DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: tmmd

Datum: 26.03.21 13:49

Außerdem noch über 60 Verletzte. :(

Quelle: [www.sueddeutsche.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.21 13:50.

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 26.03.21 16:48

Hallo!

Bei [www.n-tv.de] gibt es sogar einen kurzen Filmbeitrag hierzu.

Die betroffene Strecke ist - neben Alexandria - Kairo - die wichtigste Verbindung in Ägypten. Sie führt von Kairo nach Assuan über Luxor.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Fährt man in Ägypten nicht im Blockabstand? Das Ziehen einer Notbremse führt bei zivilisierten Eisenbahnen nicht zu einem Auffahrunfall. Aber das sagt die Journallie nicht. Auch schlechter Schienenzustand und was da sonst noch so daher geschwafelt löst so ein Unglück nicht aus!

Gruß aus Berlin
Harald Tschirner

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: baureihe218

Datum: 27.03.21 11:48

>Fährt man in Ägypten nicht im Blockabstand? Das Ziehen einer Notbremse führt bei zivilisierten Eisenbahnen nicht zu einem Auffahrunfall.

Fahren ohne Blockabstand gab es nur in der Anfangszeit der Eisenbahn und es endete oft blutig. Es ist (bei jeder Bahn) aber grundsätzlich möglich auch in einen besetzten Block einzufahren, z.B. mittels schriftlichem Befehl, Ersatzsignal usw., oder bei fehlender technischer Sicherung auch durch bloße Freigabe des deckenden Signals. Es dürfte allerdings klar sein, dass in diesen Fällen die Blocksicherung durch eindeutige Prozesse sichergestellt werden muss.

Grüße

RS

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: duesselmartin

Datum: 27.03.21 12:03

Kennt sich jemand mit der ägyptischen Blicksicherung aus? Lässt sich ein Halt zeigendes Signal ohne weiteres überfahren?

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: tkautzor

Datum: 27.03.21 15:06

Wenn man gerade bei Tee trinken ist und das Ergebnis des letzten Zamalek/Al-Ahly-Spiel kommentiert sicher.

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: aw1975

Datum: 27.03.21 16:41

Etwas zur Signaltechnik und geplanten Modernisierungen lässt sich hier finden:

Egypt National Railways Restructuring Project
Anlagen

Viele Grüsse
Alex

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: Thomas I

Datum: 28.03.21 21:02

duesselmartin schrieb:
Kennt sich jemand mit der ägyptischen Blicksicherung aus? Lässt sich ein Halt zeigendes Signal ohne weiteres überfahren?
Also das was ich auf der Strecke Richtung Aswan gesehen haben waren Flügelsignale im britischen Stil.
Ich habe Zweifel, dass es da irgendeine Sicherungstechnik gab die das Überfahren eines halt-zeigenden Signales wirklich effektiv verhindert.

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: Jürgen S.

Datum: 29.03.21 12:10

Harald Tschirner schrieb:
"bei zivilisierten Eisenbahnen" ... "sagt die Journallie nicht"
Entschuldigen Sie bitte, Ihr Tonfall wirkt sehr arrogant.

Re: [EG] Ägypten: Zugunglück mit über 30 Toten

geschrieben von: MSS

Datum: 30.03.21 13:16

Jürgen S. schrieb:
Harald Tschirner schrieb:
"bei zivilisierten Eisenbahnen" ... "sagt die Journallie nicht"
Entschuldigen Sie bitte, Ihr Tonfall wirkt sehr arrogant.
Aber es stimmt doch...?

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg