Du kannst dich mal auf [www.listadotren.es] umsehen (alle WL).
Apartada = ausgemustert, desguazada = verschrottet.
Ein paar T2 und WL26x-7100 (umgebaute UIC-X aus den 1960er jahren) könnte es noch geben.
50 71 79-78 128-5: Preservado por AAFM
50 71 79-78 131-9: Preservado por el museo del FC de Galicia
50 71 79-78 134-3: Preservado por ARPAFER
50 71 79-78 136-8: Preservado por ALBAF Linares-Baeza
Und AZAFT hat noch drei P-schlafwagen ....

Aber wer will mit diesem museumsmaterial ernsthaft einen qualitäts-nachtreiseverkehr aufziehen? "Preservado" muss auch nicht "lauffähig mit fristen, alle systeme voll einsatzbereit" bedeuten.
Da ist bis auf weiteres wohl der weiterbetrieb der Talgo 5/6 unter welcher flagge auch immer die bessere wahl; diese sind vorhanden und funktionsfähig.

(Ja, die AB30/P von MSM, EE und TRI sind in der substanz genauso alt wie die museumswagen der AZAFT, aber da steckt doch viel aus den 1990er jahren drin, außerdem gibt es bei einem wöchentlichen turnusverkehr viel mehr zeit für reparaturen als bei einer ganzjährig jede nacht eingesetzten garnitur.)

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: [ES] Alte Schlafwagen der Renfe

geschrieben von: Heiko Müller

Datum: 05.04.21 03:43

Moin,

Die Zeitung Expresso berichtet auch dases Überlegungen der CP gibt aus den ex RENFE und vorhandenen Waggons (?) einen neuen Nachtzug nach Hendaya zu bilden.

[expresso.pt]
LG

Heiko
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -